die Jeans muss passen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Mondsteinhexe schrieb:

      Wen's interessiert, einfach nach NOMO Jeans Store googeln !

      Danke, für den Tipp!

      Ich habe der Firma eine Mail geschrieben und gefragt, ob man dort überhaupt in größeren Größen Jeans anfertigt.

      Wenn ich Antwort bekomme, werde ich Bescheid geben!

      Auf eine Schneiderei in meiner Nähe, werde ich aber auch noch zugehen.
    • savoir-vivre schrieb:

      Danke, für den Tipp!

      Ich habe der Firma eine Mail geschrieben und gefragt, ob man dort überhaupt in größeren Größen Jeans anfertigt.


      Ich auch :daumen:... wenn das nicht nach erhöhter Nachfrage klingt. Spätestens jetzt werden sie merken, dass sie eine Marktlücke stopfen könnten :grins:...
    • Der Status quo in Sachen passende Jeans sieht so aus:


      Gestern hatte ich mehrere Online Schneidereinen per Mail angeschrieben (mit einigen Maßangaben von mir) von denen sich bis heute Vormittag eine gemeldet hatte, dazu unten mehr.


      Ich habe auch „normale“ Schneiderein im Umkreis angeschrieben, von denen hatten sich bis jetzt zwei gemeldet.


      Die eine Schneiderei schrieb mir, dass sie mir nicht weiter helfen könne „da sie nur Neuanfertigungen im begrenztem Rahmen durchführe“. ….?


      Die andere Schneiderei schrieb mir sehr kurz gefasst „ja, wir müssten mal sehen was wir für Sie tun können“……..?


      Ich bin heute Mittag noch zu einer Schneiderei in meiner Nähe gefahren, aber das Erlebte dort ist mal wieder typisch für einen Selbstgerechten Menschen. Es gab kostenlose Tipps für mich wie ich abnehmen könnte und was ich alles tun kann, damit ich nicht mehr so aussehe wie ich aussehe……….Danke, aber nein danke!


      Trotzdem muss ich jetzt die Lanze für die kleinen Schneidereien brechen, denn ich war einmal vor Jahren in einer Schneiderei, die es heute leider nicht mehr gibt, und dort ließ ich mir eine Schürze für einen historischen Markt anfertigen. Die Schneiderinnen waren freundlich, hilfsbereit und es gab keine blöden Kommentar über irgendwelche Maße an mir.


      Wie oben schon geschrieben antwortete mir eine Online-Schneiderei, die Firma heißt „diejeans“ und ist ein Projekt von United Innovations. Produziert wird ausschließlich in Deutschland in der Nähe von Bamberg. Die Schnitt-Erstellung kommt aus Hamburg und die Waschungen bzw. die Optiken der Jeansstoffe werden in der Nähe von Bamberg produziert.


      Schon der E-Mail Kontakt war sehr freundlich und es wurde sehr ausführlich auf meine Fragen eingegangen. Gut finde ich, dass man von 10 Uhr bis 20 Uhr dort jemand telefonisch erreichen kann.


      Dieses Unternehmen ist ein junges Unternehmen und das Angebot Jeans nach Maß zu produzieren wird seit November 2011 angeboten, vorher wurde dieses „Projekt“ aber schon anderthalb Jahre getestet, laut Unternehmen.


      In der Mail wurde mir angeboten in der Firma anzurufen oder meine Telefonnummer anzugeben, damit man mich anrufen kann. Ich habe dort angerufen, die junge Frau am Telefon gab mir sofort das Gefühl ein willkommener Kunde zu sein und ging auf alle meine Fragen freundlich ein und antwortete mir sehr ausführlich.


      Bei der Stoffauswahl war ich mir nicht sicher….Stretch ja oder nein!?, Das Unternehmen bittet acht Jeansstoffe ohne Stretch und vier Jeansstoffe mit Stretch an. Die Stretch Stoffe haben 10,5 Unzen und die Stoffe ohne Stretch haben bis zu 14 Unzen das ist dann der schwerste Jeans Stoff.
      Da ich mir bei der Stoffauswahl nicht sicher war, bot mir die Frau an, dass sie mir per Post Stoffproben zusendet, diese sollten Morgen schon da sein.


      Mir wurde erklärt, warum manche Hersteller keine Jeans für größere Größen herstellen. Das kann daran liegen, dass Jeans-Stoffballen eine gewisse Breite haben und diese liegt zwischen 80 cm und 1,50 m. Ein sehr schwerer Jeans Stoff hat oft nur 80 cm breite und ist daher nur bis zu einer gewissen Hosengröße so machbar, dass es nicht „gestückelt“ aussieht.


      Zahlen kann man bei dieser Firma mit Pay Pal, aber ich wurde darauf hingewiesen, dass es auch möglich ist, wenn man nur zwei Mal im Jahr mit Pay Pal bezahlt, kann man das tun, ohne sich ein Konto bei Pay Pal einzurichten das nennt man „Guest Payments“. Man kann aber auch mit Sofortüberweisung oder Vorkasse bezahlen.


      Die Firma bietet eine „Telefon-Ausmessung“ an. Für mich ist das deshalb gut, weil einige meiner Maße per Online-Bestellung nicht angenommen werden können. Die Telefon-Messung sieht so aus, dass man am Telefon genau gesagt bekommt wo man messen soll und ob man diese Stelle eher eng oder mit mehr Spielraum messen soll. Dieses Angebot finde ich klasse!


      Für meine größere Jeans werden 60 Euro Zusatzkosten berechnet. Das ist mit Sicherheit meine teuerste Jeans, aber ich habe die Hoffnung, dass sich dieses Geld wirklich lohnt auszugeben.


      Danke fürs Lesen, weiteres folgt…..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von savoir-vivre ()

    • Hm, das mit dem Erlebnis bei makeyourownjeans kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Ok, ich saß nun nicht daneben... Ich habe mir vor ein paar Monaten dort eine Jeans bestellt, und bin beileibe nicht schlank oder so. Diese kam nach drei Wochen bei mir an und war in den Maßen genau so wie bestellt. Ich mußte nur feststellen, dass ich sie mir zu kurz bestellt hatte und mir der gerade Schnitt mir nicht ganz so gut steht. Davon ab war der Einkauf bzw. der Kontakt einwandfrei.

      Gruß

      Dani
      Fat people have the right to exist in fat bodies regardless of how we got fat, what being fat means, or if we could be thin through some means – however easy or difficult. There are no other valid opinions on this. We have the right to exist without [...] stigmatization, period. (Ragen Chastain)
    • Ich habe heute eine Antwort von NOMO-Jeans bekommen:

      Sie schreiben, dass sie bei meiner Größe (52) keine 100%ige Passgenauigkeit garantieren können - das liege jedoch nicht an einem Schönheitsideal, welches sie vertreten, sondern am Scanner, der ab einer gewissen Größe keine genauen Messungen mehr vornimmt.

      Sie würden mich also scannen, dann die Daten an ihre Zentrale weiterleiten und die würde dann entscheiden, ob da was machbar wäre.

      Da ich aber nicht in Hamburg wohne, schlagen sie vor, ich solle Ihnen ersteinmal ein paar Bilder von mir schicken, damit sie sich einen Eindruck machen können.


      Schade - nichtmal die hochmoderne Technik wird einem hier gerecht, aber immerhin haben sie ausführlich geantwortet und sie versuchen zu "helfen".

      Ich war heute das zweite Mal in meinem Nähunterricht und bin mit dem Zuschneiden meines ersten Kleides fertig geworden... das war gar nicht schwer und die Schneiderin hat mir viele Tipps gegeben und ich werde da in keiner Weise eingeschränkt, was die Größe angeht :grins:...
      Wer weiß, vielleicht nähe ich als nächstes eine Jeans - selbst ist die Frau!
    • Mondsteinhexe schrieb:

      Wer weiß, vielleicht nähe ich als nächstes eine Jeans - selbst ist die Frau!

      Vielleicht wirklich die beste Entscheidung ;)......ich habe meine Stoffprobe noch nicht, aber ich bin gespannt darauf und wie es mit der Bestellung bzw. der fertigen Jeans dann aussieht oder, ob alles so klappt, wie ich es mir erhoffe.
    • savoir-vivre schrieb:


      Bei der Stoffauswahl war ich mir nicht sicher….Stretch ja oder nein!?, Das Unternehmen bittet acht Jeansstoffe ohne Stretch und vier Jeansstoffe mit Stretch an. Die Stretch Stoffe haben 10,5 Unzen und die Stoffe ohne Stretch haben bis zu 14 Unzen das ist dann der schwerste Jeans Stoff.
      Da ich mir bei der Stoffauswahl nicht sicher war, bot mir die Frau an, dass sie mir per Post Stoffproben zusendet, diese sollten Morgen schon da sein.


      Ich drück' die Daumen, dass das Richtige dabei ist!



      savoir-vivre schrieb:


      Mir wurde erklärt, warum manche Hersteller keine Jeans für größere Größen herstellen. Das kann daran liegen, dass Jeans-Stoffballen eine gewisse Breite haben und diese liegt zwischen 80 cm und 1,50 m. Ein sehr schwerer Jeans Stoff hat oft nur 80 cm breite und ist daher nur bis zu einer gewissen Hosengröße so machbar, dass es nicht „gestückelt“ aussieht.


      Das finde ich ja seltsam... ein Hosenbein besteht doch immer aus zwei Stücken. Selbst wenn ich nur 80cm Stoffbreite zur Verfügung habe, dürfte mein Bein an der dicksten Stelle ja 160cm (naja minus Nahtzugabe... sagen wir 156cm) haben. Das sind 80cm Stoffbreite doch wohl ausreichend, um eine Jeans in allen Größen anfertigen zu können, oder?
      Und selbst wenn oben am Oberschenkel ein Keil eingesetzt wird - wen stört's, wenn die Jeans ansonsten gut passt?
    • Ne, bei einer Hose ist nicht nur die Beinweite entscheidend, sondern auch der Übergang zwischen Beinen und Hintern. Um für die Rundung des Hinterns genügend Stoff zu haben, kann es da ab einer bestimmten Größe durchaus knapp bis unmöglich werden. Vielleicht wird es mit diesem Link etwas verständlicher. Das Spitze rechts ist für die Porundung. Je größer und runder der Po, desto länger die Spitze. An diese Stelle ist stückeln auch recht unansehnlich.
      [CENTER]Summ summ summ
      [SIZE=1](Honigbiene)[/SIZE][/CENTER]
    • Honigbiene schrieb:

      Das Spitze rechts ist für die Porundung. Je größer und runder der Po, desto länger die Spitze. An diese Stelle ist stückeln auch recht unansehnlich.


      Klar das stimmt, an dieser Stelle zu stückeln wäre ja auch unbequem.
      Trotzdem denke ich das man mit 80cm Stoffbreite hinkommt - ich habe gerade an einer Hose mit Größe 56 diese Stelle gemessen und es waren 40 cm.

      Und wenn man jetzt nicht den 80cm-Stoff nehmen kann, weil die Maße darüber liegen, gibt es ja noch genügend andere Stoffe, die breiter liegen. Ich glaube, dass man Jeans in allen Größen herstellen kann - man muss es aber auch wollen und ich denke, die Modeindustrie oder auch die Maßschneider wollen oft nicht.
    • Stimmt, wenn das mit Nahtzugaben (ganz großzügig gerechnet nehmen wir hier mal 6 cm) müsste das eigentlich noch sehr viel größer passend zu machen sein. Wahrscheinlich ist das Wollen oder mangelnde Vorstellungskraft (das Schnittmuster mal anders legen als bei kleineren Größen) das Problem.
      [CENTER]Summ summ summ
      [SIZE=1](Honigbiene)[/SIZE][/CENTER]
    • Ich habe nun telefonisch nochmal nachgefragt.

      Das Problem mit dem 80 cm Ballen beginnt ab einem Hüftumfang von 1,60 m und bei diesem Umfang muss man 2 x 90 cm Ballen haben oder, man würde den 80 cm Ballen quer legen, aber da die Laufrichtung des Jeansstoffes auch optisch wichtig ist, würde das dann nicht mehr gut aussehen.
    • Ich habe eben meine Stoffmuster bekommen und dazu noch ein Maßband ;)

      Die Stoffmuster sind auf einem Doppelseitigen Info-Faltblatt in drei Kategorien eingeteilt: Premium Denim vier Stoffe, Stretch Denim vier Stoffe und Classic Denim vier Stoffe. Die Stoffmuster sind 8 x 8,5 cm. Zu jeder Kategorie steht noch eine kurze Information.

      Zu den Stoffen gab es noch eine "persönliche" Anrede und auf der wurde ich nochmal darauf hingewiesen, dass man beim Vermessen Hilfe bekommen kann durch Skype, Live-Chat und Telefon.

      Es ist schon toll den Stoff so anzupacken, denn eine Farbe hatte mir auf der Homepage überhaupt nicht gefallen und in echt sieht sie richtig toll aus.....und fühlt sich sehr gut an!

      Morgen oder spätestens Übermorgen werde ich meine Jeans telefonisch bestellen bzw. mich telefonisch "abmessen" lassen.

      Weiteres folgt dann.....
    • Die Jeans ist bestellt :ja: und soll drei bis vier Wochen dauern.....ich hatte beim Bestell-Abschluss nur mit dem Paypal Konto Probleme.

      Die Messung war gut, aber man sollte eine frisch gewaschene Jeans parat haben, denn von dieser werden noch Daten benötigt. Die Dauer der Abmessung und Bestellung beträgt ungefähr 50 Minuten. Auf der Homepage muss man für den Bestell-Abschluss noch die Messdaten, den Stoff, die Optik, die Jeansform, Farbe der Naht und Knöpfe bzw. Reißverschluss aussuchen und eingeben.

      Bei meiner Jeans gab ich bei Gesäßumfang, Oberschenkelumfang und Knieumfang das höchste Maß an und die Mitarbeiterin gab nachträglich, von ihrem Computer aus, ein paar Zentimeter hinzu um dem Schnittmacher die genauen Daten zu übermitteln.

      Bei der Erstbestellung gibt es einen Gutschein über 10 Euro und somit kostet meine Jeans 157,- Euro. Ich musste nicht 60 Euro zusätzlich zahlen wegen Übergröße, sondern nur 30 Euro da ich, mit meinen Maßen, zu der Preiskategorie I gehöre. Wo genau die Preiskategorie II beginnt (diese hängt nur vom Bauchumfang ab), wusste die Angestellt nicht genau das werde ich aber nachträglich noch hier in das Forum schreiben…..wenn ich eine verbindliche Aussage von der Firma habe.

      Weiteres folgt…..
    • Bin schon gespannt, wie dir deine Jeans passt.

      Ehrlich gesagt, mir wäre das zu teuer, weil ich so eine Jeans zwischen den Beinen dann recht schnell durchscheuere :(... da ist mir der Preis schon ein Kriterium für ein Kleidungsstück, welches ich nicht über Jahre tragen kann.

      Die Jeans, die ich neulich nach meinen Maßen bestellt habe kostet 65,- Euro und dass finde ich schon teuer... aber wenn ich eine Jeans im Laden kaufe und damit zur Änderungsschneiderei gehe, kostet mich diese letztlich fast genauso viel.
    • Mondsteinhexe schrieb:

      Ehrlich gesagt, mir wäre das zu teuer, weil ich so eine Jeans zwischen den Beinen dann recht schnell durchscheuere :(... da ist mir der Preis schon ein Kriterium für ein Kleidungsstück, welches ich nicht über Jahre tragen kann.

      Ich finde den Preis auch hoch gegenüber dem was ich sonst für die Jeans bezahle z.B. bei Happy Size, aber ich bin es sooo satt, dass die Jeans nicht sitzt. Seit Jahren das Gleiche und nun hoffe ich, dass es endlich besser wird.

      Die Sache mit den Oberschenkel und dem durchscheuern habe ich auch angesprochen und warte noch auf Antwort welche Idee die Firma hat, um mir etwas mehr "Zeit" zu verschaffen bevor die Hose zwischen den Beinen total durch ist. Ich habe aber die Hoffnung, dass wenn die Hose nicht so eng an den Oberschenkeln ist, dass sie dann nicht so schnell durchscheuert.......*Abwarten*
    • Auch bei Größe 38 ist Jeanskauf nicht notwendigerweise einfach. Ich hab keinen Po, keine Taille aber nen Pupsbauch. Ohne Stretch ist nix zu machen und ich kann nur Hüfthosen tragen. Machen Sie eine typische Handbewegung ist bei mir Hose hochziehen, wann immer ich aufstehe. :-p
      Ich bekomme keine Jeans billiger als 60/70 Euro, für eine Jeans die perfekt passt würde ich definitiv mehr zahlen. Hab mir aus den oben genannten Gründen eine Arbeitshose schneidern lassen, kostete auch 160 Öcken.
      Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden
      ******Rosa Luxemburg******
    • :wersucht:

      Da gibt es Kinderhosen, die sind für sehr große Kinder und die haben alle Gummizug. Deine Größe 38 wird da anders heißen, musst halt probieren. Wenn das Oberteil drüber geht, sieht niemand den Bund. Dafür sind die Waschungen echt cool. Meine Neffen und Nichten sind groß, aber jung und denen ist der Gummizug piepe, Hauptsache das Aussehen an den Beinen kommt gut rüber. Bequem allemal. Und die Hose-Hochzieherei wäre dann Geschichte . . .

      :daumen:
    • Mondsteinhexe, ich hab eher dünne Beine und hab dort kein Durchscheuern. Die zwei Laschen an der Seite, wo ich immer hochziehe, gehen schnell kaputt. :-p
      Bei mir werden die Hosen eher ganz allgemein zu klein. Oder diese pre-bleached Stellen scheuern sich durch, beispielsweise am Hintern.
      Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden
      ******Rosa Luxemburg******
    • tscha. Das wird mir immer ein Rätsel bleiben. Praktischer Aspekt ist, ich kann die Waage ignorieren, die Jeans ist das beste Messinstrument.
      Und ich kaufe mir dann auch eine neue, wenns nicht mehr passt, die Bauchschmerzen tu ich mir nicht mehr an. Ich hab (wie viele wahrscheinlich) ein gewisses Größenspektrum an Jeans in der Schublade.
      Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden
      ******Rosa Luxemburg******