Regenmantel, Umhang ect.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Regenmantel, Umhang ect.

      Ich bin auf der Suche nach einem Regenmantel , Umhang, Poncho.......wie immer man dazu sagen möchte.

      Er sollte so ähnlich geschnitten sein wie diese Fahrradumhänge, aber unbedingt vorne zum knöpfen und möglichst nicht olivgrün.
      Zum Schlupfen find ich die Dinger reihenweise, vielleicht hat jemand einen Tip nach was ich suchen muss.

      Ich muss jetzt bei jedem Wetter mit dem Hund raus und so lange wir an der Straße laufen kann ich den Welpen nicht von der Leine lassen.
      Also steh ich da Schirm in der einen Hand, Leine in der anderen Hand, dann muss ich noch den Kotbeutel aus der Tasche pfrimeln, das Häufchen einsammlen und dabei den Hund von der Tüte weghalten. Irgendwie hab ich ein paar Hände zu wenig.
    • Google mal nach Reitregenmänteln. Vielleicht wäre das etwas?

      Ansonsten einen normalen Schlupfponcho kaufen und bei der Schneiderin einen Reisverschluß oder Druckknöpfe anbringen lassen.

      Ich habe übrigens einen Schlupfponcho. Beim Gassi gehen träten bei mir folgende Probleme auf (ich war bisher noch nicht mit Poncho mit nem Hund unterwegs, aber ich habe ihn natürlich so schon getragen): Bei Wind muß man ihn unbedingt zwischen den Beinen zusammenknöpfen. Das gab schon lustige Verrenkungen und lachende Zuschauer. Bückt man sich, hängt die ganze weite Pracht nahezu am Boden und damit, wenn man nicht aufpaßt, auch im Haufen.

      Vielleicht wäre auch ein Friesennerz was? :)
      ]
    • Nette schrieb:


      Ich habe übrigens einen Schlupfponcho. Beim Gassi gehen träten bei mir folgende Probleme auf (ich war bisher noch nicht mit Poncho mit nem Hund unterwegs, aber ich habe ihn natürlich so schon getragen): Bei Wind muß man ihn unbedingt zwischen den Beinen zusammenknöpfen. Das gab schon lustige Verrenkungen und lachende Zuschauer. Bückt man sich, hängt die ganze weite Pracht nahezu am Boden und damit, wenn man nicht aufpaßt, auch im Haufen.

      Vielleicht wäre auch ein Friesennerz was? :)


      Da hast du allerdings Recht, ich habe heute morgen einen Versuch mit meinem Fleeceponcho gestartet.

      Friesennerz wäre vielleicht wirklich nicht schlecht und dazu einen Südwester.
    • Falls mal jemand so was sucht ich habe jetzt einen gefunden.

      googeln nach Baleno Tornado


      Der wäre genau so wie ich ihn mir vorgestellt hatte ABER olivgrün. Ich bin doch kein Jäger und Sammler.
      Außerdem früchte ich Nette hat Recht, mir fehlen dann wieder ein paar Hände weil ich den Mantel hochraffen muss.
    • Ich habe meinen (wenn ich mich recht erinnere) in einem Schirm- und Taschenladen gekauft.

      Ganz normaler Wanderponcho in Herrengröße glaube ich. Leider auch in oliv.

      Habe den aber nur gekauft, da ich in meiner Größe keine Regenjacke fand. Seit ich die habe, nehme ich diese. OK, schützt nicht vor nassen Beinen, ist aber viel praktischer.

      Knielanger Friesenerz kann ich mir da als gute Lösung für dich vorstellen.

      Inkl. Südwester natürlich!!!

      Schau mal bei Mare2. Da gibt es auch diverse Ponchos in blau und rot.
      ]
    • Ich hab auch einen Hund und kenne damit genau dein Problem.

      Zum hundepraktischen habe ich folgenden Tipp: Üb mit deinem Welpen "Sitz" und "Bleib" und lass ihn sitzen und bleiben. ;) Klingt einfach und gleichzeitig ein bisschen dämlich, ist aber eine gute und wichtige Übung. Gerade, wenn dein Hund großes Interesse an etwas zeigt, woran du nicht möchtest, dass er Interessa dran hat, ist es wichtig, diese Übung zu perfektionieren.
      Der Haufen läuft ja nicht weg, also kannst du dir (theoretisch jedenfalls) Zeit lassen mit dem Aufsammeln, bis der Hund tatsächlich sitzt und sitzen bleibt.
      Erhöht insgesamt die Frustrationstoleranz und er kann sich ein Leckerli erarbeiten. Auch hättest du dann eine Hand mehr frei, weil kein Hunde-Wegschieben mehr vonnöten ist.

      Auch kannst du auf die Leine treten, damit er nicht rankommt. Also den Hund ein wenig wegführen und dann auf die Leine treten (oder ihn festbinden), Sammeln udn dann weiter. Da es ja nur um ein paar Meter geht, dürfte das nicht schlimm für ihn sein.

      Nun zur Jacke im Hundekontext: Ich habe mir eine Outdoor-Wander-Jacke gekauft (google mal nach "Malmö Jacke"), weil ich sie am allerpraktischsten empfinde. Sie hat Klettverschlüsse an den Ärmeln, was verhindert, dass Wasser in den Ärmel läuft, ist wasserdicht durch super-Reisverschlüsse (die außerdem 2-Wege-reissverschlüsse sind - gut zum Bücken!), hat zusätzlich auch druckknöpfe, die man auch allein nutzen kann und ist für alle Jahreszeiten kompatibel. Großer Pluspunkt außerdem: Taschen! Für Leckerlis, Hunde-Kot-Beutel, Klicker, Ausweis... ich kann alles in die tausend Taschen tun.
      Die Kapuze ist groß und auch klettbar, was einen Regenschirm -für mich- obsolet macht - also noch eine Hand mehr.

      Die Jacke ist unheimlich teuer -jedenfalls für mein Empfinden-, hat sich aber sehr bezahlt gemacht. Gerade im Winter und im Regen gibt es nichts praktischeres.

      Das einzige Problem, was ich mit der habe, ist dei Tatsache, dass ich sehr groß bin (1,87m) und die Jacke nur ein Drittel meiner Oberschenkel abdeckt. Weil der Regen so wunderbar von der Jacke abperlt, durchnässt das dann meiner Hose. Es ist gut möglich, dass du dieses Problem nicht hättest, wenn du kleiner als ich bist.

      Ich würde dir wirklich von allem flatterigen und körperfernen aus meiner Erfahrung mit der Hundessa abraten. Spätestens, wenn das erste Mal ein Zipfel in den Hinterlassenschaften landet, wirst du verstehen was ich meine. :cool: Alles schon gehabt...

      Ansonsten kann ich zu deiner Suche leider nicht beitragen.
      [Body] Shaming doesn’t make people thin, or healthy. It just makes them hurt.
      [SIZE=1](Miss Rosie, Blogger)[/SIZE]
    • Ich habe jetzt was intressantes gefunden als ich diese Malmö Jacke gesucht hab

      googeln nach :

      Outdoor renner

      Dort gibt es Wanderkleidung, Skikleidung, Funktionskleidung ect. alles auch in Übergrößen.


      @ sombra_blanca Zu kurz wäre mir die Jacke sicher nicht, ich bin fast 20 cm kleiner als du, aber mir sind bei solchen Jacken die Ärmel immer heillos zu lang. Ich schau sie mir aber trotzdem mal genauer an.
    • Genau dort habe ich die Jacke bestellt ;)

      Ich habe mir eine Männer-Jacke gekauft, weil mir Ärmel immer zu kurz sind :-p Für mich ist sie perfekt: Die Ärmel sind durch einen Klettverschluss feststellbar, also stören sie mich nicht und wenn ich möchte, kann ich die Ärmel auch über die Hände ziehen.

      Ich wünsche jedenfalls viel Erfolg beim Suchen und Finden.
      [Body] Shaming doesn’t make people thin, or healthy. It just makes them hurt.
      [SIZE=1](Miss Rosie, Blogger)[/SIZE]