Prominente Personen mit dicken Partnern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Zeitweise wurde bei Pierce Brosnan mehr über seine dralle Frau geschrieben als über mögliche filmische Leistungen des Schauspielers. Mich hat daran sehr gestört, was da für ein Bohei darum gemacht wurde, bei dem es unterschwellig klang wie "Der könnte doch fast jede Frau haben, warum nimmt er ausgerechnet die?". Brosnan steht aber voll und ganz zu seiner Frau und ist stolz auf sie, statt sie zu verstecken.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Robin Gibb: seine Frau ist übergewichtig. Er und Sie kursieren aufgrund seiner Krankheit in den Medien. Da wurde auch öfters ein Bild von ihr abgedruckt.

      Allerdings halten sich die Frauen auch oft im Hintergrund. Man sieht und hört sie kaum.
    • Pandora schrieb:

      Die habe ich grad mal gegoogelt und finde die überhaupt nicht dick, nicht mal ansatzweise. ;)


      Hast mich neugierig gemacht...

      Ist das aktuell diese Deborra-Lee...?

      Die ist nun wirklich überhaupt kein Stück dick!

      Oder gibt es eine neue, andere Partnerin?
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Nö, meines Wissens ist das die amtierende Mrs. Jackman und das auch schon ziemlich lange.
      Zwar ein paar Jahre älter als er, aber eine sehr schöne und charaktervolle Frau und ich finde, mit eher schlanker Figur.
      Viele Grüße

      Andrea


      ###############
      Angst verhindert nicht den Tod, sie verhindert das Leben.
      Naguib Mahfouz
    • Nun ja, ich hatte eine für mich unangenehme Diskussion mit einem wirklich blöden Kerl, der meinte Männer würden ja nur dann dicke Frauen nehmen, wenn sie keine andere Wahl hätten. Da habe ich natürlich widersprochen.
      Er meinte dann, warum es dann keine Stars mit dicken Frauen geben würde. Da hat mich interessiert, ob das stimmt.
    • Es gibt ja auch eine ganze Reihe Prominenter, die ihr Privatleben noch als solches behandeln und ihre Partner/innen nicht mit ins Rampenlicht schleppen.
      Ich kann mir gut vorstellen, dass es mehr Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gibt, die eben keinen Partner haben, der/die mit ins Rampenlicht soll und damit dem ständigen Druck der Medien ausgesetzt ist in Sachen "keep young and beautiful", was dann mit "schlank" gleichgesetzt ist. Jemand wie Clive Owen hat es nicht nötig, seine Sarah-Jane Fenton zu verstecken. Sie ist eine toughe Frau, die Mutter seiner Kinder und er hat sie nicht weniger gern, nur weil sie nicht in Kleidung unterhalb der Größe 38 passt.
      Es ist ja kein Muss, den anderen in die Öffentlichkeit zu zerren, vor allem, wenn derjenige einem völlig anderen Beruf nachgeht und den Star nun mal als Person liebt aber sich wenig aus dessen berufsbedingten Terminen macht. Zu einen Firmenpräsentation schleppt man schließlich auch seinen Partner nicht mit, warum also zur Filmpremiere oder Gala?
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Lyssi schrieb:

      Nun ja, ich hatte eine für mich unangenehme Diskussion mit einem wirklich blöden Kerl, der meinte Männer würden ja nur dann dicke Frauen nehmen, wenn sie keine andere Wahl hätten. Da habe ich natürlich widersprochen.
      Er meinte dann, warum es dann keine Stars mit dicken Frauen geben würde. Da hat mich interessiert, ob das stimmt.


      Hachja, die alte Leier :) Stimmt auf jeden Fall nicht. Und der Kerl scheint nicht ganz helle zu sein ;) Ich hoffe für dich, dass es kein näherer bekannter ist :D
    • Und ausserdem: Wenn der Partner in der Öffentlichkeit steht, ist er meist Vermögend. Da muss die Frau nicht arbeiten, sondern kann ein Lotterleben führen (spitz ausgedrückt). Da gibt es jemand der auf die Kinder aufpasst, dann jemand der den Haushalt macht, die Wäsche macht und kocht usw.

