AC-OP vor der Schwangerschaft hat Vor- und Nachteile

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • AC-OP vor der Schwangerschaft hat Vor- und Nachteile

      Für die Analyse nach der Frage von Vor- und Nachteilen der AC-OP vor der Schwangerschaft untersuchte Kari Johansson aus Stockholm die Daten aus den schwedischen Geburtsregistern. Kari Johansson analysierte die Daten von dem Schwangerschaftsverlauf der Frauen die eine AC-OP hatten vornehmen lassen, mit dem von Frauen, die ohne OP schwanger geworden waren, aber einen ähnlich hohen BMI hatten wie die Operierten vor dem Eingriff. Insgesamt bezog sie die Daten von fast 3000 Frauen in ihre Untersuchungen mit ein.

      Ergebnis war, dass die AC-OP das Risiko etwa der Schwangerschaftsdiabetes senkt, aber die Nährstoffversorgung des Kindes gefährdet. Besonders im Falle eines Bypasses, bei der die Resorptionsstrecke im Dünndarm gekürzt wird kamen häufiger Kinder mit einem niedrigen Körpergewicht zur Welt.

      Besonders bedenklich ist laut der Analyse, dass es bei den operierten Frauen mehr als doppelt so häufig zu einer Totgeburt kam – offenbar können bestimmte Schwierigkeiten durch die AC-OP reduziert werden, gleichzeitig erhöhen sich jedoch andere Risiken für das Kind.

      HIER der Bericht