Suche einen Heimtrainer der hoch belastbar ist

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Suche einen Heimtrainer der hoch belastbar ist

      Also, wie der Titel schon verrät soll ein Heimtrainer ins Haus. Im Fitnessstudio gehen ist nicht unser Ding und schwimmen ist nicht Sache von meine Mann und ich gehe auch nur gelegentlich weil es doch immer wieder eine Überwindung kostet von der Dusche bis ins Becken und umgekehrt...
      Habt ihr Erfahrung mit Heimtrainern? Soll zu 80% eine Fahrrad werden (20% sind noch für ein Crosstrainer ;))
      Wie schon mal erwähnt, wiegt mein Mann etwa mehr und somit müsste das Gerät auch hoch belastbar sein (wiegen konnte er sich bisher leider nicht, aber wir schätzen mal so 210kg)
      Macht es bei einem Gerät, was bis 200kg belastbar ist was aus, wenn es nun 10kg mehr sind?
      Habt ihr eine Idee wo ich ein gutes Gerät herbekomme? Preis ist erstmal zweitraning, da es eben wichtig ist fürs Abnehmen und wir auch eine kleine Summe von der Steuer wiederbekommen haben
    • Da Du selbst die Forensuche nach älteren Themen und Beiträgen offenbar noch nicht benutzt hast, habe ich für Dich mal schnell gesucht:
      Hier gab es den Vorschlag, bei SimplyBIG vorbeizuschauen.
      Bei Google stieß ich mit den Suchbegriffen "heimtrainer 200 kg" auch gleich auf eine ganze Reihe Ergebnisse, auch wenn z.B. die 499€ für das erste gelistete Gerät schon eine ganze Stange Geld sind.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Entschuldige, es stimmt, die Forensuche habe ich noch nicht benutzt. Gelobe aber besserung und werde sie benutzten :holy:
      Googlesuche habe ich schon benutzt, aber keine Erfahrungsberichte gefunden.
    • Ich habe jetzt nicht groß durchgeklickt, aber eventuell kann Dir die Seite crosstrainerberichte eine Hilfe sein mit den Erfahrungsberichten von Nutzern ähnlicher Modelle. Außerdem gibt es dort offenbar einiges an Tipps.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Was hältst Du denn von diesem Heimtrainer Fahrrad [dessen Link ich mit Verweis auf Forenregel 6 gelöscht habe]?
      Ich habe so einen auch bei mir im Keller stehen und bin schon etliche Kilometer damit gefahren. Die Gewichtsangaben sind nur Richtwerte. Ob man mit 10-20 kg mehr darauf steigt, macht den meisten Geräten nichts aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kampfzwerg () aus folgendem Grund: 5 von 8 Beiträgen mit Werbung. Jetzt wird das Profil gesperrt!

    • Ich würde auf jeden Fall nach einem gebrauchten Heimtrainer Ausschau halten.
      Die meisten werden 3-6 Monate genutzt, dann stehen sie weitere 6 Monate rum, um sie dann in den Keller zu tragen und zu hoffen dass man sie bald wieder raufholt. Nach weiteren 6 Monaten ist einem klar, dass man dass Ding los werden will :baeh2:
      Also kannst du nach meiner Therorie günstig an ein 1,5 Jahre alten Heimtrainer kommen.
      Wünsch dir aber viel Spass damit.
      (Übrigens ist mein Posting durchaus ernst gemeint)
      Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird.
      (Immanuel Kant)