Umfrage: Männer fühlen sich zu dick

Seit dem 12.12.2020 ist das Forum dauerhaft geschlossen.
Zum Lesen der Beiträge wird es jedoch weiterhin bereitgehalten.
Details zu dieser Mitteilung findet Ihr hier.
Technische Probleme
Leider ergaben sich vor einiger Zeit technische Probleme, die eine Abschaltung der Website und ein Update der Foren-Software erforderlich machten. Ich werde mich bemühen, das Forum in nächster Zeit wieder der gewohnten Optik anzupassen.
Die Beiträge in diesem Forum wurden von engagierten Laien geschrieben. Soweit in den Beiträgen gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.
  • Also: kein reines Frauenproblem. Nachzulesen [URL='http://de.news.yahoo.com/12/20090112/thl-umfrage-maenner-fuehlen-sich-zu-dick-d343981.html']hier[/URL].
  • Na ja, eine Umfrage zu diesem Thema in "Men's Health" ist ja auch super repräsentativ :rolleyes: Wundert mich jetzt nicht wirklich, dass sich die Leser dieser "Brigitte für Männer" auf den Schlankheitswahn-Zug aufschwingen ...
  • [quote='Darcy','http://thorben-orloff.de/forum/index.php?thread/&postID=76989#post76989']Na ja, eine Umfrage zu diesem Thema in "Men's Health" ist ja auch super repräsentativ :rolleyes:[/QUOTE] Genau das war auch mein Gedanke. Es hätte mich schon sehr gewundert, wenn bei dem Auftraggeber etwas anderes bei der Umfrage rausgekommen wäre. Wahrscheinlich haben sie ihre repräsentativen Kandidaten in den chromblitzendsten Muckibuden der Nation gesucht. :kicher: "Men's Health" empfinde ich eher als die Cosmopolitan für Männer. Brigitte ist ja noch harmlos. Aber vielleicht empfinde ich das auch nur so, weil ich gerade wieder in einem Wartezimmer eine gelesen habe. :cool2: