Suche Stylingtipps für mich: Kleidung, Frisur etc. (für Job)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Suche Stylingtipps für mich: Kleidung, Frisur etc. (für Job)

      Einen schönen guten Morgen.:)
      Mein name ist Ida.ich habe relativ viel zugelegtm, Abnehmversuche scheiterten bisher.
      Bin aber trotzdem ein sehr zufriedener Mensch.
      Das ich irgendwann mit Ernährungsumstellung mein leben (aus gesundheitlichen Gründen) wieder in den Griff bekommen soll ist eine andere Sache.:cool2:
      Derzeit bin ich so zufrieden wie es ist.
      Da ich demnächst wieder voll arbeite, benötige ich neue modernere Kleidung, die bequem ist, die auch ein bisserl die neue Modefarben spiegelt und die auch ein bisserl kaqschiert.
      Ich arbeite in einem Sportcenter und normal sind dort Jeans, Plos und so die Arbeitskleidung.Im Sommer leichte dreiviertelhosen, Tshirts ec..
      ich trage so Grösse 46-48.
      ich habe sehr schlanke Beine, etwas stärkere Hüften, einen sehr kräftigen Unterbauch, seit neuesten einen richtig starken Oberbauch (Schwimmreifen) und sehr grosse Brüste.
      ich habe mir schon ein bisserl Kleidung in den Geschäften angesehen,finde aber nix.
      In die alte Kleidung passe ich nimmer, ich sehe wie abgebundene Knackwurst aus.:mad:
      Habt ihr vielleicht Ratschläge für mich.
      Des weiteren lasse ich meine Haare länger wachsren, ich suche da eine Frisur die trotz (Haarewachsen9 gepfegt aussieht. Hatte immer sehr kurze ausgefranste rote Haare, (die auch gut passten) die ich aber nimmer sehen kann.:rolleyes:
      Hab ein sehr blasses Gesicht und hab immer rötende Augen und rote Flecken im Gesicht.
      Gibts da Pfege und Makaoptips.
      Für mich sind das wirklich wichtige Dinge, den ich will im Job mein Leben meistern und nicht wie in einem Sack rumlaufen.
      Hoffe man kann aus meinen Typ was machen.Achjka, derzeit habe ich brünette Haare, und blonde Strähnen.
      Hoffe auf Eure Hilfe.Danke im Voraus.Alles liebe Ida:hopps::hopps::hopps:
    • Hallo mecki,

      das ist aber sehr schwierig - so ohne Fotos. Was Plos sind, weiß ich auch nicht.
      Was mir einfällt: Wenn du relativ dünne Beine im Vergleich zum Leib hast, stehen dir eventuell weiße Leggins und dunkle, längere Oberteile. Oder Leggins in diesen dieses Frühjahr angesagten Pastellfarben: mintgrün etc. Das Oberteil dann dunkel mit evtl. Verzierung oder Muster in der gleichen Farbe, oder lange Modeschmuckketten. Gut kannst du auch kürzere Trägerkleider (Jumper skirt) tragen mit Leggins, Jeggins oder Röhren, aber achte darauf, dass es oben herum an den Armen nicht zu weit sitzt, sonst wirkt das fülliger als Du bist. Polange Blazer gehen auch immer, sofern Du nicht allzu klein bist. Wenn Du ein schönes Dekollte hast, kannst du auch gut Longshirts mit Ausschnitt tragen.

      Mit freundlichen Grüßen Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Mit "Plos" scheinen Poloshirts gemeint zu sein. Hier und da muss man aber wirklich etwas mitraten, was die Schreibweisen (Makaoptips) angeht.

