Probleme mit Windows 10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Probleme mit Windows 10

      Hi,
      hat zwar nix mit dem Forum zu tun, aber ich wollte die Experten unter euvch fragen, ob die mir weiterhelfen können.
      Ich habe heute versucht, Windows 10 upzudaten ( von Windows 7).
      Es ist fehlgeschlagen und Windows ist jetzt in einem Loop.

      Das heißt, es ist schon passiert.
      Gibt es eine Möglichkeit, das wieder hinzukriegen oder hat Windows 10 gerade meinen Rechner geschrottet?
      ( schreibe gerade woanders her.)

      Ich habe nix in deutscher Sprache darüber gefunden, Englisch verstehe ich nicht genug.

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Lisa Cortez schrieb:

      … Ich habe nix in deutscher Sprache darüber gefunden, Englisch verstehe ich nicht genug.

      Ich habe zum Thema "Aktualisierung von Windows 10 löst Endlosschleife aus" folgendes HIER gefunden - vielleicht hilft es dir weiter. Ich drück dir die Daumen, dass dein Computerproblem schnell behoben werden kann!
    • Balou, habe gestern Nacht die Frage im Support gestellt , mal sehen, was die antworten. Danke.
      Bircan, auch dir danke. Leider taucht keine Fehlermeldung auf und ich komme auch nicht in den Abdate- Support.
      der Bildschirm ist einfach gleichmäßig dunkelblau. :eek:

      mittlerweile hat mir eine Bekannte erzählt, die bei einer mittelständischen Firma arbeitet, dass ihr Chef das Update untersagt hat.
      bei einer anderen Bekannten dagegen hat es zuhause super geklappt.

      Weiß nicht, was ich glauben soll.

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Ich habe aktuell Windoof 7 und bin mehr als zufrieden. Es läuft alles und geht so, wie ich es will. Hatte mich ja auch für das Update registriert und auch schon die Meldung bekommen, ich könnte. Aber will ich????

      Eine Kollegin im Geschäft hat es bereits getan und es lief reibungslos in kurzer Zeit durch. Vielleicht wäre das auch beim mir so aber dafür gibt es ja keine Garantie. Und ich habe keine Lust auf das, was dir passiert ist Lisa.

      Zudem stelle ich mir die Frage, brauche ich das Update überhaupt? Ich würde ja sagen, wenn ich noch so viel Spielen würde, wie noch vor Jahren. Das neue DirectX 12 gibt es ja nur für Windows 10. Aber ich spiele fast gar nicht mehr. Und bis DirectX12 zwingend vorausgesetzt wird, ist mein jetziger Rechner für diese Spiele eh nicht mehr tauglich. Unter Windows 7 kann man auch keine Apps installieren, wie eben unter Windows 8 oder jetzt 10. Zumindest denke ich das, vielleicht gäbe es aber auch dafür Möglichkeiten. Aber ich bin wohl eh zu altmodisch und habe keinen Bedarf auf diese Apps.

      Und aufgrund eines alten Spruchs - never touch a running System -werde ich es wohl einfach lassen. Updates für Windows 7 soll es ja noch länger geben. Und mit dem nächsten neuen Rechner wird es wohl dann schon Windows 11 geben. Vielleicht ändert sich meine Einstellung noch aber bis jetzt sehe ich keinen Grund warum.
    • Auf meinem privaten Notebook hab ich sogar noch Vista. Geballert wird am liebsten mit PS3. In der Firma haben wir noch Windows 7, und der Upgrade wird solange hinausgezögert wie möglich, bis die ersten Patches dabei sind.

      Es müsste eigentlich eine System-Wiederherstellungs-CD für den PC geben, wenn du die nicht aus Versehen entsorgt hast. Damit könntest du zur Not das alte Win 7 re-installieren.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Mit der Systemwiederherstellungs-CD wären allerdings deine Daten alle weg. ich würde versuchen mit einer beliebigen Win7 installations CD den rechner von der cd zu booten und dort den Punkt Windows Reperatur auswählen.
      hatte nämlich ein ähnliches Problem. Ich habe einen vserver mieten wollen um darauf ein bisschen rum zu Spielen und habe dort eine Virtuelle Maschine eingerichtet habe use und sofort glaube ich gehe zu weit ins Detail :) Ich hoffe es klappt ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Martina () aus folgendem Grund: Gemäß Regel Nr. 6 gewerblichen Link entfernt

    • Jaaa. Deshalb habe ich eine externe Festplatte, auf der ich alle 14 Tage einen Backup meiner Daten speichere. Und die wenigen gaaanz wichtigen Daten (Zeugnisse, Versicherungs- und Rentenkram...) habe ich sogar auf unserem Firmenserver gebunkert.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Das Problem ist ziemlich vertrackt. Ich komme nicht einmal mit Linux an die Festplatte ran. Es ist fast so, als hätte der missglückte Update eine Blase um alle Daten gelegt.
      war jetzt bei einer Computerfirma , die mir sagten, sie wissen es auch nicht,
      windows 10 ist noch zu neu.

      Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Mein Arbeitgeber hatte vor einigen Wochen angekündigt, möglichst schnell alle PCs von 7 auf 10 hieven zu wollen. Die IT-Firma, die das Netzwerk etc. betreut, rief vorerst davon ab. Die testen erst einmal selbst gründlich und warten Patches ab. Deswegen erfolgte nun eine Rundmail, die auch den dezentralen Einrichtungen meines Arbeitgebers untersagt, irgendwas in Richtung Windows 10 zu unternehmen.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Mein Mann hat vorgestern sein Tablet mit Win 10 gekillt. Das Ding hat noch nicht mal eine Tastatur, dass man beim Booten auf eine System-CD zugreifen könnte. Sogar der Helpdesk von HP ist ratlos.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • habe jetzt ein neues notebook . Mit windows 8.1 .
      Mein altes wurde geschrottet. :-o

      an die alten daten komme ich nicht ran. ( obwohl die auf einem anderen Laufwerk sind).

      Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Windows 10 ist ne gewaltige Baustelle. Ich habe meinen privaten Laptop von Win 8.1 auf 10 geupgraded. Anfangs hatte ich auch leichte Probleme gehabt. Erst nachdem ich manuell alle Updates gemacht habe funktionierte das Upgrade. Das oben genannte Problem mit dem Datenverlust kann man auch noch anders lösen.
      Ich selbst habe es einmal bei dem Rechner in meiner Firma geschafft Windows zu reparieren. Unzwar einfach mit der Win7 CD. Man bootet von der CD und drückt auf weiter bis dort steht Windows Reparatur. Darauf klicken und er repariert Windows ohne Datenverlust.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rita () aus folgendem Grund: gewerblichen link entfernt

    • dieser Thread gibt mir zu denken. Obwohl mir vor ein paar Wochen eine Freundin von ihrem PC-Absturz beim Versuch, auf Windows 10 zu updaten, erzählt hatte, wollte ich mich bald dafür registrieren. Mein PC ist erst ein Jahr alt, und seitdem wurde Windows 8 immer aktualisiert. Ich finde mich in die Word-Funktionen von Windows 8 überhaupt nicht rein. Und die Produzenten behaupten, Windows 10 würde die Vorteile von Nr. 7 und 8 verbinden. Deshalb hatte ich vor, bald auf Nr. 10 umzusteigen und mich erst dann wieder in Word einzuarbeiten.

      Aber nachdem ich jetzt mehrere solcher Erzählungen las, werde ich es mir überlegen.
    • Mein Fehler war wohl ,
      dass ich den Upgrade über das Internet gemacht
      (das heißt, auf das Kästchen geklickt habe, das regelmäßig immer aufploppt und einen daran erinnert, man solle doch bitteschön gratis upgraden).
      Mittlerweile habe ich an einem anderen Computer mit einer CD Windows 10 installiert und es ging glatt.

      Mit freundlichen Grüßen Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • vonAbisZ schrieb:

      Ich finde mich in die Word-Funktionen von Windows 8 überhaupt nicht rein. Und die Produzenten behaupten, Windows 10 würde die Vorteile von Nr. 7 und 8 verbinden. Deshalb hatte ich vor, bald auf Nr. 10 umzusteigen und mich erst dann wieder in Word einzuarbeiten.

      Naja, Word hat nichts mit der Windows-Version zu tun. Das liegt am Office-Paket. Die neueste Office-Version läuft vermutlich nur auf Win8/10, weil "moderne" Funktionen genutzt werden, aber ich vermute mal, dass das alte Office auch unter Win10 (oder Win8) installiert werden kann. Im Grunde ist alles Gewöhnungssache.

      Abgesehen davon sch*** ich auf MSOffice und nutze privat OpenOffice. Das ist Freeware und hat alle notwendigen Funktionen ohne den Multimediaschnickschnack.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Ergänzung:
      Im Geschäft habe ich Win7, zu Hause auf dem Desktop Win8, und auf dem Privat-Notebook hab ich Win10.
      Das Win8 ist optimiert für Tablets mit Touchscreen, und wer keinen solchen hat, sondern mit Maus und Tastatur arbeiten will/muss, hat manchmal etwas zu Fummeln. (Aus diesem Grund hat mein Arbeitgeber die Firmenrechner nicht von Win7 zu Win8 umgestellt.)
      Das Win10 ist vom Design her sehr gewöhnungsbedürftig. Die Startleiste ist zwar wieder da, aber dafür ist dann auch alles da drauf. (Ich hab meine Stamm-Programme an die Taskleiste genagelt). Die Benennungen sind auch anders: es gibt nur noch "Apps", keine "Software" oder "Programme" oder "Anwendungen". Und natürlich fast alles für Online-Betrieb. :mad:
      Aber wie gesagt: Gewöhnungssache. Je mehr man damit schafft, umso einfacher wird es.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)