      Da hat man dann viel mehr Zeit und Geld, um sich selbst zu kümmern.

      Berufstätige "normale" Frauen kommen nach einem harten Arbeitstag nach Hause, kümemrn sich dann noch um den Haushalt und haben auch noch einen Mann an der Backe, der auch umsorgt werden will ...:cool: (oder umgekehrt oder gleich).
      Ebenso Frauen, die den ganzen Tag mit der Kindererziehung verbringen. Die kleinen möchten auch unterhalten und umsorgt werden - und zwar 24 Stunden am Tag !


      Da bleibt dann (meist) keine Zeit für sich selbst. Das ist nämlich Streß pur !



      P.s.: Ob ich wohl Vorurteile habe *schmunzel*wegrenn*
    • Muminfrau schrieb:

      Sie wird in der Presse manchmal als dick bezeichnet, insbesondere in der englischsprachigen, wie hier.

      Natuerlich misst Hollywood mit anderen Massstaeben. :rolleyes:


      Nicht nur Hollywood.
      Auch in Deutschland wird eine Frau schon dann oft als dick bezeichnet, wenn sie nicht so mager ist wie die meisten Models.
      Mir kommt das immer vor als wenn da der normale Menschenverstand aussetzt, bezw. der Blick schon dermaßen verzerrt ist, dass nicht mehr erkannt wird, dass es nicht die Frauen mit mehr Pfunden sind, die aus der Norm fallen, sondern die mager gehungerten Models.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Lyssi schrieb:

      Nun ja, ich hatte eine für mich unangenehme Diskussion mit einem wirklich blöden Kerl, der meinte Männer würden ja nur dann dicke Frauen nehmen, wenn sie keine andere Wahl hätten. Da habe ich natürlich widersprochen.
      Er meinte dann, warum es dann keine Stars mit dicken Frauen geben würde. Da hat mich interessiert, ob das stimmt.


      Als ich meinen Mann geheiratet habe, hat ein Mitarbeiter gesagt:" die ist so dick, die wollte kein Schweizer zur Frau. Sie musste einen Ausländer heiraten".

      Ich hab einen Deutschen geheiratet :cool2:.

      Brendan Fraser hat mal eine "rundliche" Partnerin.

      LG Finchen
    • MopsWombat schrieb:

      Ich habe erst letztens gelesen, dass Plus-Size Models schon bei Kleidergröße 42 anfangen :eek::confused: Ich glaube das sagt schon alles ;)


      Über die Hersteller von Kleider.... Die Grössen orientieren sich an magersüchtigen Frauen. Meine Tochter ist schlank und kommt trotzdem nicht in "schlanke Grössen" wie z.B. 38/40 rein. Sie trägt Grösse 42. Die Kleider sind einfach knapp und schlecht geschnitten.

      LG Finchen
    • Von wegen Männer nehmen nur dicke Frauen wenn sie keine anderen kriegen...
      Ich war immer rundlicher als meine Freundinnen und hatte sehr viele Verehrer und auch heute in der dicken Zeit wäre da noch Auswahl. Ich habe einen schlanken, sehr attraktiven Mann, der sich auch andere Frauen hätte aussuchen können....

      Und die Kleidergrößen - früher war man mir Gr. 38 schlank, heute sagt man dazu pummelig.

      Habt Ihr schon das Buch "Mythos Schönheit" von Naomi Wolf gelesen? Am Anfang dachte ich die spinnt aber dann hat sie mich schon überzeugt. Es geht um das veränderte, männer- bzw. industriegesteuerte Frauenbild. Ich find es sehr interessant.

      LG
    • Danke für den Buchtip. Ich habe mir das englische Original soeben bestellt.

      Mir fallen leider auch keine Prominenten Persönlichkeiten ein, die dicke Partnerinnen haben. Vielleicht weil diese den Spießrutenlauf im Blitzlicht nicht mitmachen wollen.
      Es ist leichter Prominente zu finden, die selber dick sind.