Habt ihr schon mal so Eiweißpülverchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Hallo,

      ich ersetzte öfters meine Mahlzeiten mit Eiweßpulver grade wenn ich es eilig habe und mir nichts machen kann .

      Geht schnell hält lange satt und den Geschmack kann man gut schmackhaft machen
    • Pandora schrieb:

      Wie das denn? Kann ich mir grad nicht so vorstellen...:krank:

      Mh ich kann mir nicht vorstellen das man so geringe Fantasie hat ....
      Aber wieso nicht? Ich nehme einfach neutrales Eiweißpulver und mache mir einen Shake mit verschiedene frischen Zutaten . Es geht schnell und schmeckt lecker
    • supermollige schrieb:

      Hallo,

      ich ersetzte öfters meine Mahlzeiten mit Eiweßpulver grade wenn ich es eilig habe und mir nichts machen kann .

      Geht schnell hält lange satt und den Geschmack kann man gut schmackhaft machen


      Jo, und wenn ich keine Zeit zum Kacken hab, steck ich mir den Finger in den Hals und kotze ... oder wie?

      Wie eilig kann man's denn haben, dass man sich nix anderes zu "essen" machen kann als diesen Tapetenkleister mit Geschmack?
      M.E. dauert auch das Anrühren deutlich länger, als sich einen Apfel abzuwaschen oder 'ne Banane zu schälen ...

      Ich rede ja über nix, was ich nicht auch selbst schon mal ausprobiert hätte, aber SATT macht mich das Zeug ganz sicher nicht. Ich hab dann eher zwanghaft nach richtigem Essen gesucht, um den ekligen Geschmack wieder wegzukriegen.
    • supermollige schrieb:

      Mh ich kann mir nicht vorstellen das man so geringe Fantasie hat ....
      Aber wieso nicht? Ich nehme einfach neutrales Eiweißpulver und mache mir einen Shake mit verschiedene frischen Zutaten . Es geht schnell und schmeckt lecker


      Sorry, aber wenn Du dann doch die Zeit für frische Zutaten hast, wozu dann den Tapetenkleister?
      Das ergibt doch keinen Sinn :confused:
    • Martina schrieb:

      Mir könnte man das schon deshalb nicht schmackhaft machen, weil es Chemie pur ist.



      Chemie??????????????? Wo ist in Eiweißpulver Chemie?

      Klar , das darin keine Fleischstücke drin sind , sondern das Eiweiß rausgezogen wurde, aus den verschiedenen Nahrungsmittel, aber was hat das mit Chemie zu tun?

      @Darcy

      Leider kann ich mich mit einer Banane nicht für ca. 5- 6 Std zufriedengeben, aber wenn ich z.b ne Banane , Milch und Eiweiß nehme dann bin ich gut 6 Std satt
    • supermollige schrieb:

      Klar , das darin keine Fleischstücke drin sind , sondern das Eiweiß rausgezogen wurde, aus den verschiedenen Nahrungsmittel, aber was hat das mit Chemie zu tun?
      Gut, natürlich ist letztlich jedes Lebensmittel Chemie, da alles irgendwie Chemie ist.

      Was ich sagen wollte: Es handelt sich nicht um naturbelassene Lebensmittel. Und damit habe ich persönlich ein Extremproblem. Ich esse z.B. auch keine Margarine oder Schmelzkäse oder Tütensuppen oder oder oder ...

      Ich halte solche Präparate für eins der Grundübel unserer Gewichtsprobleme.
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Martina schrieb:

      Gut, natürlich ist letztlich jedes Lebensmittel Chemie, da alles irgendwie Chemie ist.

      Was ich sagen wollte: Es handelt sich nicht um naturbelassene Lebensmittel. Und damit habe ich persönlich ein Extremproblem. Ich esse z.B. auch keine Margarine oder Schmelzkäse oder Tütensuppen oder oder oder ...

      Ich halte solche Präparate für eins der Grundübel unserer Gewichtsprobleme.



      Mh stimmt schon aber Eiweißpulver mit Tütensuppen usw zu vergleichen ist ehrlich gesagt nicht richtig, da Maggi und Co wirklich Chemie ist, und Proteinpulver ein natürlicher Ausszug aus Lebensmitteln ist .
      Bitte nicht mit den Pülverchen von diesen Diätfirmen verwechseln
    • Naja - der Hefeextrakt in Maggi-Tütensuppen ist auch ein Auszug aus Hefe, aber nichtsdestotrotz ein Geschmacksverstärker. Genauso ist das Tomatenpulver in den Tüten mal aus Tomaten entstanden, macht das Ergebnis aber auch nicht natürlicher. Das Verdickungsmittel Carrageen wird aus Algen gewonnen, zu viel davon ist aber auch nicht gut. Und da gibts noch so einige andere Beispiele. Irgendwann ist ein Lebensmittel so sehr verändert, dass es einfach keins mehr ist. Ich würd Eiweißpulver auch dazu zählen. Wenns mir um das Eiweiß gehen würde, könnt ich auch einfach Eier trennen... und mit den Dottern entsprechend was anderes machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nordlicht () aus folgendem Grund: vervollständigt

    • Nordlicht schrieb:

      Naja - der Hefeextrakt in Maggi-Tütensuppen ist auch ein Auszug aus Hefe, aber nichtsdestotrotz ein Geschmacksverstärker. Genauso ist das Tomatenpulver in den Tüten mal aus Tomaten entstanden, macht das Ergebnis aber auch nicht natürlicher. Das Verdickungsmittel Carrageen wird aus Algen gewonnen, zu viel davon ist aber auch nicht gut. Und da gibts noch so einige andere Beispiele. Irgendwann ist ein Lebensmittel so sehr verändert, dass es einfach keins mehr ist. Ich würd Eiweißpulver auch dazu zählen. Wenns mir um das Eiweiß gehen würde, könnt ich auch einfach Eier trennen... und mit den Dottern entsprechend was anderes machen.



      Was glaubst du denn was neutrales reines Eiweißpulver ist???
      darin sind getrocknete Eier , Gelatine Soja Gluten Milch- bzw Bluteiweiß
    • Eben: "Gelatine, Soja, Gluten, Milcheiweiß" ist in Eiern alles nicht drin. Trockengelatine ist "denaturiertes bzw. hydrolysiertes Kollagen" aus dem Bindegewebe von (in erster Linie) Schwein und Rind. Sojaeiweiß entsteht mit als Abfallprodukt bei der Extrahierung von Sojaöl aus der Sojabohne und wird in erster Linie als Futtermittelzusatz für Tiere verwendet. Gluten wird technologisch gerne als Emulgator, zum Gelieren, Stabilisieren und als Träger von Aromastoffen eingesetzt und wird aus Weizen- oder ähnlichem Mehl extrahiert.
      Was da so alles zusammengemischt wird...
    • Nordlicht schrieb:

      Eben: "Gelatine, Soja, Gluten, Milcheiweiß" ist in Eiern alles nicht drin. Trockengelatine ist "denaturiertes bzw. hydrolysiertes Kollagen" aus dem Bindegewebe von (in erster Linie) Schwein und Rind. Sojaeiweiß entsteht mit als Abfallprodukt bei der Extrahierung von Sojaöl aus der Sojabohne und wird in erster Linie als Futtermittelzusatz für Tiere verwendet. Gluten wird technologisch gerne als Emulgator, zum Gelieren, Stabilisieren und als Träger von Aromastoffen eingesetzt und wird aus Weizen- oder ähnlichem Mehl extrahiert.
      Was da so alles zusammengemischt wird...

      Lol

      ich hoffe du weißt das jeder von uns zu 99% denaturiertes Eiweiß zu sich nimmt???Natürlich sind das Auszüge aus "Abfallprodukte" wer würde schon die vollständige Bohne nehmen, oder ein Filet dafür benutzen???
      Aber das ist doch was anderes als wenn man ein Produkt nimmt das aus A +B = C wird und das ist ja nicht bei Eiweißpulver so.
      Naja ist eigentlich auch egal ich möchte damit eigentlich sagen das es genauso natürlich ist wie Milch, Brot oder sonst ein Produkt und nicht z. b
      Käseersatz ist das nur aus Fett , Eiweiß Wasser und chemische Zusatzstoffe ist.und daraus dann das andere Produkt (Käse ) herstellt wird.
    • Dass Obst nicht lange satt hält kenne ich auch von mir. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass ein ordentliches Butterbrot länger braucht, zumal du das Zeug ja dann doch durch Zutaten aufwerten, oder wie du es ausdrückst "den Geschmack schmackhaft machen" musst. :confused: Kostengünstiger dürfte es auch sein. Aber bitte, wenn du's magst und solange du uns das nicht verkaufen willst...
    • Na ja, also bis ich aus Tapetenkleister, Milch und Obst so 'nen Shake gemixt hab, hab ich mir ein geiles Steak in die Pfanne gehauen und esse das dann mit Genuss.
      Das macht mich auf 5-6 Stunden locker satt, während ich bei dem Gedanken, dass ich gutes Obst mit so ekligem Zeug wie
      getrocknete Eier , Gelatine Soja Gluten Milch- bzw Bluteiweiß
      versaue, schon gar keinen Hunger mehr verspüre, sondern das dringende Bedürfnis, mein heutiges Frühstück rückwärts ins Klo zu bringen.
    • supermollige schrieb:

      Lol

      ich hoffe du weißt das jeder von uns zu 99% denaturiertes Eiweiß zu sich nimmt???Natürlich sind das Auszüge aus "Abfallprodukte" wer würde schon die vollständige Bohne nehmen, oder ein Filet dafür benutzen???
      Aber das ist doch was anderes als wenn man ein Produkt nimmt das aus A +B = C wird und das ist ja nicht bei Eiweißpulver so.
      Naja ist eigentlich auch egal ich möchte damit eigentlich sagen das es genauso natürlich ist wie Milch, Brot oder sonst ein Produkt und nicht z. b
      Käseersatz ist das nur aus Fett , Eiweiß Wasser und chemische Zusatzstoffe ist.und daraus dann das andere Produkt (Käse ) herstellt wird.


      Es ist nicht natürlich, auch wenn aus "natürlichen" Bestandteilen zusammengemischt wurde. Dein Beispiel Kunstkäse ist da doch recht gut.

      Der Grundstoff des Käses wird aus "natürlichen" Bestandteilen hergestellt (meist Wasser, Milch-, Soja- oder Bakterieneiweiß und Pflanzenöle wie Palmöl, teils auch Stärke), wie dein Eiweißpulver. Um nun den Geschmack/das Aussehen zu verbessern kommen Farb-/Aromastoffe, Emulgatoren, Geschmacksverstärker hinzu, die durchaus sämtlich aus natürlichen Stoffen bestehen können, wie zB Pilze, Eiweiße, Enzyme, Hefeextrakt. Zumindest sind sie es ja alle nach deiner Definition, wenn du u.a. Gluten und Milcheiweiß auch als natürlich bezeichnest. Vielleicht verstehst du so eher, was ich meine.
      Sowohl dein Eiweißpulver als auch der Käse machen aus a+b+...+n = c. Ich glaube kaum, dass du deine "Mahlzeiten" statt mit dem Eiweißkonglomerat nur mit Gelatine oder nur mit Gluten oder oder... zubereiten würdest, auch wenn es keinen großen Unterschied machen würde, aus meiner Sicht. Die Mischung machts halt - so ist es von der Konsistenz und vom Gefühl her am ehesten essbar. Nuja.

