Begrüßungs-/Vorstellungs-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Guten Morgen!

      Ich bin neu, nicht mit XYZ (will ja keine Werbung machen!) gewaschen... ;)

      Gebürtig und wohnhaft in OWL, mopsig fast immer, richtig übergewichtig auch schon lange. Leider lebe ich mittlerweile ohne Tiere, meinen letzten Kater musste ich vor 3 Jahren gehen lassen.

      Ich hoffe auch auf einen regen Austausch, bin momentan nur teilweise mit mir zufrieden.

      Wünsche allen trotz der Hitze einen schönen Tag!

      Liebe Grüße
      Anja
    • Hallo Anja,

      herzlich willkommen!
      Aber wenn ich Dich gleich mal was fragen darf: Was bedeutet OWL? - da kann ich mir keinen Reim drauf machen?

      Dir auch einen guten Tag trotz Hitze.

      Liebe Grüße, Issi
      Wenn du dir vornimmst, alles ganz richtig zu machen - genau das ist der Fehler. Ysolda Dee
    • Hallo zusammen

      Hallo zusammen,

      möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 48 Jahre, komme aus dem Süden von Deutschland und Gewichtsprobleme hatte ich schon immer, mit dem Alter wurde es auch nicht besser ;) ..........mein Arzt meinte oft, so lange ich zunehme geht es mir gut. Da hat er sicherlich auch Recht, aber ich denke die Grenze wo es ungesund ist, habe ich schon sehr lange überschritten. Seit ich mit dem Rauchen aufgehört habe kamen nochmal 15 Kilo dazu.

      Ich bin heute hier gelandet, weil ich seit längerem gemerkt habe, dass ich Essstörungen habe. Ich bin bemüht mich vernünftig zu ernähren und bewege mich auch, dennoch falle ich immer wieder in solche Fressattacken die mein Tages/ Wochenergebnis mal in 5 Minuten zunichte machen.......vor allem Abends und am Wochenende....aufhören tue ich meist erst wenn der Magen spannt......nach meinen Recherchen nennt man das in neudeutsch Binge Eating Discorder. Leider habe ich mich unter dem Begriff sehr gut wieder gefunden......

      Meine Hoffnung ist jetzt, das ich hier im Forum Menschen finde die das Gleiche oder ähnliche Probleme haben mit denen ich mit austauschen kann....... :)

      Danke, Liebe Grüße
    • Herzlich Willkommen Baloo69.
      Ich war mal so frei dein Post in den Vorstellungsthread zu verschieben.

      Du bist sicher nicht allein mit deinem Problem. Lies dich hier mal ein, probier mal mit der Suchfunktion rum, es wird dir sicher eines interessantes zu lesen geben.
      Viele Grüße

      Andrea


      ###############
      Angst verhindert nicht den Tod, sie verhindert das Leben.
      Naguib Mahfouz
    • Hallo zusammen,

      dann will ich mich auch einmal vorstellen. Ich heiße Tom und komme aus der Gegend von Nürnberg. Bin 33 Jahre alt und arbeite als Programmierer die meiste Zeit (99% =) ) im sitzen, wie man sich denken kann.
      Unter anderem deswegen sind zu viele Pfunde auf meinen Knochen. Jetzt suche ich Inspiration, Tipps und Motivation, um vielleicht ein paar Pfunde zu verlieren.

      Beste Grüße an alle Mitglieder hier!
    • Willkommen, tomk2085.
      Wie du beim Bestätigen der Forenregeln bemerkt haben solltest, ist dies hier ein diätfreies Forum.
      Tipps zum Abnehmen wirst du hier insofern nicht finden.
      Wenn du dich dennoch über das Leben im Allgemeinen und Speziellen austauschen möchtest, nur zu. Hier gibt es viel zu lesen.
      Viele Grüße

      Andrea


      ###############
      Angst verhindert nicht den Tod, sie verhindert das Leben.
      Naguib Mahfouz
    • Hi,

      mein Name ist Christina, aber eigentlich nennen mich alle Chrisy. Ich bin 29 Jahre alt und arbeite als Rechtsanwaltssekretärin und wohne in einem kleinen Dorf im Mostviertel (Niederösterreich). Kinder und Haustiere habe ich leider keine.

      Übergewichtig war ich eigentlich fast immer. Ich hatte eine kurze Phase von etwa 1-2 Jahren, in der ich beinahe Normalgewicht hatte, aber dann ging es auch schon wieder rasant nach oben mit den Kilos. Was mir bis vor einer Weile auch egal war, aber mittlerweile fühle ich mich nicht mehr wohl, da ich doch schon sehr übergewichtig bin und auch das Gefühl habe, dass mein Gewicht mich in meiner Lebensqualität einschränkt und ich nicht alles machen kann, was ich machen möchte. Ich habe auch oft Angst, dass es entweder (aufgrund meines Gewichts) nicht klappt, oder ich mich extrem blamiere und ich manchmal auch überlege, ob ich in diesen und jenen Stuhl reinpasse.


      Eigentlich achte ich sehr auf mein Äußeres, aber eher hauptsächlich was das Make up betrifft, wobei ich auch da mittlerweile eher darauf aufpasse, keinen zu auffälligen Lippenstift oder Lidschatten zu tragen. In der Hoffnung, dass Schwarz schlank macht, trage ich seit einiger Zeit fast ausschließlich schwarze Klamotten, worauf mich auch schon einige Kolleginnen angesprochen haben.

      Es wäre zwar schön, endlich abzunehmen, aber deshalb bin ich nicht hier. Ich möchte mich einfach mit Leuten austauschen, denen es ähnlich geht wie mir und die mich nicht dafür verurteilen, dass ich dick bin.

      Ach ja, bevor ich es vergesse. In der Anwaltskanzlei in der ich arbeite, sind insgesamt 7 Sekretärinnen (bald 8, da eine Kollegin aus der Karenz zurückkommt) und alle sind sie schlank und achten auf ihre Ernährung. Wenn ich ehrlich bin, bin ich ziemlich neidisch auf sie, dass sie das hinbekommen und ich nicht. Zwar bemühe ich mich, auf meine Ernährung zu achten und schaffe das im Büro auch einigermaßen, aber wehe ich sitze dann am Bahnhof oder im Zug, oder alleine zu Hause in meinem Arbeits-/Schlafzimmer (versuche mich neben meinem "Brotjob" als Autorin bzw. noch zähle ich zu den Möchtegernautoren). Da sind dann alle guten Vorsätze dahin.
    • Hallo liebe Chrissy,

      willkommen hier.


      Chrisy schrieb:

      sind insgesamt 7 Sekretärinnen (bald 8, da eine Kollegin aus der Karenz zurückkommt) und alle sind sie schlank und achten auf ihre Ernährung. Wenn ich ehrlich bin, bin ich ziemlich neidisch auf sie, dass sie das hinbekommen und ich nicht. Zwar bemühe ich mich, auf meine Ernährung zu achten und schaffe das im Büro auch einigermaßen, aber wehe ich sitze dann am Bahnhof oder im Zug, oder alleine zu Hause in meinem Arbeits-/Schlafzimmer (versuche mich neben meinem "Brotjob" als Autorin bzw. noch zähle ich zu den Möchtegernautoren). Da sind dann alle guten Vorsätze dahin.
      etwas interessiert mich:

      Meinst du, du isst mengenmäßig zu viel ? oder hochkalorisch?
      Oder naschst du gerne?

      "Auf seine Ernährung achten " ist ein dehnbarer Begriff. Ich beispielsweise bin Vegetarierin, was ja schon bedeutet, dass ich mich mit meiner Ernährung beschäftige - dennoch bin ich dick .

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Danke Lisa :)

      Ich würde sagen beides. Ich esse mengenmäßig zu viel und/oder hochkalorisch, je nachdem wie ich gerade drauf bin.
      Wenn ich im Büro bin, beschäftige ich mich viel mit Ernährung, bzw. esse auch gesund und wenn ich im Büro nasche, dann bleibt es auch bei einem Stück Schokolade und nicht gleich eine ganze Rippe oder die ganze Tafel.
      Aber wenn ich dann am Bahnhof sitze (muss dank meiner Arbeitszeiten 45 Minuten auf den Zug warten), ist mir langweilig, oder ich habe Hunger und dann kaufe ich mir dort irgend einen Mist und wenn ich dann zu Hause bin, denke ich mir, dass es jetzt eh schon egal ist, oder ich ärgere mich über was auch immer und dann esse ich zu Hause irgendwann spät am Abend erst warm.

      Warum ich es im Büro schaffe, wirklich gesund zu essen und sobald ich aus dem Büro raus bin nur noch Mist in mich schaufle, weiß ich nicht wirklich, aber es ärgert mich total. Vielleicht reiße ich mich im Büro einfach deshalb am Riemen, weil wir ein offenes Büro haben und jeder hört, wenn ich in die "Naschlade" greife.

      Wenn ich das mal so sagen darf: auf deinem Foto siehst du absolut nicht dick aus :)
    • Hallo in die Runde
      ich bin Lisa, 38, ledig-vergeben..und ziehe demnächst von Bayern nach MG. Mit meinem Gewicht steh ich schon länger auf Kriegsfuß aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, die Kurve doch noch zu kriegen. In der Theorie weiß ich’s, die Praxis ist der Endgegner. Aber das wird den meisten so gehen. Momentan ist mein Gewicht auch wegen der Jobsuche wieder ein Thema. Irgendwie ein doofer Gedanke, vielleicht deswegen aussortiert zu werden in Bewerberverfahren (bin im Büro)... und solche Gedanken hab ich momentan zuhauf. Hoffe auf regen Austausch und vielleicht Leute aus meiner Gegend.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Drops ()

    • Neu

      Hallo ihr Lieben,

      ich bin zwar noch Landratte, aber ich wage mich schon mal ins Watt, wie ihr an meinem Avatar sehen könnt. :D
      Ich bin alleinerziehende Mutter von einem 15-jährigen Sohn, habe noch zwei süße Kater, einen Vollzeit-Job. Ich bin außerdem eine Stress-Esserin, bin gerade bei Adipositas Grad II und merke, dass mir keine Diät hilft. Es ist immer wieder das Suchtverhalten, was mich zum Essen treibt.
      Ich hoffe, hier Anregungen zu finden, wie man trotz Ess-Sucht lernt, Normalgewicht zu erreichen. Und ich will mich auf dem Weg zu einem gesunden Gewicht mit euch austauschen. Gemeinsam klappt es bestimmt besser als einsam. :knuddel2:
    • Neu

      Hallo MoyaLisa,

      Anregungen gibt es hier sehr viele,
      nur zum Normalgewicht werden die nicht führen,
      denn hier geht es darum, wie man auch als dicker Mensch
      glücklich und zufrieden leben kann.

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Neu

      Hallo zusammen,

      ich heiße Mortimer, bin 35 Jahre alt, um zu wissen, was ich will und 35 Jahre jung, um es noch umzusetzen ^^
      Ich wohne und arbeite in München und esse für mein Leben gern. Allerdings beschäftige ich mich seit Jahren intensiv mit Training und Ernährung und war mal dick.
      Ich habe deswegen auch eine Frage, die ich in einem anderen Thread unterbringen werde, damit hier keine Diskussion entsteht und ich verteufelt werde ^^

      Danke für Eure Zeit.