juckende Nasenspitze....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • juckende Nasenspitze....

      Vielleicht könnt ihr mir hier weiterhelfen...

      also seit ca. 2 1/2 Jahren bekomme ich ein wahnsinniges Nasenjucken wenn ich Essen gehe....also in Gesellschaft irgendwo im Restaurant sitze oder an einer Cafétafel oder so. Es fängt ganz leicht an, an den äußeren Nasenlochrändern....und zieht sich dann langsam über die Nasenspitze...oh ich könnte sie mir fast abreissen, so unangenehm ist das....

      Erst versuche ich ganz dezent mit der Servierte etwas zu rubbeln...aber das reicht eigentlich gar nicht...auf dem WC tupfe ich mir die Nase mit kaltem Wasser etwas ab...aber auch das bringt nur kurze Erlösung...grummel...

      DAS NERVT!

      Nein ich habe keine Komplexe in Gesellschaft, ich fühle mich in ihr wohl--ich habe keine Ahnung warum mir das passiert---

      Es lag schon mal ganz klar an den Tischblumen auf dem Tisch, weil es einer Tante von mir dann ähnlich erging..aber so einfach ist die Diagnose nicht immer..

      Wer kennt das, wer weiß wie man Abhilfe schaffen kann?

      Ich vertraue mal Euren umfangreichen Erfahrungsschatz hier:grins:

      Ich mag einfach nicht mit so ner roten Nase am Tisch sitzen...menno....

      Heute im Restaurant wurde das Jucken zumindest nach dem Essen wieder weniger...
    • Eventuell vorsorglich schon mal mit einer sanften Creme behandeln?

      In einem Lokal hängt ja meist ein spezielles Gemisch aus Rauch, Dunst und Fett in der Luft, das auch bei guter Klimaanlage immer ein bisschen präsent ist - vielleicht reagierst du darauf?

      Mehr fällt mir akut nicht dazu ein... hoffe du findest bald den Grund. Ich kann so eine juckende Stelle auch überhaupt gar nicht ab. :mad:


      Liebe Grüße, die Tomate
    • Hm, bei meinem verstorbenen Großvater lief die Nase immer, wenn er gegessen hat, aber da war er schon sehr alt und das hing irgendwie mit dem Essen zusammen.

      Ich habe also keinen Schnupfen oder unsaubere Nase oder so...einfach nur dieses Jucken...warum passiert das nicht, wenn ich zuhause bin und esse oder rede? :confused:

      Grummel....
    • Also ich hab abundzu ne kribbelnde Nase. Meistens niese ich danach an einem Stück durch, bis ich mir irgendwann entnervt die Nase putze. Danach hab ich wieder Ruhe. Woher das kommt, keine Ahnung....meinst Du so ne Art Kribbeln?
    • ne das ist nicht in der Nase, sondern äußerlich sozusagen auf der Haut...noch nicht mal auf der Schleimhaut. Das juckt wie ähm ja wie denn...als wäre man von hunderten von diesen Grasmilben gebissen worden, so in etwa....
    • Hallo Silentsound, deine Frage ist zwar schon etwas her, bin aber erst jetzt drauf gestoßen. Ich kenne das sehr gut, was du da beschreibst. Allerdings ist es bei mir, wenn es kommt, immer Nachts. Die Nasenspitze juckt dann wie die Hölle und reißt mich aus dem Schlaf. Ich konnte noch keinerlei Zusammenhänge finden. Es ist auch manchmal über Monate nichts und dann wieder mehrmals die Woche. Kein Arzt findet den Grund. Haus-, Haut,- Nervenarzt, alles schon durch. Hast du inzwischen eine Erklärung dafür? Würde mich sehr über eine Antwort freuen.