Dicke Vegetarierin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Ich arbeite im Reisebüro. Durch einen Zufall kam es neulich, dass ich mit dem Chef dreier Hotels sprach, eines davon ein Familienhotel, eines ein Wellnesshotel.

      Er erzählte mir, dass das Familienresort gerade renoviert wurde und auch eine Pizzeria eröffnet wurde. Denn für Familien sind Nudeln, Pommes und Pizza besonders wichtig (er hat damit nicht unrecht, auch wenn das hier sehr einseitig klingt).

      Da wir gerade die Anfrage einer Familie nach Hotels mit veganem Essen hatten, fragte ich ihn, ob er das auch anbietet/anbieten könnte.

      Erst mal kurzes Schweigen am anderen Ende der Leitung. Dann die Frage, ob das dann das ohne Milch und Eier sei und was man denn dann anstatt dessen isst.

      Ja, so wäre das, sagte ich ihm (und erklärte noch etwas mehr natürlich).

      Und da bestehe Interesse? - Ja, sagte ich.

      Schweigen und denken, dann: "Ich werde da mal meinen Koch fragen, ob er das umsetzen kann."

      Ich weiß nun nicht, ob ich dem Koch einen Bärendienst erwiesen habe, aber ich bin gespannt.
      ]