Gesund abnehmen mit Tee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Vielleicht wegen der Distanz zwischen der Schweiz und Hessen, vermute ich. So für alle Tage ist das nix.
      Sobald das mit dem Reisen wie bei Harry Potter möglich ist, bin ich dabei. Ich bringe Räuchertofu und leckeren holländischen Käse mit. Auch wenn Balou mich dann killt.
      [CENTER]Summ summ summ
      [SIZE=1](Honigbiene)[/SIZE][/CENTER]
    • @Honigbiene
      Das ist wahr. Das wäre was, wenn wir auf unseren Besen einfliegen könnten ...
      Glaube indessen nicht, daß Dich jemand "killen" würde ... :)

      @Sophie
      Genau. Doktor Eisenbart bzw. Marktschreier.
      Und das ist nicht nur bei "Abnehm"-Tees so. Sie haben ja immer irgendein Allheilmittel, das sie vertreiben können. Vor einiger Zeit half Aloe Vera gegen alles, dann waren's die chinesischen Heilpilze, im Moment schwören sie alle auf Chia-Samen ...
      Hauptsache Verkauf und Gewinn ...

      Wenngleich ich schon davon überzeugt bin, daß Tees Arznei-Drogen sein können und auch vielfach helfen. Insbesondere wenn z.B. ein chinesischer Arzt Dir einen ganz individuell zusammengestellten Tee verschreibt ...

      Die ganze Abnehm-Mittelchen-Branche aber ... Tees, Shakes, Pillen ... nee danke.
    • zitieren kalppt immer noch nicht....@issi

      Issi schrieb:

      Wie meinst Du das, fraubrezle?



      damit mein ich, daß es zu dem gemeinsamen kochen wohl leider kaum kommt, weil man selten jemanden in so Foren trifft, der ums Eck wohnt und man das reale Treffen auch verwiklichen kann.

      Ich würde sehr geren gemeinsam kochen.:mampf:aber da müßte dann endlich mal einer den Beamer auch wirklich machen.
    • iiiiiiiiiiiih

      Honigbiene schrieb:

      Vielleicht wegen der Distanz zwischen der Schweiz und Hessen, vermute ich. So für alle Tage ist das nix.
      Sobald das mit dem Reisen wie bei Harry Potter möglich ist, bin ich dabei. Ich bringe Räuchertofu und leckeren holländischen Käse mit. Auch wenn Balou mich dann killt.


      Es gibt nur zwei Dinge, die ich für absolut ungenießbar erlebte- Räuchertofu und .- wie heißt ddat- Omi-oschi-Pflaume...echt iiih........:eek:
    • Issi schrieb:

      @Honigbiene
      Das ist wahr. Das wäre was, wenn wir auf unseren Besen einfliegen könnten ...
      Glaube indessen nicht, daß Dich jemand "killen" würde ... :)



      Ich weiß nicht. Also, wenn ich holländischen Käse mit in die Schweiz nehme, also in das Land von Appenzeller und Emmentaler, dann verstößt das wahrscheinlich gegen irgendein Gesetz, dass mich zur Kapitalverbrecherin machen würde. Von daher bekäme jeder Schweizer zumindest milderne Umstände, wenn nicht sogar einen Orden.

      Okay, ich höre jetzt auf mit Off-Topic-Blödeln. Für den Moment. :holy:
      [CENTER]Summ summ summ
      [SIZE=1](Honigbiene)[/SIZE][/CENTER]
    • fraubrezle schrieb:

      Es gibt nur zwei Dinge, die ich für absolut ungenießbar erlebte- Räuchertofu und .- wie heißt ddat- Omi-oschi-Pflaume...echt iiih........:eek:


      Japanische Pflaume (Ume) in Alkohol (Umeshu) oder salzig eingelegt (Umeboshi)? Ich vermute mal, dass du Umeboshi meinst. Das würde ich vermutlich auch nicht so lecker finden.
      [CENTER]Summ summ summ
      [SIZE=1](Honigbiene)[/SIZE][/CENTER]
    • Es schmeckt halt nicht süß, sondern weich-salzig. Ich mag das. Wenn man bei der Vorstellung "Pflaume" eine bestimmte feste Erwartung an das Geschmacksbild hat, ist der reale Geschmack natürlich erschreckend. Aber wenn man nicht wüsste, dass es Pflaumen sind, sondern irgendwelche "Ume", fände man es wahrscheinlich gar nicht so befremdlich.
      In der Türkei gibt es in Salzlake eingelegte unreife Pfirsiche. Da sollte man auch nicht an "Pfirsich" denken, sondern eher an "Salzgurke".
      Apropos Gurke: hierzulande wird Gurke fast ausschließlich pikant zubereitet. Im Orient gibt es auch die mit Honig gesüßte Variante, auch mit Pfeffer. Ungewöhnlich, aber lecker.
      Und wenn ich mich recht entsinne, kommen in den rheinischen Sauerbraten auch in Deutschland Backpflaumen und Lebkuchenbrösel.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • fraubrezle schrieb:

      damit mein ich, daß es zu dem gemeinsamen kochen wohl leider kaum kommt, weil man selten jemanden in so Foren trifft, der ums Eck wohnt und man das reale Treffen auch verwiklichen kann.

