Shitstorm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • In diesem Bericht geht es um einen Shitstorm gegen einen dicken Mann der tanzte und dabei von einem User aufgenommen wurde. Der User stellte dieses Foto auf der Bilder-Plattform 4Chan online und dort wurde der tanzende Mann aufs Übelste beleidigt.

      Nachdem das Bild seine Kreise zog, wurde es auf anderen Websites völlig anders bewertet und der Shitstorm dreht sich. Inzwischen gibt es Unterstützung von Cassandra Banks und vielen Frauen, sie haben den tanzenden Mann gesucht und ihm eine Einladung geschickt und möchten eine große Tanz-Party für "Dancing Man" ausrichten – zugesagt haben Moby, Ellie Goulding und Pharrell Williams … ein Teil der Spenden gehen an eine Anti-Mobbing Kampagne.

      Eine gute Entwicklung :) - man hört oft von Shitstorms und ich finde es schlimm, wenn Menschen angespornt durch ihre Anonymität zum Hinterwäldler werden.
    • Ich finde die Kampagne auch prima.

      Grad wenn ich sehe, was so alles im Netz abgeht, bin ich froh und dankbar, nicht in dieser Zeit Teenager zu sein. Ich wurde in der Schulzeit furchtbar gemobbt, auch ohne Internet.
      Nicht auszudenken, was abgegangen wäre, wenn die Täter von damals die Möglichkeiten von heute gehabt hätten. :eek:

      Und ganz ehrlich, ab und an zucke ich zusammen, wenn jemand ein Smartphone hochhält, was auch nur ansatzweise in meine Richtung geht.
      Ich fände es sehr gruselig, wenn eines Tages irgendwo Bilder von mir auftauchten und böse Kommentare darunter wären.
      Viele Grüße

      Andrea - Seepferdchen-Admin


      ###############
      Angst verhindert nicht den Tod, sie verhindert das Leben.
      Naguib Mahfouz
    • Ich vermute, dass es keine so große Sympathiewelle gegeben hätte. Dass Frauen wegen ihres Gewichts runtergemacht werden, ist gesellschaftlich anerkannt und findet kaum noch Beachtung. Eine "gute" Frau "arbeitet an sich" und macht Diät....
      Hätten tausend Frauen einer dicken Frau ihre Sympathie und Solidarität bekundet?
      Hätten tausend Männer einer dicken Frau ihre Sympathie und Solidarität bekundet?
      Ich glaube eher nicht.
      Andererseits: wenn eine dicke Frau an dieser Stelle gewesen wäre, und hätte eine Einladung bekommen, vor/mit tausend Männern zu tanzen - das wäre wohl ziemlich zweideutig rübergekommen.

      Aber mal ganz davon abgesehen: ich finde es gut, dass es Gegenwind gegen das allgegenwärtige Dicken-Bashing gibt. Vielleicht tut sich langsam was in den Köpfen.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)