"Das Supertalent"-Redaktion sucht(e) eine dicke Poledancerin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • "Das Supertalent"-Redaktion sucht(e) eine dicke Poledancerin

      Am 15. September geht sie wieder los, die neuste Staffel vom "Supertalent".
      Bohlen wird dort wieder Sprüche klopfen, Leute werden vor der Kamera verheizt und die Ausschnitte über die Kandidaten werden dann in verschiedensten Sendungen süffisant aufbereitet. Wir kennen das ja.

      Vor einer Weile bekam ich einen Anruf von einer wirklich netten Dame einer gewissen Redaktion, die gerne über einen Aufruf in unserem Forum eine so dringend gesuchte dicke Poledancerin finden wollte.
      Die Unterhaltung war interessant, auch wenn ich ihr schon vor der Absprache mit den anderen aus dem Team sagen konnte, dass da kein Interesse bestünde und auch genau erläuterte, warum. Sie versuchte, zu beschwichtigen und war der Ansicht, dass die mediale Darstellung von dicken (sie bevorzugte "molligen") Menschen gar nicht so negativ und volksbelustigend sei, wie wir es sehen.
      Wir einigten uns darauf, dass sie mir ihr Anliegen nochmal schriftlich zusammenfasst, damit im Team darüber gesprochen werden könnte.


      Hallo ...,

      danke für das offene Telefonat.
      Mein Name ist ... und ich bin Redakteurin bei der
      Produktionsfirma GRUNDY Light Entertainment.
      GRUNDY Light Entertainment ist einer der größten deutschen Produzenten von Unterhaltungsshows, wie z.B. „Deutschland sucht den Superstar“, „X Factor“, „Star Search“ oder auch „Yes we can dance“. Einen genauen Überblick über die von uns produzierten Formate bekommen Sie auf unserer Homepage unter (Link gelöscht, Google hilft).

      Da wir immer auf der Suche nach neuen und interessanten Talenten aus allen Bereichen sind, bin ich auf Ihre Internetrecherche (nee, wir sind keine Recherche, sondern ein Forum, das bei der Recherche gefunden wurde) gestoßen. In Amerika stellte sich "Lulu", ein recht korpulente Pole-Dancerin mutig der Jury. So ein ähnliches Pendant suchen wir ganz dringend für Deutschland.

      Hier der link

      [...]
      Wenn man die Videos von Lulu beim amerikanischen Supertalent sieht, sollte man insbesondere auf die Publikumsreaktionen achten, die zum Teil nicht gerade Begeisterung vermuten lassen, sondern Belustigung.

      Also: Sorry Mädels, wenn wir hier begeisterte Poledancerinnen haben, die schon immer mal dem großen Dieter B. gegenübertreten wollten. Wir waren nicht dazu bereit, Euch den Weg zum Ruhm zu ebnen. :holy:
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Was ich ja nicht verstehe, ich dachte, ich melde mich bei denen, wenn ich denke ein Talent zu haben. Wieso suchen die Talente?????
      [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="2"][COLOR="Blue"]Viele Grüße
      Pamina
      [/COLOR][/SIZE][/FONT]

      [FONT="Comic Sans MS"]Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exypery)[/FONT]
    • pamina schrieb:

      Was ich ja nicht verstehe, ich dachte, ich melde mich bei denen, wenn ich denke ein Talent zu haben. Wieso suchen die Talente?????
      Weil wir Dicken ja nicht ahnen, wie sehr man uns liebt und unbedingt auf der Bühne als Poledancer sehen möchte! Wir wissen einfach nicht, dass Bohlen, das Publikum und die Kameras schon immer genau das brauchten, was nur wir liefern können.
      Außerdem greifen die in ihren verzweifelten Suchen schlichtweg das auf, was anderswo gut angekommen ist, weil natürlich in Deutschland all das auch toll zu laufen hat, was in den USA "gut" angekommen ist.
      Ganz nach dem Motto: Du weiß bloß noch nicht, dass Du Supertalent werden willst!
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Bevor die "Talente" dem Volk vorgeführt werden, werden sie genau "begutachtet" - oder "gecastet"wie man so schön sagt.
      So ist es kein Wunder, dass da ein Mensch auftritt der beonders gut furzen kann, mit nacktem Po in die Kamera, wohlgemerkt, oder eine ältliche, auf vermeintlich sexy gestylte Dame, die ein Auto (und dabei sich) wäscht, oder ein älteres Paar, eher schlicht, dem Publikum zeigen will, wie es sich, indem die Frau Lebensmittel vom Partner leckt, sexuelle Lust verschafft und dann natürlich auch die Dicke, die meint, sie beherrsche den Bauchtanz...
      all diese Menschen zur großen Belustigung der Zuschauer, die sich köstlich auf Kosten dieser Menschen amüsieren.

      Dazwischen dann die wirklichen Talente.
      Nur die allein - das wissen die Macher - bringen ja keine Lacher, kein Gegröle und keinen quotenwirksamen Aufruhr...
      Deshalb fragt man mal eben in unserem Forum nach, in dem man eine geballte Masse doofer dicker Menschen vermutet, die sich freuen wenn sie mal "immen Fernsehn kommen".

      @ Kampfzwerg
      Habt Ihr geantwortet und falls ja,
      darf man teilhaben und sich freuen? ;):-D
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Itsme ()

    • Grauenhaft, aber so ist es wohl, obwohl ich mich bei den genannten Beispielen nur mit Grausen abwenden kann. Lustig finde ich das nicht. Aber wahrscheinlich gibt es genügend Lacher. Traurig. Und ich blöde hab gedacht, die werden da von den "Talenten" selbst überrascht. Wieder was dazu gelernt.
      [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="2"][COLOR="Blue"]Viele Grüße
      Pamina
      [/COLOR][/SIZE][/FONT]

      [FONT="Comic Sans MS"]Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exypery)[/FONT]
    • Itsme schrieb:

      @ Kampfzwerg
      Habt Ihr geantwortet und falls ja,
      darf man teilhaben und sich freuen?

      Zum einen hatte ich der Frau schon am Telefon ausführlich erläutert, dass wir solche Aufrufe nur in seltensten Fällen genehmigen, wir Castingagenturen etc. sehr skeptisch gegenüber stehen und diese mediale Ausschlachtung mit den nervigen Off-Kommentaren nicht gutheißen. Entsprechend musste ich in meiner Absage auch nicht mehr viel schreiben, außer dass meine Kollegen und ich uns aus den vorgenannten Gründen in der Ablehnung einig sind.

      Wenn es über dieses Forum nicht geht, gibt es doch genügend andere Seiten, auf denen sich eher passend extrovertierte Personen finden lassen.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Eigentlich sollte man sowas publik machen! Findet ihr nicht?

      Finde ich echt zum Kotzen.
      Ist ja eine Sache, wenn sich Leute melden und meinen sie wären so talentiert und dann ausgelacht werden.

      Wenn aber expliziert nach einer dicken Tänzerin gesucht wird, ist das doch etwas ganz anderes.
    • Ich halte es leider für das übliche Prozedere, dass Redaktionen von Castingshows gezielt nach Leuten suchen, die einem speziellen Typus entsprechen, der anderswo für hohe Einschaltquoten gesorgt hat. Bei der dicken Poledancerin wüssten die aus der amerikanischen Show, dass das gut funktionieren kann und das Risiko gering ist, dass das die Zuschauer schwinden.
      Warum etwas komplett Neues einladen, wenn man mit "so wie bei der anderen Produktion" Zuschauer ziehen kann? Denn genau darum geht es doch letztlich.
      Die wählen doch auch schon im Vorfeld genau aus, über wen die dann einen kleinen Einführungbeitrag drehen und über wen nicht. Das ist doch auch nicht Zufall.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • kampfzwerg schrieb:

      Ich halte es leider für das übliche Prozedere, dass Redaktionen von Castingshows gezielt nach Leuten suchen, die einem speziellen Typus entsprechen, der anderswo für hohe Einschaltquoten gesorgt hat. Bei der dicken Poledancerin wüssten die aus der amerikanischen Show, dass das gut funktionieren kann und das Risiko gering ist, dass das die Zuschauer schwinden.
      Warum etwas komplett Neues einladen, wenn man mit "so wie bei der anderen Produktion" Zuschauer ziehen kann? Denn genau darum geht es doch letztlich.
      Die wählen doch auch schon im Vorfeld genau aus, über wen die dann einen kleinen Einführungbeitrag drehen und über wen nicht. Das ist doch auch nicht Zufall.


      Ich finde man sollte sowas noch aber mehr an die Öffentlichkeit bringen, dann würden vielleicht ein paar weniger Leute solche Shows sehen.

      Oder dann jedenfalls anderes über die Kandidaten urteilen.

      Ähnlich wie beim Wrestling: Macht einen Unterschied, ob man weiß, dass da das meiste "Fake" ist.
    • Beim Supertalent sind die meisten Acts doch gecasted, extra bezahlt/bestellt bzw. Leute, die schon seit Jahren/Jahrzehnten profesionell im Varieté arbeiten etc.

      Mit Natürlichkeit und neu entdeckten Talenten hat das reichlich wenig zu tun.
      "My body is a cage
      That keeps me from dancing with the one I love
      But my mind holds the key"

      Peter Gabriel
    • elvae schrieb:

      Stefan Niggemeier hat einen interessanten Artikel in seinem Blog über diese Show veröffentlicht:


      Vielen Dank für den Link - der Artikel ist sehr aufschlussreich.