      Für mich persönlich ist sowas nicht natürlich im Sinne von "naturbelassen". Weder der Kunstkäse noch das Eiweißpulver. Das esse ich lieber im Original, sprich: Eier und echten Käse, Fleisch und Vollfettmilch. Folglich meide ich auch Tütensuppen und Fertiggerichte. Ich esse noch nicht mal Frischkäse, wo Carrageen drin ist, obwohl das ja auch was "natürliches" ist.

      *p.s.: zu dem "denaturiert"... natürlich sind zubereitete Lebensmittel letzten Endes denaturiert. Allerdings dient das hier nur zur näheren Beschreibung, denn das Kollagen wird schließlich aus den Tierresten herausgekocht bzw. mit Wasser herausgelöst. Auf jeden Fall ist es kein vollwertiges Eiweiß, wie du sicher auch weißt.
    • Ich erinnere mich nur mit einem großen Schaudern an eine bestimmte Shakegeschichte...
      und teuer ist (war es damals jedenfalls) so was doch auch noch?

      Ich kann das mit dem Arbeitsaufwand als Grund irgendwie überhaupt nicht verstehen. Natürlich hat man nicht immer die Zeit und auch nicht die Lust groß zu kochen, aber es gibt eine Million gesunde und wirklich natürliche Lebensmittel, die in Minuten zubereitet sind. Das ist doch allemal gesünder, sättingend und auch noch billiger. Das dies mir persönlich außerdem auch mindestens eine Million mal besser schmeckt, ist keine Kunst, denn ich fand diesen Pulverkram zum würgen.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Itsme schrieb:

      Ich erinnere mich nur mit einem großen Schaudern an eine bestimmte Shakegeschichte...
      und teuer ist (war es damals jedenfalls) so was doch auch noch?

      .


      Eiweißpulver ist wohl nicht grade billig aber auch nicht zu teuer ,
      man darf es nicht mit diversen Diätshakes bzw Eiweißpulver verwechseln.

      Nordlicht@
      natürlich sind die Produkte aus dem das Eiweiß gewonnen werden nicht hochwertig, aber ok , Ansonsten bestehen sie aus den gleichen Aminosäuren wie vom Fleisch, Fisch Ei und Bohnen
    • Darcy schrieb:

      ...schon gar keinen Hunger mehr verspüre, sondern das dringende Bedürfnis, mein heutiges Frühstück rückwärts ins Klo zu bringen.


      Ach, nimmt man deswegen davon ab?:rolleyes:
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Itsme schrieb:


      Ich kann das mit dem Arbeitsaufwand als Grund irgendwie überhaupt nicht verstehen. Natürlich hat man nicht immer die Zeit und auch nicht die Lust groß zu kochen, aber es gibt eine Million gesunde und wirklich natürliche Lebensmittel, die in Minuten zubereitet sind. Das ist doch allemal gesünder, sättingend und auch noch billiger. Das dies mir persönlich außerdem auch mindestens eine Million mal besser schmeckt, ist keine Kunst, denn ich fand diesen Pulverkram zum würgen.

      Ich auch nicht. Brot aus Brotkasten, Scheibe mit el. Brotschneider abschneiden, Brot zurück in Brotkasten legen, Käse aus Kühlschrank, auf Brot pappen, Kühlschrank zu - 15 Sekunden. Wie lange muss man den Tapetenkleister rühren?
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Sophie schrieb:

      Ich auch nicht. Brot aus Brotkasten, Scheibe mit el. Brotschneider abschneiden, Brot zurück in Brotkasten legen, Käse aus Kühlschrank, auf Brot pappen, Kühlschrank zu - 15 Sekunden. Wie lange muss man den Tapetenkleister rühren?

      Leider esse ich kaum Brot ,und den Eiweißtrunk kann ich schnell im Mixer anrühren dauert ca, 10 sec.

      Es ist evt nicht das Ultimo aber für mich eine gute Alternative