Trust me, I'm an engineer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Trust me, I'm an engineer

      Ich habe heute Morgen einen sehr lustigen Witz gehört und da ja einige von Euch aus der Technikecke kommen, dachte ich, Ihr findet den auch so schön wie ich:
      Einstein, Newton und Pascal verbringen den Nachmittag miteinander. Einstein langweilt sich. So schlägt er vor, verstecken zu spielen. Er will anfangen. Die anderen sind einverstanden und Einstein beginnt zu zählen: "Eins ... zwei ... drei ..."

      Pascal rennt sofort los, um ein gutes Versteck zu finden. Newton jedoch holt ein Stück Kreide raus und malt ein Quadrat auf. Gerade in dem Moment, in dem Einstein: "Ich komme!" ruft, tritt Newton in das Quadrat. Einstein dreht sich um und sieht Newton genau vor sich stehen und sagt: "Newton, ich habe Dich gefunden." "Nein," antwortet Newton, "Du hast einen Newton pro Quadratmeter gefunden, d. h. Du hast Pascal gefunden."
      Quelle laut Witzeerzähler: Trust me, I'm an engineer (ist allerdings auf Facebook)
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Der Lacher kommt, aber ein wenig langsam... ;) Ich hab ihn meinem Freund vorgelesen (er ist zufällig Ingenieur). Er hat etwas dran überlegt, was er von halten soll und meinte dann, der sei echt gut und lachte ein klein wenig in sich hinein.
      Fat people have the right to exist in fat bodies regardless of how we got fat, what being fat means, or if we could be thin through some means – however easy or difficult. There are no other valid opinions on this. We have the right to exist without [...] stigmatization, period. (Ragen Chastain)