Dick im Geschäft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Dick im Geschäft

      Ein Bericht über den Rap ergo die Rapper – die Frage nach dem perfekten Körper und ob man es ohne ihn schaffen kann erfolgreich in den Medien zu sein.

      Im Fernsehen gilt das Übergewicht grundsätzlich als Zeichen für einen willensschwachen Menschen der unbedingt an sich arbeiten muss, damit er sich glücklich fühlen kann. Im Rap war das Aussehen eher von geringer Relevanz, man musste kein perfekter Mensch sein, denn was zählte war das Talent – so die Hypothese dieses Berichts.

      Den Bericht bzw. den Hintergrund davon finde ich gut, denn die Selbstakzeptanz ist ein wichtiger Schritt im Leben eines jeden Menschen. Ich kenne aber nur dicke männliche Rapper … vielleicht gibt es auch erfolgreiche dicke Frauen im Rap :ueberleg:
    • Der Bericht ist gut,
      dennoch :
      ich bin unsicher, ob eine dicke Frau akzeptiert werden würde,
      schon auf dem ersten Bild
      zwar zwei dicke Typen im Vordergrund,
      aber im Hintergrund superschlanke Bikinifrauen....

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken