Kos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Ich freu mich, am Sonntag geht es los...
      ...wir fliegen nach Kos!
      (hihi, das reimt sich)
      Wir haben uns ganz spontan entschlossen, doch noch für ein paar Tage in die Sonne zu fliegen.
      Nette hat das alles für uns geregelt und ich will das hier mal als Geheimtip loswerden.
      Einfach die Nette anrufen, sie macht eine tolle Beratung, gibt sich die größte Mühe was Schönes zu einem tollen Preis zu finden und schon kann man völlig ohne Stress seinen Urlaub buchen.:daumen:
      War von euch schon mal jemand dort?
      Tips was man dort auf jeden Fall machen sollte sind herzlich willkommen.

      Liebe Grüße Mania
    • Liebe Mania,

      ich danke dir für das Kompliment.

      Also, ich fand Kos-Stadt bei Nacht wunderschön. Durch die engen Gässchen bummeln, hier was trinken, dort was kaufen, dazwischen die super beleuchtete Plantane des Hippokrates, sehr nett.

      Das ganze kann man sich auch tagsüber nochmal antun, dann haben auch die Sehenswürdigkeiten geöffnet.

      Oder man fährt mit dem Schiff ins benachbarte Bodrum auf den türkischen Bazar.

      Mit dem Mietwagen in die Berge und die Aussicht genießen, ich fand das toll. Wenn man dann im Südwesten ist, muß man unbedingt einen Badestop am Paradise-Beach (vor Kefalos) machen. Der Parkplatz im Hintergrund ist zwar nicht hübsch, aber man soll ja auch auf´s Meer schauen!

      Tja, ansonsten fand ich noch die Überreste eines Asklepieion (antikes griechisches Sanatorium) sehenswert, aber alte Steine zu begucken gibt es noch viele mehr.

      Soweit erst mal von mir.
      ]
    • Zu Kos habe ich eine kleine private Geschichte am Rande....

      Meine Cousine flog einmal in Urlaub .... Jung, frei, ungebunden....

      ....erlag einem Insulaner ... Charmant, gewandt und wie auch immer....

      sie blieb auf der Insel, zog mit Ihm zusammen....

      bekam 2 Kinder von Ihm....

      Ihre Eltern gaben den beiden viel Geld zur Gründung eines Geschäfts (Lokal).....

      Der Mann war bald gar nicht mehr so charmant ---

      Und dann kam sie dahinter, daß er ein Doppelleben führte....

      eine Familie hatte, Frau, Kinder.....

      Cousine wieder in Deutschland....mit zwei Kindern....

      Geld weg.....

      Naja...fiel mir so ein zum Thema Kos...grins..

      Muß sehr schön sein die Insel -
    • Oh Mania,

      ich wünsche Euch ganz sonnige, ruhige und entspannte Tage und das Ihr gesund und wohlbehalten wieder in der Heimat landen werdet.

      Viel Spaß

      Kiki
      [CENTER]Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung.[/CENTER]
      [CENTER]Philipper 1,9[/CENTER]
    • Ich war dieses Jahr mit meinem Mann auch auf Kos. Ein Traum diese Insel. Wir haben dort wirklich sehr gut gegessen und das Meer war wunderschön. Die Menschen waren auch super freundlich zu uns.

      Fall mal jemand von euch dort hin fliegt, müsst ihr unbedingt an den Agios Stefanos Beach und an den Camel Beach.

      Grüße