"Lebendig begraben" mit Beschwerde beim Presserat

Seit dem 12.12.2020 ist das Forum dauerhaft geschlossen.
Zum Lesen der Beiträge wird es jedoch weiterhin bereitgehalten.
Details zu dieser Mitteilung findet Ihr hier.
Technische Probleme
Leider ergaben sich vor einiger Zeit technische Probleme, die eine Abschaltung der Website und ein Update der Foren-Software erforderlich machten. Ich werde mich bemühen, das Forum in nächster Zeit wieder der gewohnten Optik anzupassen.
Die Beiträge in diesem Forum wurden von engagierten Laien geschrieben. Soweit in den Beiträgen gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.
    • Offizieller Beitrag
    Wenn Du nichts dagegen hast, schicke ich ihn Dir per eMail. Ich habe ihn natürlich gesichert.
  • Oh, das würde mich natürlich auch sehr interessieren! Wenn möglich schicke mir das doch bitte auch noch zu! Danke! :)
    • Offizieller Beitrag
    Erledigt! :-)
    [color=#A52A2A][b]Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.[/b] [b]Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im [url='https://www.das-dicke-forum.de/forum/index.php?legal-notice/']Impressum[/url].[/b][/color]
  • [quote='Martina','http://thorben-orloff.de/forum/index.php?thread/&postID=82731#post82731']Wenn Du nichts dagegen hast, schicke ich ihn Dir per eMail. Ich habe ihn natürlich gesichert.[/quote] War einige Tage nicht da, ich hätte den Artikel auch sehr gern - Danke:five:
  • Hallo Martina, falls du den Artikel noch hast wäre es total nett, wenn du ihn mir auch schicken würdest. Dankeschön!
  • Bin heute über einen Artikel von Frau Bärtels gestolpert, indem Sie Ihre berufliche Situation beschreibt. Ist schon ein paar Jahre alt, läßt aber tief blicken. [url]http://www.zeit.de/2007/45/C-Freie-Journalistin[/url] Die Situation die Sie da schildert kenne ich gut aus meiner Zeit als freiberuflicher Grafiker. Auch ich bin mit Rechnungskopien zur Bank gegangen (wenngleich auch nur einmal und ohne zu "flehen"). Diese Zeiten sind bei mir zum Glück lange vorbei. Nicht falsch verstehen: ist freue mich nicht darüber, dass es ihr schlecht geht. Interessant ist vor allem der Abschnitt, in dem Sie von Stolz, Würde und Respekt schreibt. Sie sollte wissen, wie es sich anfühlt, wenn einem selbiges genommen wird. Klar weiß sie das. Aber hier geistig die Verbindung zu den dicken Menschen zu schlagen, welchen Sie respektlos die Würde nehmen will, das bekommt Sie offensichtlich nicht hin. Ich vermute, diesen Vergleich würde sie wohl lächerlich finden. Die Dicken sind an ihrem Zustand ja selbst schuld und dürfen sich daher nicht wundern, wenn man sie niedermacht. Sie selbst kann ja nichts dafür, wenn "Einsatz, Nachhaltigkeit, Qualität, Zuverlässigkeit und Kreativität" nicht honoriert werden. Eine Person, die Angst davor hat dass andere sehen könnten, wie die Kreditkarte unverrichteter Dinge wieder aus dem Geldautomaten kommt ist offensichtlich nicht mit einem sonderlich hohem Selbstwertgefühl ausgestattet. Ich frage mich, wieviel Frust und Kompensation in einem Artikel wie "Lebendig begraben" stecken. Gruß Günther