Studie – Abnahme ohne Diät und Sportprogramm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Studie – Abnahme ohne Diät und Sportprogramm

      Ein vermeintlich neuer Therapieansatz, der gänzlich ohne Diät und Sportprogamm auskommt.

      Mit einer wiederholten elektrischen Stimulation der Großhirnrinde (Areal 46) soll das Appetitempfinden verringern und somit die Kalorienaufnahme um 14 Prozent gesenkt werden.

      Die elektrische Stimulation wird auch bei psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen eingesetzt und dabei gab es schon Hinweise, dass diese Art der Hirnstimulation das subjektive Verlangen nach Essen reduziert. Die Forscher der Psychoneurobiologie an der Uni Lübeck vermuten daher, dass diese Stimulation zu einer Abnahme führen kann. HIER zum Bericht.

      Ich frage mich wie lang hält dieser Zustand an, sind Hirnstimulationen bei gesunden Menschen unbedenklich und die Test-Probanden mit Normalgewicht (laut BMI) sind sie denn aussagekräftig für dicke Menschen … ?
    • Wenn Tabletten mich dazu bringen, mehr zu essen, als ich eigentlich will und mir zuträglich ist, müßte doch eigentlich auch das Gegenteil möglich sein -
      ins Gehirn eingreifen, um weniger zu essen.
      Bisher hatten aber alle Medikamente mit dieser Wirkung grausliche Nebenwirkungen.
      Die Elektrostimulationsmethode hätte die ja nicht.
      Ich fände es nicht gut, wenn bei gesunden Leuten herumgepfuscht wird, aber bei Leuten, die unter der Nebenwirkung " fehlendes Sättigungsgefühl" durch Medikamente leiden - warum nicht?

      Mit freundlichen Grüßen Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Ich kenne diese Elektrotherapie nur bei extrem dollen Depressionen. Ich hab da zwei Beobachtungen gemacht...die eine Patientin verlor zeitweise ihr Gedächtnis. Bei der anderen passierte rein nichts.
    • Von der Elektrotherapie bei Depressionen hab ich auch schon gehört, dass es für manche die letzte Hilfe ist. Schade, wenn es nicht funktioniert.

      Allerdings steh ich solchen Eingriffen skeptisch gegenüber, wenn sie ohne Not an Gesunden gemacht werden. Was mit Sicherheit passieren täte, wenn es bei Dicken funktioniert. Dann kämen all die vermeintlich Übergewichtigen möchten das auch machen lassen.
      Vielleicht noch im Zusammenhang mit Essstörungen wie Lisa es schreibt, um eine AC zu verhindern?

      LG Finchen
    • Mit Strom an den Kopf, wo Nerven und Hirnzellen über eine Art Elektrosprache kommunizieren? Da lass ich mal lieber keinen Fachmann dran. :eek:
      Will sagen: Bevor das nicht an mindestens 100.000 Freiwilligen getestet ist, glaube ich nicht, dass wirklich ohne Nebenwirkungen ist.
      [CENTER]Summ summ summ
      [SIZE=1](Honigbiene)[/SIZE][/CENTER]
    • Finchen schrieb:


      wenn sie ohne Not an Gesunden gemacht werden


      Das ist ja das subtile. Die Nachricht, die dahinter steckt. Dick=krank
      Dick=Not


      Elektrostimulation an sich muss nicht notwenigerweise schädlicher sein als eine lebenslängliche Gehirnwäsche. Nur mal so nebenbei bemerkt. Und so eine kleine Gedächtnislücke kann manchmal ganz praktisch sein. Find den Ironie-Smiley gerade nicht.....
      Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden
      ******Rosa Luxemburg******
    • Honigbiene schrieb:

      Mit Strom an den Kopf, wo Nerven und Hirnzellen über eine Art Elektrosprache kommunizieren? Da lass ich mal lieber keinen Fachmann dran. :eek:
      Will sagen: Bevor das nicht an mindestens 100.000 Freiwilligen getestet ist, glaube ich nicht, dass wirklich ohne Nebenwirkungen ist.


      Die gewöhnliche EKT hat als Nebenwirkung Amnesie, die Ärzte behaupten zwar, das ist vorrübergehend, aber ich kenne ein Gegenbeispiel.

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken