Po schwimmt oben :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Po schwimmt oben :-)

      Hallo,

      vor kurzem war ich seit sehr langer Zeit mal wieder im Schwimmbad und da ist mir was ganz merkwürdiges aufgefallen, was mich irgendwie zum schmunzeln gebracht hat.

      Jedenfalls ist mir aufgefallen, als ich da so schwimmen wollte, das mein Po oben schwimmt...:-D... . Bei den anderen Leutchen war der Köper (ausser der Kopf, logisch) deutlich unter dem Wasser. Die Beine natürlich auch. Aber bei mir war es irgendwie so, dass mein Po an der Wasseroberfläche war und meine Beine irgendwie zwischen Wasser und Luft - also Wasseroberfläche - rumgewedelt sind.

      Ich mein, es heißt ja immer "Fett schwimmt oben" aber mir war gar nicht bewusst, dass man fast an der Luft schwebt...:grins:.

      Auch fiel mir das Tauchen schwerer, weil mein Po kaum runter wollte....merkwürdig oder?? Dazu muss ich auch sagen, dass ich schon einen mordshintern habe.

      Jedenfalls fand ich das alles zwischen Lustig und merkwürdig, dass ich Euch das mal erzählen wollte...:girl:
    • Also ich kenne das auch. Seltsamerweise habe ich das in verschiedenen Schwimmbädern als unterschiedlich stark empfunden, aber eine Erklärung habe ich auch nicht dafür. Ich versuche immer, schon beim Losschwimmen darauf zu achten, dass ich hinten mehr "hänge" und weniger auf der ganzen Länge aufliege, schon weil das ziemlich unangenehm in der Kreuzgegend ist.
    • Na ja das Problem kenne ich eigentlich so nicht, aber ein guter Freund von mir hat eher das gegenteilige Problem, er ist normal gewichtig, aber er kann die Beine im Wasser nicht wirklich oben halten, sieht eher aus wie laufen als schwimmen was er macht. Er versucht alles aber die Beine sacken immer nach unten.

      liebe Grüße
      Maggy46
    • Maggy46 schrieb:

      Na ja das Problem kenne ich eigentlich so nicht, aber ein guter Freund von mir hat eher das gegenteilige Problem, er ist normal gewichtig, aber er kann die Beine im Wasser nicht wirklich oben halten, sieht eher aus wie laufen als schwimmen was er macht. Er versucht alles aber die Beine sacken immer nach unten.


      Er sollte was für die Bauch- und Rückenmuskulatur machen, um den Körper besser strecken zu können ;)
    • Also mein Hintern hat auch ziemliche Ausmaße aber bis jetzt bleibt der immer brav unten :D
      Nur fällt mir auf das mit zunehmenden Gewicht auch das schwimmen immer schwerer gefallen ist.
      Ich war früher eine ganz passable schwimmerin und getaucht bin ich fast eine ganze Länge im Hallenbad aber irgendwie komm ich mittlerweile nur sehr langsam vom Fleck.
      Vielleicht liegts aber auch nur daran das ich einfach außer Form bin schließlich bin ich ne ziemlich faule Sau was Bewegung betrifft :-o
    • hallo,:cool3:

      also ich bin der peter und bin neu hier. ich find das forum eigentlich sehr interessant. doch bei diesem thema frage ich mich ?

      ist das mit dem po aus dem wasser so wichtig?

      lohnt es sich darüber zu diskutieren?

      oder fehlt mir als mann .................?

      na wenn ihr meint.


      lg peter:)

      p.s ich wechsle schnell auf ein anderes thema. tschüß.:)
    • Als ich annodunnemals auf den Malediven war, hatten meine Mitreisenden beim Schnorcheln immer ein T-Shirt an, damit die Schultern nicht von der Sonne verbrannt wurden.
      Ich brauchte das nicht, wunderte mich aber über einen Fetzen-Sonnenbrand am hinteren Oberschenkel... weil eben beim Schnorcheln statt der Schultern mein Poppes aus den Fluten ragte.

      Genauso bescheuert ist es in so Sprudelbädern, da hab ich einen ungemeinen Auftrieb und Manni besorgt mir meist einen großen Stein, den ich mir dann auf den Bauch lege um "unter Wasser" zu bleiben... nur nicht vom Bademeister erwischen lassen!
      [SIZE=1]-[SIZE=1]O-[/SIZE][/SIZE]
    • Peter schrieb:

      hallo,:cool3:

      also ich bin der peter und bin neu hier. ich find das forum eigentlich sehr interessant. doch bei diesem thema frage ich mich ?

      ist das mit dem po aus dem wasser so wichtig?

      lohnt es sich darüber zu diskutieren?

      oder fehlt mir als mann .................?

      na wenn ihr meint.


      lg peter:)

      p.s ich wechsle schnell auf ein anderes thema. tschüß.:)



      zum Beispiel Schnarchen????
      [SIZE=1]:holy:

      Hast DU heute schon einen dicken Menschen umarmt??? Fang bei dir selber an!!! (Engelchen)
      [/SIZE]
      [SIZE=1]

      [/SIZE] [SIZE=1]Denn: "LIEBE deinen Nächsten wie DICH SELBST" (mein Chef, der Jesus)[/SIZE]
    • Sonnenkuss schrieb:


      Genauso bescheuert ist es in so Sprudelbädern, da hab ich einen ungemeinen Auftrieb und Manni besorgt mir meist einen großen Stein, den ich mir dann auf den Bauch lege um "unter Wasser" zu bleiben... nur nicht vom Bademeister erwischen lassen!

      :lol:
      Ich stell mir das grade bildlich vor: Im Whirlpool mit einem dicken Backstein aufm Bauch - ich könnte brüllen vor Lachen! Man könnte dann ja auch besagten Backstein hinten in die Badehose stecken....
      Und wenn einem wer in den Hintern treten will, bricht der sich die Zehen!!!
      *kreisch gacker lach*
    • Peter schrieb:

      hallo,:cool3:

      also ich bin der peter und bin neu hier. ich find das forum eigentlich sehr interessant. doch bei diesem thema frage ich mich ?

      ist das mit dem po aus dem wasser so wichtig?

      lohnt es sich darüber zu diskutieren?

      oder fehlt mir als mann .................?
      .


      na wenn ihr meint.


      lg peter:)

      p.s ich wechsle schnell auf ein anderes thema. tschüß.:)



      Hallo Peter,
      erstmal herzlich willkommen :)

      Da das hier ein (anonymes) Forum ist und ich mir halt gedanken darüber gemacht habe, finde ich es eine gute Möglichkeit, darüber zu reden..:holy:. Mit Freunden/Bekannten im real Life wäre es einfach nur peinlich.

      Ansonsten: Ja, du kannst es nicht verstehen, weil du ein Mann bist und ich eine Frau :-D. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn du dich - wie auch immer - an solchen "merkwürdigen" Themen von Frauen beteiligen würdest. Das bringt nämlich auch andere Gedankengänge.:daumen:


      Lieben Gruß

      elefäntchen
    • Ich finde, dass sich die Körperlage im Wasser durchaus auf die Schwimmtechnik bzw. die Effektivität des Krafteinsatzes auswirkt. Damit erscheint mir die Frage nicht so trivial, wie sie auf den ersten Blick scheinen mag.

      Ich habe hier schon Entbehrlicheres gelesen. :holy:

      Engelchen schrieb:

      zum Beispiel Schnarchen????


      Wo du's gerade sagst... :D ;)
    • Ich hatte Freitag wieder Aquafitness und da gehe ich immer mit einer normalgewichtigen Bekannten hin.
      Als wir beide im Wasser waren beklagte sie sich darüber, dass sie mit dem Schwimmgurt, den wir zur AF im Tiefwasser tragen sollten kaum schafft, unter Wasser zu bleiben.
      Ich hatte damit keinerlei Probleme - weder im Bereich des Hinterns noch sonst irgendwo.
      Und dann fiel mir dieser thread hier ein und ich habe mich gefragt, ob das eventuell was mit der Körperspannung zu tun hat?
      Habe dann versucht, mich ganz schlaff und entspannt zu machen und bin prompt aufgestiegen. :D

      Also vielleicht ist das ja auch des Rätsels Lösung und durch Training der Muskelpartien in diesem Bereich dann mit Hilfe von Anspannung der Pomuskeln auch das Problem des Obenschwimmens zu beheben? :cool:
      [CENTER]★ [SIZE=1]I am fat. And I have this radical idea that I am allowed to exist.[/SIZE] ★
      [SIZE=1]by Fat Grrrl A[SIZE=1]ctivism[/SIZE][/SIZE]
      [/CENTER]
    • Peter schrieb:

      hallo,:cool3:

      also ich bin der peter und bin neu hier. ich find das forum eigentlich sehr interessant. doch bei diesem thema frage ich mich ?

      ist das mit dem po aus dem wasser so wichtig?

      lohnt es sich darüber zu diskutieren?

      oder fehlt mir als mann .................?

      na wenn ihr meint.


      lg peter:)

      p.s ich wechsle schnell auf ein anderes thema. tschüß.:)


      DAS würdest du nicht fragen, wenn du wegen dieser Problematik schonmal fast abgesoffen wärst. Mir passiert in meinem ersten Strandurlaub in Kroatien, damals noch mit schlanken 205 kg und einer extremen Birnenfigur.
      Schwimmen war im Salzwasser einfach nicht möglich. Mein Unterkörper hatte ständig Auftrieb und ich bin vornüber gekippt.

      Mittlerweile mit knapp über 130 kg hat sich das etwas relativiert. Allerdings gehe ich auch heute nie ohne eine Nudel oder Luftmatratze in offene Gewässer.

      Mittlerweile kann ich auch wieder normal im Schwimmbad schwimmen. Das war mit dem hohen Gewicht auch nicht wirklich möglich, eben weil ich wegen des extremen Auftriebs nie gerade im Wasser liegen konnte.