Die neueste Abnehm-Perversion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Die neueste Abnehm-Perversion

      Die Firma Aspire Bariatrics hat eine neue Abnehmmaschine erfunden, die auch bereits die Zulassung als Medizinprodukt in Europa hat.

      Dazu wird von der äußeren Bauchdecke aus ein Zugang zum Magen gelegt, an den man eine Pumpe anschließen kann, die nach dem Essen den unverdauten Verdauungsbrei wieder abpumpt und direkt in die Toilette leitet.

      Schaut selbst:

      youtube.com/watch?v=n60kBmvMCb0
      youtube.com/watch?v=c5tz20iWQSw

      Ich habe tatsächlich geglaubt, alles, was es diesbezüglich gibt, sei an Perversion nicht zu toppen. Man lernt nie aus. :eek:
    • Das ist ja unglaublich. Abartig und ekelhaft. Wer kommt denn nur auf solche Ideen. Das optimal Gerät für alle die, die nicht dic sind, sich aber aus Furcht vor dem zunehmen auch nicht trauen zuessen was sie mögen. Ist doch prima, doch alles esen, und dann ab aufs Klo. :confused:
      [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="2"][COLOR="Blue"]Viele Grüße
      Pamina
      [/COLOR][/SIZE][/FONT]

      [FONT="Comic Sans MS"]Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exypery)[/FONT]
    • Grossartige Idee....:mad::mad:

      Millionen von Essgestörten jeder Ausprägung, allen voran die Bulimikerinnen werden uneingeschränkt begeistert sein....:eek:

      Himmel, wie krank ist DAS denn??????

      Alex
    • Das macht mich wirklich Fassungslos. Auf die Nebenwirkungen darf man gespannt sein, allen vor an dieser Zugang durch den Bauch ist gerade zu ideal um Probleme zu verursachen. Ein Bekannter muss Bauchfelldialyse machen. Er hat auch ein Zugang im Bauch. Hände desinfizieren, sterile Handschuhe und Mundschutz sind Pflicht. Und jeder mit einem künstlichen Darmausgang wäre wohl noch so froh, er müsste das nicht haben. Und da gibt es sicher Diätwillige, die sich das noch so gerne einoperieren lassen.

      LG Finchen
    • Sind wir bei ´Versteckte Kamera´ oder sowas?

      Yucks - ich will gar nicht wissen, was passiert, wenn das Ding dann anfängt Magenwand anzupumpen etc.
      Und Dinge, die von außen rein kommen. Und....also...ne. Ne wirklich...ne.
      "My body is a cage
      That keeps me from dancing with the one I love
      But my mind holds the key"

      Peter Gabriel
    • Da sterben Menschen in der Welt, weil die Nahrungsmittel fehlen und im reichen Amerika fällt irgendwelchen Ingenieuren nix besseres ein, so eine perverse Art der Lebensmittelvernichtung zu erfinden.
      Alle Bullämiekranken können sich freuen, sie müssen nicht mal mehr selber kotzen.
    • Was sind das für kranke Hirne, die so einen Mist ausbrüten?
      Ist wirklich mal wieder einer der Tiefpunkte zum Thema Diätenwahn.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Ich finde das furchtbar.

      Ohne medizinischen Sachverstand kann ich natürlich nicht beurteilen, ob so eine umgekehrte Sonde auf der rein körperlichen Seiten hohe Risiken beinhaltet. Mit einer gewöhnlichen PEG oder einem Button gibt es ja viele positive Erfahrungen und man kann damit gut und lange leben. Die psychische Seite habt ihr ja schon angesprochen – katastrophal würde ich sagen.

      Gruß
      Frieda.
    • Grauenvoll! Für mich klingt das nach einer technisch herbeigeführten Bulimie.

      Menschen, die dieses Gerät anwenden sind doch - neben der bestimmt auch bestehenden Verletzungsgefahr - u.U. gefährdet eine Essstörung zu entwickeln.
    • Andererseits ist Youtube nicht unbedingt immer der Kanal der Wahren und Ungelogenen. Hat hier jemand Infos über diese Angelegenheit, die nicht von Youtube oder den dort hinterlegten Links stammt?

      Ich erinnere mich an so eine Sache mit der Bonsaikatze oder wie die hieß, wo der Katze angeblich etwas einoperiert wird, damit sie nicht viel gefüttert werden muss, kein ekeliges Katzenklo braucht und recht klein und niedlich bleibt. Die Lebenserwartung der Katze erstreckte sich dann so ca. über die Interessensspanne eines durchschnittlichen Kindes (starb also recht schnell). Sollten angeblich die Japaner gemacht haben. Hat sich als Hoax herausgestellt.

      Ich hoffe ja, dass sich das hier auch als Hoax herausstellt.
      [CENTER]Summ summ summ
      [SIZE=1](Honigbiene)[/SIZE][/CENTER]
    • Honigbiene schrieb:

      Andererseits ist Youtube nicht unbedingt immer der Kanal der Wahren und Ungelogenen. Hat hier jemand Infos über diese Angelegenheit, die nicht von Youtube oder den dort hinterlegten Links stammt?
      Du kannst davon ausgehen, dass ich das gründlich recherchiert habe, bevor ich so was hier ins Forum gestellt habe. (Nebenbei bemerkt: Unglaublich, etwas anderes zu denken!) Aufmerksam geworden bin ich auf das Produkt in einer Fachpublikation für Medizinprodukte (!).

      Ich wollte den Link auf die Firmenseite nicht setzen, lasse ihn jetzt bei Evi aber stehen. Das animierte Video findet sich auch auf dieser Seite. Da ich aber eben den Link nicht setzen wollte, habe ich gesucht, ob es vielleicht auch bei YouTube zu finden ist.

      Im Übrigen ist das für mich - neben allem anderen, was hier geschrieben wurde - der Gipfel der Dekadenz. Wie sehr muss man eigentlich die Beziehung zum Kraftstoff, der uns am Leben erhält, unsere Ernährung, verloren haben, wenn man eine solche Option für sich selbst überhaupt in Erwägung zieht? Ich weiß, dass solche Gedanken Dicken nicht zugetraut werden. Das Produkt ist ein Spiegel dessen, was man von uns Dicken denkt. Mich macht das wütend.

      Edit:
      Online habe ich noch das hier gefunden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Martina () aus folgendem Grund: Link zu MedGadget ergänzt

    • Martina schrieb:

      Im Übrigen ist das für mich - neben allem anderen, was hier geschrieben wurde - der Gipfel der Dekadenz. Wie sehr muss man eigentlich die Beziehung zum Kraftstoff, der uns am Leben erhält, unsere Ernährung, verloren haben, wenn man eine solche Option für sich selbst überhaupt in Erwägung zieht? Ich weiß, dass solche Gedanken Dicken nicht zugetraut werden. Das Produkt ist ein Spiegel dessen, was man von uns Dicken denkt. Mich macht das wütend.


      Meine Gedanken sind da nahezu deckungsgleich.
      Ein Grund mehr noch achtsamer und respektvoller mit Lebensmitteln und dem eigenen Körper umzugehen.
      [SIZE=2]Liberté toujours![/SIZE]
    • Martina schrieb:

      Du kannst davon ausgehen, dass ich das gründlich recherchiert habe, bevor ich so was hier ins Forum gestellt habe. (Nebenbei bemerkt: Unglaublich, etwas anderes zu denken!)


      Martina, ich halte niemanden für unfehlbar. Auch dich nicht; mich selbst ebenfalls nicht. Manche Hoaxe sind so gut gemacht, dass man da erst mal nicht dahinter kommt. Nun, du hattest noch andere Informationsquellen als Youtube und die Homepage dieser Firma. Jetzt weiß ich das.

      Nimm doch mein letztes Posting einfach so wie es gemeint war: Ich finde solche Apparate unglaublich und mag mich nicht darauf einlassen, dass es sie wirklich geben könnte, weil sie einfach nur zu schrecklich sind. Ich sehe in solchen Apparaten eine technisierte Bulimie mit vermutlich noch schlimmeren Nebenwirkungen als eine echte Bulimie.
      [CENTER]Summ summ summ
      [SIZE=1](Honigbiene)[/SIZE][/CENTER]
    • ... immer wenn man glaubt man haette alles gesehen... kommt wieder ein neuer Auswuchs dieser Industrie, seelenlos und gierig, und mal wieder nur ein ganz, ganz kleines bischen schlimmer als der letzte.

      .. nur ein gaaanz kleiner Eingriff, total problemlos.... schon klar....

      O tempora, o mores..
    • Da ich ja noch in anderen Foren unterwegs bin (als operierte) hatte ich von diesem Ding schon gehört.

      Es fehlen einem die Worte...

      Hauptsache schlank... die Mittel ans Ziel zu gelangen spielen keine Rolle. Die Würde, die Mitmenschlichkeit, die Lebensfreude einfach alles wird mit diesem Teil mit Füßen getreten.

      Ich brauch das Teil nichtum zu kotzen, mir reicht der Film, bzw. der Gedanke daran.
      Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird.
      (Immanuel Kant)
    • Sonnenkuss schrieb:

      Mal eine Frage an allem die in diesen anderen Foren unterwegs sind:
      Gibt es tatsächlich schon irgendjemanden der sich das Drum einbasteln hat lassen?
      Allein mir fehlt der Glaube...


      Wenn dem so ist, dann glaube ich nicht, dass sie gerade hier dazu Stellung nehmen würden. ;)

      Überhaupt könnte ich mir vorstellen, dass wenn jemand sich zu so einem (furchtbaren) Schritt entschließt, dass ähnlich "diskret" behandelt wird wie eine Schönheits-OP.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]