      Ich würde sehr geren gemeinsam kochen.:mampf:aber da müßte dann endlich mal einer den Beamer auch wirklich machen.



      Starte doch einfach eine Anfrage im Bereich "Dick & Unterwegs" - vielleicht hast Du ja Glück und es gibt Leute, in Deiner Nähe?

      Zumindest scheint es ja in manchen Regionen soviele User zu geben, dass Stammtische stattfinden.
      Wer nicht mit dem zufrieden ist, was er hat,
      der wäre auch nicht mit dem zufrieden, was er haben möchte. (Berthold Auerbach)
    • Oder eine Kontaktanzeige unter "Freizeitgestaltung": Dicke Tante sucht andere dicke Tanten aus dem Raum Hintertupfelfingen zum gemeinsamen Kochen, Backen und Spaßhaben.:grins:
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Sophie schrieb:

      Oder eine Kontaktanzeige unter "Freizeitgestaltung": Dicke Tante sucht andere dicke Tanten aus dem Raum Hintertupfelfingen zum gemeinsamen Kochen, Backen und Spaßhaben.:grins:


      ach das hab ich immer wieder versucht...auf verschiedenen Wegen, eine Koch oder-sonst "Spaßhabgruppe im realen Leben zu gründen.

      Zähe Geschichte.:(
    • @ Anja

      Auch von mir Danke Anja. Aber leider geht Dein Tipp mit diesem Tee geradewegs an mir vorbei. Ich trinke Tee nur, wenn ich erkältet bin und dann auch nur mit Rum.

      @ fraubrezle

      So ein imaginärer Eintopf reicht doch für alle! Du kannst Dich dann gerne um die Einlage kümmern, z.B. Griessklösschen. Aber Du musst Dir dann bitte vorher zeigen lassen, wie man richtig zitiert.

      @ Honigbiene

      Ich liebe Käse! Und Dein holländischer Räucherkäse hört sich sehr lecker an. Leider mag mein Lieblingsschweizer gar keinen Käse, ist aber deswegen noch nicht zur Fahndung ausgeschrieben. Komischerweise isst er aber Käsefondue.

      Ich hab genügend Töpfe, so dass wir auch einen Veggie-Eintopf mit Tofu vor sich hin blubbern lassen können. Und dazu das frische, knackige Vollkornbrot mit holländischem Räucherkäse!

      @ Sophie

      Für Dich gibt's einen dritten Topf mit Sauerkrautsuppe nur für Dich. Aber Du musst mich mal probieren lassen. Ich wollte schon immer mal kosten.

      Aber ganz egal, was wir kochen. Das Wichtigste ist doch vor allem eine Küche voller Menschen, Gespräche, Lachen, der Duft der köchelnden Suppe und von frischem Brot. Gemeinschaft. Wie bei Muttern. Familie. Geborgenheit.

      Und das, glaub ich, ist heute etwas so Seltenes und Wertvolles, weil es durch die Schnell-Schnell-Küche, Convenience-Food, Essen aus Dosen, TK- und Mikro-Gerichte, Fast-Food einfach verdrängt und leider vergessen wurde.
    • Issi schrieb:

      Oh, das würd ich echt gerne ...


      Komm ma bei mich in de Kich!

      Das hat meine Grossmutter immer gesagt, wenn ich irgend ein Problem hatte. Mit meinen Eltern, meinen Geschwistern, in der Schule, mit mir selber. Und in der Kich, wo meine Grossmutter in ihrer Kittelschürze und dem Kopftuch über der Dauerwelle mit irgend welchen Hausarbeiten beschäftigt war, wurden alle meine Probleme einfach weg geschoben, waren nicht mehr wichtig. Da war einfach alles gut.

      Inzwischen hab ich es geschafft, ihre Kartoffelsuppe so nach zu kochen, dass sie fast an das Original herankommt. Aber irgend etwas fehlt noch.

      Vielleicht ist es das Gefühl von "zu Hause", "Du bist behütet und geschützt", "Liebe"?

      Ist es das, was uns allen fehlt? Wärme und Geborgenheit.
    • Da gibts ganz viele Rezepte, google z.B. mal Bigos(ch) bzw. frag Chefkoch.
      Liebe ich auch sehr, wie mein Onkel sie immer gemacht hat, leider mag mein Mann kein Sauerkraut...
      Viele Grüße

      Andrea


      ###############
      Angst verhindert nicht den Tod, sie verhindert das Leben.
      Naguib Mahfouz
    • Da habe ich mich wohl getäuscht: Nachdem ich die Abnehmteewerbung unterbunden hatte, ging ich davon aus, dass der Thread sich dann schnellstmöglich totlaufen würde.
      Inzwischen hat der das Originalthema offenbar meilenweit verlassen und auch einen Teil seiner Ernsthaftigkeit. Vielleicht sollte der Thread dann auch den Bereich "Dick & Ernährung" verlassen und in Richtung "Dick & Quasseln" ziehen.
      Ich schaue mal, was da noch kommt.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Also ich hab das immer abgewandelt, weder habe ich viel noch besonders fettes Fleisch genommen (ich hab immer Hack und Cabanossi verwendet, mein Onkel hat es auch fetter gemacht, mit Bauchfleisch und so, aber das mochte ich nicht so gern) und habe zum Beispiel auch in diese Suppe/Eintopf Reis gemacht, manchmal auch Kartoffelstücke direkt mit rein.
      Da gibt es sooooo viel Variationsmöglichkeiten:grins:
      Viele Grüße

      Andrea


      ###############
      Angst verhindert nicht den Tod, sie verhindert das Leben.
      Naguib Mahfouz
    • Balou schrieb:


      @ Honigbiene

      Ich liebe Käse! Und Dein holländischer Räucherkäse hört sich sehr lecker an.


      Das war Räuchertofu und holländischer Käse, also Gouda. Zwei separate Dinge. Ich weiß gar nicht, ob es den Gouda geräuchert gibt. Wäre aber mal eine Erfahrung wert. :)
      [CENTER]Summ summ summ
      [SIZE=1](Honigbiene)[/SIZE][/CENTER]
    • Balou schrieb:


      Inzwischen hab ich es geschafft, ihre Kartoffelsuppe so nach zu kochen, dass sie fast an das Original herankommt. Aber irgend etwas fehlt noch.


      Manchmal haben unsere Altvorderen Eintöpfe ein wenig am Topfboden ansetzen lassen, aber nicht anbrennen. Das hat oft einen ganz besonderen Geschmack gegeben. Vielleicht war das das Geheimnis.
      [CENTER]Summ summ summ
      [SIZE=1](Honigbiene)[/SIZE][/CENTER]
    • Eigentlich, eine andere Option ist nur Abnehmtee. Ich kenne keinen anderen Tee, der kann helfen, Gewicht zu verlieren. Laut <Apothekenname durch die Administration entfernt>-Bewertungen enthält er chinesische Kräuter und ist reich an biologischen Wirkstoffen, die helfen, den Stoffwechsel zu verbessern. Ich habe es aber noch nicht ausprobiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Martina () aus folgendem Grund: Es hilft, wenn man beim Registrieren auch liest, was da steht ...

    • Was ist denn bitte Abnehmtee? (kenne nur Abführtee :D )

      Mit chinesischen Kräutern wäre ich sehr vorsichtig, ja, es gibt Substanzen, die wirklich einen Gewichtsverlust verursachen, nur sind das a) keine Kräuter und b) sind sie hierzulande illegal, da es zu Todesfällen kam.

      FitForFun schrieb:

      Das Fatale: in den übers Internet vertriebenen Tees zum Abnehmen sind die gefährlichen Stoffe nicht deklariert. Die Anbieter nutzen eine Grauzone, da diese Tees zum Abnehmen nicht als Arzeimittel, sondern als Lebensmittel klassifiziert werden. Es handelt sich zumeist um frei verkäufliche Produkte, die als „rein pflanzliche” Naturprodukte angeboten werden. Häufig bewerben die Hersteller ihren Tee zum Abnehmen damit, dass er nach „alten chinesischen Formeln” hergestellt wurden.

      fitforfun.de/abnehmen/gesund-e…wirkstoffe_aid_13519.html


      Wobei es durchaus Tees gibt, die das Hungergefühl etwas dämpfen wie Mate, , Oolong (ihnen gemeinsam ist ein ziemlich hoher Teein = Koffeingehalt)

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken