wo kann man günstig klamoten bekommen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Hallo Monika,
      hast Du schon mal etwas eingehender in diesem Forenbereich gestöbert und die anderen Threads quergelesen? Bestimmt gibt es dort bereits eine ganze Reihe Tipps, die wertvoll für Dich sein könnten. Von günstig bis teuer wurden schon viele Anbieter hier genannt und persönliche Erfahrungen mit Schnitten und Qualität ausgetauscht.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • 90 Euro ist günstig, wenn das Teil sauber genäht und das Material halbwegs solide ist.
      Man muss immer bedenken, dass höhere Übergrößen (also jenseits der 48) in geringeren Stückzahlen gefertigt werden als der Massenschrott in Größen 38 bis 44. Außerdem sind andere Schnitte erforderlich, da die Proportionen bei großen Übergrößen einfach anders sind als im Standardbereich. Ein Textilhersteller kalkuliert genauso wie ein Automobilhersteller: Masse kann billiger, geringere Losgröße kostet.
      Wenn es noch "günstiger" ist, dann ist es nur noch "billig" und sitzt auch dementsprechend. Oder wird in Bangla Desh von Kindern in irgendwelchen Hinterhofwerkstätten zusammengenäht.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Ich kauf meine Klamotten gerne bei Fesch&Pfundig. Da bekommst Du eine super Beratung und es finden sich auch keine untergewichtigen Verkäuferinnen in dieser Botique. Fühl mich da drinnen richtig wohl.
    • Sophie schrieb:

      90 Euro ist günstig, wenn das Teil sauber genäht und das Material halbwegs solide ist.
      ...


      Mag sein, aber es soll Leute geben, die sich schlichtweg keine Hose für 90 Euro leisten können. Ich kaufe mir Qualitätshosen gerne bei Ebay - da zahle ich zwischen 15 und 20 Euro für Hosen die z.Z. noch ungetragen oder ein zweimal getragen sind.

      LG
      Hummelchen
    • Ich habe bei so einem Ulla Popken Verkäufer bei ebay häufiger Hosen für 1 Euro ersteigern können.
      Neue Mollys in Kurzgröße, Neupreis um die 59 Euro - halt in weiß oder lila. Die mag wohl sonst keiner. Dabei sind die so toll :D (und färben könnte man im Zweifel immer noch).
      Und im Ulla Popken Lagerverkauf wurde ich eigentlich auch immer fündig, wenn man nicht auf eine Farbe festgelegt ist.
      "My body is a cage
      That keeps me from dancing with the one I love
      But my mind holds the key"

      Peter Gabriel
    • Wollte jetzt das auch nochmal von meiner Seite her ergänzen. Ich gehe selber oft in einen Secondhand-Laden und krame hier rum. Hab dort schon einige tolle Teile rausgezogen, mit denen dann halt auch nicht jeder rumläuft. Ein paar bunte Tücher dazu und es schaut perfekt aus.
    • Happysize, Bonprix, Sheego, da bekommt man eigentlich recht günstig Kleidung. Secondhand kaufe ich nichts, wenn möglich nutze ich den Ausverkauf, um mich mit Kleidung einzudecken.
      Ich bin Stammkundin bei Ulla Popken und die haben ganz oft reduzierte Ware.
    • hallo,

      schau doch einfach im Outlet von Ulla Popken. Ich kaufe da immer ein. Ein Shop liegt bei mir auf der Strecke, wenn ich nach Frankfurt fahre.

      Ich habe schon für 5 Euro dort Hosen (z.B. auch Moni) gekauft oder eine Winterjacke für 20 Euro. Man muss da bei den Schnäppchen schauen. Aber aufpassen: manchmal haben die Teile auch Löcher. WEnn es nur ein fehlender Knopf (meist ist einer dabei, muss man nur annähen) oder Lippenstiftflecken sind, ist das ja egal. Man wäscht ja die Teile ohnehin vor dem Tragen.

      Also wenn ich dort bin, gebe ich meistens so um die 100 Euro aus und bekomme da viel dafür, z.B. Winterjacke + Hose + Shirts+ BH........ im normalen Laden gibt es da jeweils wirklich nur ein Kleidungsstück dafür.

      Auf deren Website sind die Outletshops aufgelistet. Da lohnt sich wirklich der Weg dahin.

      silke
    • Sehr günstig finde ich das Angebot [bei Shirtfabrik t shirts bedrucken] zu lassen. Man kann alle Größen, Schnitte, Farben und die Drucke auswählen. Wenn man eigene Mottos und Grafiken hat, sind die mit nur wenigen Klicks auf dem T-Shirt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Martina () aus folgendem Grund: Gewerblicher Link entfernt; bitte Forenregeln beachten