Faire/Bio Übergrößen

Seit dem 12.12.2020 ist das Forum dauerhaft geschlossen.
Zum Lesen der Beiträge wird es jedoch weiterhin bereitgehalten.
Details zu dieser Mitteilung findet Ihr hier.
Technische Probleme
Leider ergaben sich vor einiger Zeit technische Probleme, die eine Abschaltung der Website und ein Update der Foren-Software erforderlich machten. Ich werde mich bemühen, das Forum in nächster Zeit wieder der gewohnten Optik anzupassen.
Die Beiträge in diesem Forum wurden von engagierten Laien geschrieben. Soweit in den Beiträgen gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.
  • Heya, gibt es irgendeinen Laden/Versand, der "fair" produzierte Klamotten in Übergröße (Richtlinie UP 60/62) führt? Entweder habe ich gerade einen Brett vorm Kopf oder es gibt da wirklich nichts. Also mal abgesehen von der Version sich "faire" Stoffe selbst zu besorgen und was schneidern zu lassen. Mit "fair" meine ich ohne Ausbeutung von Kindern bzw. von anständig entlohnten Arbeitern produziert. Am besten direkt auch öko/bio produzierte Stoffe. Aber mir wichtiger ist das "fair". Vielleicht weiß ja jemand von euch was.
  • hallo orien- ich habe da auch vor einer weile mal ein paar tage im netz geforscht und wenig gefunden. nur in USA und AU und sehr teuer. und ich meine mich zu erinnern, dass es slebst bei 52/54 schon relativ wenig war. habe schon oft gedacht, mal bei hess natur oder so zu baggern... ach ja, und bei otto gibt es ab und zu ein paar basics. will change!!! the faster the better!!!
  • Google mal unter DW-Shop. Die haben zwar nur bis Größe 56 oder so, aber manchmal passe ich mit meiner 60/62/64 auch rein. Die Leute da sind sehr nett und man kann auch wirklich zur Anprobe bestellen und problemlos zurücksenden. Ach und P.S.: Was passt wohl zu Elchpantoffeln *überleg*? Handgewebter Überwurf mit Kringeldesign? [IMG]http://www.cosgan.de/images/smilie/teufel/a015.gif[/IMG]
  • Schon mal Danke für den Tipp mit dem DW-Shop. Werde mal bei nächster Gelegenheit da das ein oder andere Teil zur Probe bestellen.
  • Mir ist das Problem auch aufgefallen. Ich suche schon lange nach Onlineshops, die ökologisch-faire Kleidung anbieten und mehr als XS-L zur Auswahl haben. Leider sieht es da ziemlich mau aus :( Ich als totale Grobmotorikern, die gerade mal nen Knopf annähen kann, sehe mich leider auch nicht an der Nähmaschine sitzend super Kleidungs schneidern. :rolleyes: Im DW Shop gibt es ja leider auch nicht alles in meiner/unseren Größen. Trotzdem danke für den Tipp!
  • Ich habe mir heute mal die Philosophie des Dritte Welt Shops durchgelesen, und falls das stimmen sollte (bin nach den WWF Enthüllungen leider skeptischer geworden), bin ich hellauf begeistert. Ich habe doch tatsächlich Teile gefunden, die nicht nach "Öko" schreien und die ich mir vorstellen könnte modern zu kombinieren. Den MannoMama Shop kannte ich schon, schöne, klassische Teile. Nur da werde ich wohl sparen müssen, damit ich mir da mal was leisten kann. Allerdings habe ich eh vor nicht mehr so häufig Kleidung zu kaufen, weil ich einfach so viel gar nicht abtragen kann. Dann kann es auch mal was Teures dafür sein. :-D
  • [quote='fischline','http://thorben-orloff.de/forum/index.php?thread/&postID=110001#post110001']googel mal nach manomama - vielleicht ist da was dabei. Mir gefallen die Sachen ganz gut.[/QUOTE] Natürlich ist alles Geschmackssache, aber ich habe gerade mal geschaut und finde dafür, dass die Sachen nun wirklich total 0815 sind, sind die Preise total gepfeffert. Öko gern, aber nicht so - wie ich finde - langweilig und so überteuert.

    Einmal editiert, zuletzt von Itsme ()

  • Ja die Teile sind sehr schlicht. Aber mit ein paar auffälligen Accessoires kann ich mir z.B. ein schwarzes Wickelkleid schon gut vorstellen. Oder zu knallroten Schuhen und passendem Lippenstift. :-D
  • [quote='Sassy','http://thorben-orloff.de/forum/index.php?thread/&postID=110015#post110015']Ja die Teile sind sehr schlicht. Aber mit ein paar auffälligen Accessoires kann ich mir z.B. ein schwarzes Wickelkleid schon gut vorstellen. Oder zu knallroten Schuhen und passendem Lippenstift. :-D[/QUOTE] Klar, mit Phantasie, die Du wie man merkt ja hast, kann man jedes Kleidungsstück total aufhübschen. :) Aber ich finde, für viel Geld kriegt man auch tollere Sachen. Was mir immer noch bei diesem Thema "Bio" im Kopf herum geistert - denn das Thema hatten wir natürlich auch schon ;) - ist, dass anscheinend auch bei den sogenannten Bio-Produkten die Farbe voller schädlicher Chemei und die Umstände der Färbung der Stoffe immer noch mit Vorsicht zu betrachten sein soll. Dann wäre Bio eben auch nur zum Teil Bio, oder? Das ist dann nicht "Fair" sondern Augenwischerei mit der dem Kunden viel Geld aus der Tasche gezogen wird.
  • Ich glaube, dass "Öko" nicht gleich "Fair" heißen muss. Es gab ja mal einen "Skandal" bei C&A, demnach die Bio-Baumwolle für die "I Love Bio Cotton" Kollektion von Kinderhänden gepflückt worden sei. Bei Fair Trade geht es eben um andere Kriterien als bei Kleidung aus ökologischen Rohstoffen. Meistens sind die dann auch ohne synthetische Farbstoffe, aber nicht immer. Ich denke es ist ein guter Mittelweg die Kleidung, die man besitzt wertzuschätzen. Die Modewelt ist so schnelllebig, dass einem manchmal fast schlecht wird. Ich kenne das aber auch von mir, ich habe meinen Schrankinhalt leider viel zu schnell satt, sprich nach einiger Zeit langweilen mich meine alten Klamotten. Früher habe ich dann sofort Neue gekauft, jetzt versuche ich eher anders zu kombinieren.
    • Offizieller Beitrag
    [quote='Sassy','http://thorben-orloff.de/forum/index.php?thread/&postID=110003#post110003']Ich habe mir heute mal die Philosophie des Dritte Welt Shops durchgelesen, und falls das stimmen sollte (bin nach den WWF Enthüllungen leider skeptischer geworden), bin ich hellauf begeistert. Ich habe doch tatsächlich Teile gefunden, die nicht nach "Öko" schreien und die ich mir vorstellen könnte modern zu kombinieren. [/QUOTE]Ich bin auch ein großer Fan des DW-Shops. Die Klamotten dort treffen meinen Geschmack so sehr, dass es fast ein Grund wäre, mal wieder eine Diät zu machen. :-D Aber man bekommt ja auch andere schöne Sachen dort, Heimtextilien und so. Der Laden in Düsseldorf war direkt bei mir um die Ecke. Da war ich Dauergast.
    [color=#A52A2A][b]Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.[/b] [b]Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im [url='https://www.das-dicke-forum.de/forum/index.php?legal-notice/']Impressum[/url].[/b][/color]