Mit Bett zusammen gekracht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Mit Bett zusammen gekracht

      Huhu,
      ich muss mich mal ausheulen bei Leuten, die mich verstehen.
      Wir sind seit heute im Urlaub in einer Ferienwohnung. Vorhin wollte ich mir unserer Kleinen ein Buch im Kinderzimmer lesen. Ich setze mich (ganz normal und vorsichtig) auf das Bett und es kracht einfach zusammen. Nicht etwa der Lattenrost, sondern die kompletten Schrauben sind rausgerissen. Es war ein normales 90x200 Bett. Da lag eine Tagesdecke drauf, wenn ich es mir richtig angeschaut hätte, wär mir vielleicht aufgefallen, dass es kein besonders stabiles Teil war
      Gerade angekommen bin ich also zu den Besitzern hin. Natürlich waren die freundlich und verständnisvoll. Aber ich hab mich so geschämt, echt schlimm.
      Und nun hoffe ich, dass wenigstens das Doppelbett meine 115 Kilo hält.
    • Ich kann deinen Frust gut verstehen.

      Wenn ich irgendwo auswärts bin, bin ich grundsätzlich immer extrem übervorsichtig, gerade wenn es eine FeWo ist.
      Aber ein Bett dieser Größe sollte das Gewicht locker halten können.

      Deswegen versuche bitte, dir nicht so einen Kopf zu machen. Das Teil war - wie du selbst schon sagst - nicht stabil gebaut. Es wäre sicher auch bei jemand anderem zusammengekracht. Du hattest nur leider das Pech, dass es dich erwischt hat.
      Es gibt keine Schatten in einer Welt ohne Licht.
      Komm tanz mit mir, bis der Spiegel bricht!

      ~ Stillste Stund - Alice I (Der Spiegeltanz) ~
    • Sei froh, wenn Du Dir nichts getan hast bei der Aktion, und wenn niemand verletzt wurde.
      Und die Wirtsleute müssen froh sein, wenn das Bett unter jemand zusammengebrochen ist, der kein Schmerzensgeld fordert.

      Man kann doch kein so brüchiges Teil da hin stellen.
      Was wäre gewesen, wenn jemand dieses Bett hätte zu zweit benutzen wollen?

      Siehst Du, und davon müssen wir weg: daß solche Sachen dann UNS peinlich sind, und daß wir uns schämen. Wenn jemand Zimmer vermietet, muß er dafür sorgen, daß er ordentliche Betten da hin stellt. Und wenn jemand ein Café betreibt oder ein Restaurant, müssen Stühle und Tische stabil sein. Die sind nicht nur Deko - die sind zum Benutzen!

      Ich wünsche Dir, daß der Urlaub von nun an super wird!
      Vielleicht "sollte" "etwas" passieren, und das ist nun damit erledigt.

      Liebe Grüße
      Wenn du dir vornimmst, alles ganz richtig zu machen - genau das ist der Fehler. Ysolda Dee
    • Issi schrieb:

      Siehst Du, und davon müssen wir weg: daß solche Sachen dann UNS peinlich sind, und daß wir uns schämen. Wenn jemand Zimmer vermietet, muß er dafür sorgen, daß er ordentliche Betten da hin stellt. Und wenn jemand ein Café betreibt oder ein Restaurant, müssen Stühle und Tische stabil sein. Die sind nicht nur Deko - die sind zum Benutzen!
      Genauso ist es!!

      LG Goldi
    • Generell finde ich die Idee gut, aber wieviele Kanthölzer schleppst du denn da mit? Betten sind doch unterschiedlich hoch und man braucht ja mehrere? Wie stelle ich mir das vor?
      Viele Grüße

      Andrea - Seepferdchen-Admin


      ###############
      Angst verhindert nicht den Tod, sie verhindert das Leben.
      Naguib Mahfouz