      Es gibt derzeit nur noch ganz wenige Sendungen, die ich überhaupt im Fernsehen ansehen mag - alles andere nervt mich nur noch durch Reizüberflutung oder den Verdacht, dass das alles gelogen und konstruiert ist sowie die offensichtliche Vorführung und Demütigung von teilnehmenden Menschen.

      Ich habe meinen TV-Konsum extrem reduziert und bin seither wirklich zufriedener. Irgendwann schaffe ich die Kiste vielleicht wieder ganz ab - hatte ich vor einigen Jahren mal gemacht und mir hat eigentlich kaum was gefehlt.
    • Sie haben wohl keine Poledancerin gefunden, aber DAS habe ich heute Morgen gelesen und ich könnte mich aufregen über solch eine Sendung :bigno:
      Bereits in den ersten Sekunden wurde klar, dass der Neunjährige offenbar einige Defizite hat. RTL stürzt sich direkt auf das sichtbarste und größte Manko: Das Übergewicht des neunjährigen Kindes.

      Wo war denn hier der Jugendschutz, heißt es im Jugendschutzgesetz nicht, dass Kinder vor gesundheitlichen, sittlichen und sonstigen Gefahren geschützt werden sollen……?

      Man sollte dieser Sendung einen anderen Namen geben: die Super-Schäm-Show!
    • savoir-vivre schrieb:


      Wo war denn hier der Jugendschutz, heißt es im Jugendschutzgesetz nicht, dass Kinder vor gesundheitlichen, sittlichen und sonstigen Gefahren geschützt werden sollen……?


      Armes Kind, das nicht mal Eltern hat, die ihn vor so etwas bewahren...

      Solange es Eltern gibt, die ihre Kinder solchen Sendeformaten ausliefern, sollte wenigstens der Gesetzgeber einen Riegel vorschieben um die Kinder zu schützen!
    • Dass der Bohlen unterste Schublade ist, habe ich ja schon immer vermutet. Dass der Gottschalk nachzieht, wundert mich nicht wirklich. Für ein wenig Quote scheint der mittlerweile auch alles zu machen. Eigentlich sollte sich noch der Raab dazugesellen. Dann wären die drei Lichtgestalten der beleidigenden Beliebigkeit zusammen ... Solche Leute braucht kein Mensch.
      [CENTER]Summ summ summ
      [SIZE=1](Honigbiene)[/SIZE][/CENTER]
    • Das einzig gute ist, dass sie sich damit keinen Gefallen tun.
      Bei dicken Kindern reagieren die meisten Mensch doch noch anders als bei einer dicken Pole-tänzerin.

      Zumindest lässt der doch ganz objektive Artikel das vermuten...

      Naja die Hoffnung stirbt zuletzt.

      lg
      Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird.
      (Immanuel Kant)
    • kommerziellen Link entfernt - Bitte Forenregeln bachten!!

      Das ist ja wohl das Allerletzte. Kann eh nicht verstehen, wie man da mitmachen kann. wenn, dann nur wenn man WIRKLICH was AUßERGEWÖHNLICHES drauf hat und nicht weil man gern unter der Dusche singt... Bekomm da schon Nackenverspannung [Link entfernt] wenn ich sowas nur lese. Das ist echt das schlimmste. "Wir suchen eine füllige junge Dame, die sich auf der Bühne zum Affen macht und die Leute unterhält."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sombra_blanca ()

    • Zu dem Jungen fand ich bei Frauenzimmer, wo jemand anders wegen dem magersüchtigen Teenie hin verlinkt hat, einen Videobericht. Alleine schon der Titel: "Neunjähriger vo den Eltern gemästet", macht mir klar, dass diese Seite Frauenzimmer auch nicht das gelbe vom Ei ist.
      Wen es interessiert: Guckst du
      [SIZE=1]-[SIZE=1]O-[/SIZE][/SIZE]
    • Und ich hab mich schon gewundert, weshalb Internetseiten im Fernsehen Werbung machen... :rolleyes: das erklärt es natürlich. Gut, sie stützen sich auf die dpa als Quelle, aber was draus gemacht wird, ist nochmal was anderes.

      Die haben für die Seite doch auch eine Jugendschutzbeauftragte. Kann man evtl. über diese die Berichterstattung über Jugendliche beeinflussen? Weiß das jemand?

      Gruß

      Dani
      Fat people have the right to exist in fat bodies regardless of how we got fat, what being fat means, or if we could be thin through some means – however easy or difficult. There are no other valid opinions on this. We have the right to exist without [...] stigmatization, period. (Ragen Chastain)