      Ansonsten überfordert mich der Eingangspost dadurch, dass eigentlich mehrere Themen gleichzeitig aufgemacht werden. Wenn ich das jetzt nach meinem Verständnis richtig aufdrösele:
      1. Suche nach guter Arbeitskleidung
      2. Gesuchte Frisurtipps
      3. Suche nach a) allgemeinen Stylingtipps, insbesondere b) für Make Up

      Ach ja: Ich habe mir erlaubt, den Threadtitel zwecks Verständlichkeit um den überflüssigen Satz "Guten Morgen liebe Leute!" einzukürzen und zu korrigieren.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • mecki schrieb:


      Des weiteren lasse ich meine Haare länger wachsren, ich suche da eine Frisur die trotz (Haarewachsen9 gepfegt aussieht. Hatte immer sehr kurze ausgefranste rote Haare, (die auch gut passten) die ich aber nimmer sehen kann.:rolleyes:
      Hab ein sehr blasses Gesicht und hab immer rötende Augen und rote Flecken im Gesicht.
      Gibts da Pfege und Makaoptips.

      Grundsätzlich kommt es darauf an, was für ein Farbtyp du bist. Stehen dir eher Brauntöne, treten dadurch die Rötungen im Gesicht eher in den Hintergrund? Oder eher bei Pink? Oder bei Weiß?
      Ich nehme jetzt absichtlich mal extreme Farben, dass sind nicht die Farben, die ich dir empfehle.
      Aber erst, wenn klar ist, was für ein Typ du bist, kann man auch Tipps zur Haarfarbe geben.
      Zur Frisur: ist dein Gesicht eher rund, oval, dreieckig, quadratisch?
      Make Up: Da kommt es sehr darauf an, welchen Aufwand du betreiben willst.
      Rote Flecken kaschiert je nach Intensität getönte Tagescreme bis Camouflage. Die geröteten Augen bekommst du mit Concealer abgedeckt, das reicht evtl. auch für die restlichen Rötungen.
      Beim "schmückenden" Make Up kannst du selbst experimentieren. Lidschatten, Kajal und Wimperntusche sind schon ein guter Anfang. Aber das ist Geschmacksache.

      Klamotten: was arbeitest du im Sportcenter? Danach würde ich die Klamotten wählen, natürlich angepasst an den allgemeinen Kleidungsstil.
      ]
    • hello, danke f. die Antworten!Finde alle nett.

      :)Ich bin ca. 162 gross. ich habe ein ovales Gesicht und bin von natur aus brünett.Habe mir eher aus Jux, gestern die Haare mit einer dunklen Kirsche gefärbt bzw. getönt. Sieht eigentlich ganz gut aus und verdeckt die ersten grauen haare.
      Die nachwachsenden Haare gebe ich mal hinters Ohr.
      Bze. Styling folgendes. Ich arbeite im Service und an der Rezeption in einer grossen Sportanlage. Da sind Jeans, oder im sommer leichte Dreiviertelhosen, Polos, oder Tshirts die idealen begleiter.meist trage ich über das Shirt eine leichte Weste, damit ich etwas kaschieren kann.Aber im Sommer, ists wirklich sehr heiss und da habe ich dann meine Probleme.
      Meist trage ich bunte Sneakers dazu.
      Ich bin ein eher lustiger typ und ich mag eher auch bunte Kleidung.
      So, das wars fürs erste, bis bald.
      Mecki:daumen:
    • Trage einfach, was dir gefällt - dann passt es auch zu dir und sieht gut aus!

      Gucke dich doch mal um, was dir so klamottenmäßig an anderen gefällt ... kaufe dir ein Eis und setze dich in die Fußgängerzone ... da kannst du genug Studien betreiben und die sind lebensechter als aus Modemagazinen.

      "Kaschieren" klappt eh selten - und im Hochsommer mit Weste rumzulaufen ist nervig! Trage lieber ein angenehm weites Shirt oder Bluse, ggf. Top mit offener Bluse drüber.
      Lieber Gruß von ..... Andra .... :)
    • ja, Traegershirt und offene Bluse sind meine ständigen Begleiter,

      heute habe ich in Jeans und in einer dunklen Shirtbluse gejobt.Hat gepast und keiner hat blöd geredet.
      aber trotzdem, bin ich mir meiner nicht so sicher...naja..:confused:
    • Wie lang willst du die Haare wachsen lassen? Aus eigener Erfahrung (ich bin vor ein paar Jahren von langen auf kurze Haare umgestiegen) würde ich für mein Teil keine langen Haare mehr tragen. Durch das Eigengewicht werden die Haare bei Langhaarfrisuren etwas glattgezogen und liegen dann platt am Kopf an. Dagegen hilft zwar Fönen, Toupieren, Haarspray etc., ist aber mit viel Aufwand am Morgen verbunden, und nach einem hektischen Arbeitstag sieht man dann abends trotzdem aus wie abgelutscht.

