fand ich heute interessant

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Ja, der Blockbeitrag spiegelt wirklich vieles wieder, was jeder Dicke wohl erlebt.

      Zitat aus dem Artikel oben "Glaubst du ernsthaft, du könntest glücklich sein?"

      Dieser Satz sagt eigentlich alles. Ich bekomme diese Aussage auch oft um die Ohren gehauen in vielen Varianten. Wer dick ist, darf und kann nicht glücklich sein. Mein Ehemann muss ebenfalls unglücklich sein, weil seine Frau dick ist. Meine Ehe und mein Leben kann nur eine Lüge sein, weil ich behaupte, glücklich zu sein.

      Ja, klar ist mein massives Übergewicht nicht toll, jeder Mensch hat aber doch etwas, das er in seinem Leben nicht toll findet - dass man trotzdem glücklich sein kann, widerspricht sich nicht. Aber wenn man dick ist, dann geht glücklich einfach gar nicht. Das die meisten Menschen sowas wie "Glück" an einer Kleidergröße fest machen, tut mir für diese Menschen irre leid. Wenn Glück etwas so oberflächliches ist, dann wissen sie wirklich nicht, was "Glück" bedeutet.
    • Kryptische schrieb:

      Das die meisten Menschen sowas wie "Glück" an einer Kleidergröße fest machen, tut mir für diese Menschen irre leid. Wenn Glück etwas so oberflächliches ist, dann wissen sie wirklich nicht, was "Glück" bedeutet.
      seh ich auch so, gut formuliert,

      Kryptische schrieb:

      Mein Ehemann muss ebenfalls unglücklich sein, weil seine Frau dick ist.
      ....den satz kenne ich auch nur zu gut.... früher ging er mir nah.
      jetzt berührt er mich tatsächlich nicht mehr.