Dicker Bauch=Rückenschmerzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Dicker Bauch=Rückenschmerzen

      Hallo liebe Dicken,

      ich habe gerade schon gelesen, dass viele von euch auch einen sehr dicken Bauch haben. Vom Gefühl her verteilen sich meine 80KG Übergewicht auch zu 70% auf den Bauch.

      Mein Problem ist, dadurch dass der Bauch so dick ist und auch so nach vorne zieht habe ich immer starke schmerzen im mittleren Rücken wenn ich mal für 5-10 min nur stehe.
      Kennt jemand das Problem? Wie geht ihr damit um?

      Viele Grüße. :cool:
    • Mein Bauch ist im Verhältnis nicht besonders dick, allerdings kenne ich schon immer die Problematik des Hohlkreuzes, welches mir ebenso zu eigen ist. Zum einen hilft da abwechslungsreiche Belastung, nicht zu lane in einer Position verharren. Zum anderen Rückengymnastik, also die Rückenmuskulatur stärken. Im optimalen Fall mildert sich dadurch das Hohlkreuz merklich ab.

      Grüße
      Dani
      Fat people have the right to exist in fat bodies regardless of how we got fat, what being fat means, or if we could be thin through some means – however easy or difficult. There are no other valid opinions on this. We have the right to exist without [...] stigmatization, period. (Ragen Chastain)
    • Oh ja....ich habe im letzten halben Jahr sehr verstärkt Schmerzen in der BWS und in der LWS, langes gehen und Stehen ist nicht mehr so spaßig...Eigentlich bin ich immer ganz gerne noch bisschen gewandert, durch den Wald und so ...aber ich traue mich nicht mehr so wirklich...sonst muss mich mein Partner noch heimtragen, falls ich den Heimweg nicht mehr schaffe ;-)..
      Nee, aber im Ernst....shoppen macht mir auch keine Freude mehr, oder auf dem Weihnachtsmarkt rumlaufen....naja und zum Arzt traue ich mich nicht...Meine Schmerzen sind dumpf und nicht begleitet von neurologischen Ausfällen oder so...ich vermute dass durch den Bauch und mein Gewicht die Bandscheiben degeneriert und aufgebraucht sind...

      Mein Gewicht ist vielleicht mit 115 kg auf 178cm nicht soooo wahnsinnig hoch, aber ich habe es schon über viele Jahre und war schon immer mollig.... Ausserdem habe ich keine Rückenmuskulatur...ich mache kein Sport, denn das was mir Freude machen würde, traue ich mich nicht... Ich würde wahnsinnig gerne wieder in ein Fitnesstudio gehen und meine Muskulatur aufbauen, aber die vielen Spiegel dort und die vielen sportlichen Menschen...nee, das schaffe ich nicht...Aber damit befinde ich mich in meinem Kreislauf...und nehme mir sehr viel Lebensqualität...

      Ich denke dass gerade wir Bauch-Frauen eine besonders starke Rückenmuskulatur brauchen damit unsere Wirbelsäule die Last tragen kann... Wenn ich starke Schmerzen habe, tut mir Wärme gut und ich nehme ab und zu 7,5mg Meloxicam (ein Antirheumatikum), denn Ibuprofen und Diclofenac helfen mir nicht mehr. Das hilft mir auch über einen längeren Zeitraum.
    • Hallo Vera,

      eine zeitlang hat mir eine Bauchbinde für Schwangere geholfen, den Bauch etwas abzustützen. Oder einen Lendensäulengürtel. Auch die gute, alte stützende Unterwäsche hilft, das Bauchgewicht besser zu verteilen.
      Das ist aber nur alles zur zeitweiligen Entlastung gedacht, sonst hilft nur Aufbau der Bauch- und Rückenmuskulatur. Da gibt es genug Übungen, die man zuhause und sogar im Liegen machen kann, dafür brauchts kein Fitnesssrudio,
      man sollte sich von einer Physiotherapeutin anleiten lassen.

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Ich schliess mich Lisa an. Die Physiotherapeutin hat mir Übungen gezeigt, um die Bauchmuskulatur zu stärken. Sie helfen dem Rücken das Gewicht tragen. Dann ist da noch die Frage, wie gross Eure Brüste sind. Eine grosse Brust ist auch noch eine Belastung für den Rücken. Und dann noch das Alter. Sie hat mir erklärt, dass so ab 35 der natürliche Verschleiss losgeht, bei allen!

      LG Finchen