      Oder man muss sie zusammenbinden oder hochstecken - das sieht bei jungen Mädchen hübsch aus, mit den ersten Fältchen und grauen Haaren aber eher wie Omma vom Dorf. Ganz abgesehen davon, dass durch einen "kleinen" Kopf der Körper um so wuchtiger wirkt und die Betonung durch hängende Haare Richtung "abwärts" irgendwie müde wirkt.

      Ich habe ein flächiges Gesicht mit osteuropäischem Einschlag. Da ich das nicht noch zusätzlich betonen möchte, trage ich mittlerweile einen gestuften kinnlangen Bob im Stil der 20er-30er Jahre, den ich mit Lockenschaum nach dem Waschen wuschelig knete und ohne Föhnen trocknen lasse. Dadurch kommen meine Naturlocken besser raus und der Kopf wird etwas aufgeplustert.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Sophie schrieb:



      Ich habe ein flächiges Gesicht mit osteuropäischem Einschlag. Da ich das nicht noch zusätzlich betonen möchte, trage ich mittlerweile einen gestuften kinnlangen Bob im Stil der 20er-30er Jahre, den ich mit Lockenschaum nach dem Waschen wuschelig knete und ohne Föhnen trocknen lasse. Dadurch kommen meine Naturlocken besser raus und der Kopf wird etwas aufgeplustert.


      Habe auch so ein Gesicht. Ich trage die Haare jetzt schulterlang. kurze Haare stehen mir gar nicht mehr, seit ich zugenommen habe. Früher trug ich einen strengen Pagenschnitt; jetzt ist alles, was das Gesicht umspielt, besser.
      Habe allerdings keine Locken, sondern ziemlich dicke, glatte Haare.

      Mit freundlichen grüßen Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • :)hab doch wieder zugelegt. bin eigentlich unzufrieden. aber es ist wie es ist.
      mus mal nach beqemen Poloshirts Ausschau halten.
      Ist gar nicht so einfach, gute Qualität, verbunden mit moderner Linie, preiswert zu bekommen.
      :hopps:
    • Ich finde es am schönsten wenn man Formen zeigt.
      Meine Figur gleicht deiner. Ich habe schmalere Hüften, großen Busen und Bauch. Deshalb trage ich im Alltag Jeans oder schmale Hosen, darüber nicht all zu lange Oberteile oder Blusen, die vorne etwas länger sind.
      Wenn es schicker sein soll, oder wenn ich mich sexy fühle dann zeige ich einfach etwas mehr Dekollete.

      Hab schon lange aufgehört sackartige Klamotten zu tragen.

      Viele Spass beim neuen Job!
      Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird.
      (Immanuel Kant)
    • viel-frau schrieb:

      Ich finde es am schönsten wenn man Formen zeigt.
      Meine Figur gleicht deiner. Ich habe schmalere Hüften, großen Busen und Bauch. Deshalb trage ich im Alltag Jeans oder schmale Hosen, darüber nicht all zu lange Oberteile oder Blusen, die vorne etwas länger sind.
      Wenn es schicker sein soll, oder wenn ich mich sexy fühle dann zeige ich einfach etwas mehr Dekollete.

      Hab schon lange aufgehört sackartige Klamotten zu tragen.

      Viele Spass beim neuen Job!

      servus,
      nun es ist mein alter job. habe nur im Winter Teilzeit gejobt und jetzt ist wieder Sommersaison und dafür brauche ich eben sportliche Kleidung. Es stimmt schon das manchmal zu weite Kleidung noch dicker macht. Und speziell bei den polos sehen diese meist aus, als hätte man ein Zelt an....:hopps:
      deswegen eben m. Anfragen hier...liebe grüsse:applaus: