Nackte Dicke für Filmdreh gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Nackte Dicke für Filmdreh gesucht

      Ich habe abgewartet, bis Gras über die Sache gewachsen ist und ich mir sicher sein kann, dass die beiden Herren, die damals unter dem Nutzernamen RIND einen zwielichtigen Aufruf machten, ihren Abschlussfilm und ihr Diplom wohl in der Tasche haben.
      Jetzt teile ich gerne Auszüge des Mailkontaktes mit einem der beiden Studenten, um zur allgemeinen Belustigung beizutragen.

      03.07.2011, 11:54, Nutzer RIND verfasst einen Beitrag:

      RIND schrieb:

      Einen schönen guten Tag.
      Wir sind Studenten der Akademie für Bildende Künste in [...] und suchen dicke , nackte Fotomodelle im Rhein Main Gebiet für eine einzelne Einstellung in unserem Filmprojekt. Wir würden Deutschland weit suchen, allerdings ist der angesetzte Termin schon jetzt am Freitag, den 08.07. [...]

      Gleich darauf eine E-Mail von mir mit dem Hinweis auf einen gesperrten Beitrag wegen des Verstoßes gegen Regel Nr. 6 und dem Hinweis, dass das Team selbstverständlich dazu bereit sei, über eine Freischaltung zu beraten,

      ich schrieb:

      wenn es über das Projekt inhaltlich informiert wird und wir uns darin einig sind, dass die Darstellung respektvoll und nicht diffamierend ist.
      Die Zeit drängt schließlich, es ist der 3.7. mittags, am 8. soll Drehtag sein!
      Die Antwort von RIND beinhaltet die Aussage, man habe sich sehr wohl mit den Regeln vertraut gemacht, aber bezwecke keinerlei kommerzielle Absichten:

      RIND schrieb:

      Da wir weder Werbung noch Verlinkungen in unserer Anfrage eingebettet hatten, sehe ich keinen Grund, dass Sie unsere Anfrage nicht nochmals abwägen könnten. Denn die knappe Zeit ist widerlegbar kein Argument es nicht zu probieren. Allein seit gestern haben wir über Ihre Plattform drei weitere Modelle gewinnen können. Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen zu dem Projekt zu kommen.
      Da fehlte nun die inhaltliche Information, über die wir, je eher wir sie erhalten hätten, wohlwollend hätten diskutieren können.
      Gänzlich unwahr ist die Behauptung, man habe über das Forum bereits Modelle gefunden, denn der Beitrag war nicht oder nur sehr kurz öffentlich zu lesen gewesen (Forenregel 2: "[...] Die Beiträge neuer, dem Team unbekannter User werden in Einzelfällen moderiert, d.h. ihr Erscheinen im Forum kann sich verzögern"). Darauf habe ich den netten Herrn dann auch in meiner nächsten E-Mail hingewiesen, außerdem:

      ich schrieb:

      Soweit ich es richtig mitbekommen habe, ist auch nachträglich noch keine offizielle Anfrage an die Forenleitung erfolgt mit einer Erläuterung des Filmprojekts, über die wir dann noch wohlwollend im Team hätten diskutieren können.
      Danke für das Angebot, dass wir bei Ihnen weitere Erkundigungen einholen könnten, aber ich sehe Sie da in einer Bringschuld und nicht uns dazu verpflichtet, Informationen hinterherzurennen, wo doch das Interesse an einer Veröffentlichung des Aufrufs rein auf Ihrer Seite liegt.

      Selbst nicht mit den Informationen rauszurücken, warum es dicke Modelle sein müssen und warum sie nackt sein sollen, ist mir bzw. uns als Team noch immer unklar.

      RIND schrieb:

      [...] Aber mich der Lüge bezichtigen zu lassen, sehe ich nicht als Geste der Freundlichkeit. Es gibt mehrere Wege Ihre Mitglieder zu kontaktieren, als über öffentliche, wenig diskrete Postings. Aber vielleicht ist das vollkommen an Ihnen vorbei gegangen. Was mir bei Ihrer Art der Argumentation als sehr naheliegend erscheint.[...]
      Wieder nicht die Wahrheit, da er keine PNs schreiben konnte und die E-Mailadressen der Nutzer nicht zugänglich sind!

      RIND weiter schrieb:

      Dass ihr Anmeldevorgang sehr unübersichtlich ist, und ich bis heute auf eine Bestätigung bezüglich meiner Freischaltung warten musste, lässt sich nur schwer erklären. Darum vielleicht von mir der Versuch eines verfrühten Postings. Sie werden einsehen müssen, dass Sie sich entweder in Offenheit üben oder Ihre Ämter niederlegen sollten - denn Sie scheinen mir wenig geeignet einen solch nichtigen Posten auszuführen.
      Aber wissen Sie - bleiben Sie ruhig Ausführende Gewalt in Ihrer kleinen unbedeutenden Welt. Die reale machen Sie dadurch jedenfalls nicht besser. Aber vielleicht durch Ihre Abwesenheit.

      Danke für nichts, denn Sie haben mir lediglich Zeit geraubt, die mir keiner wieder gibt.
      Wer hier wem Zeit geraubt hat, ist wohl Auslegungssache... Gerade bei so einem Quatsch sehe ich mich nullkommagarnicht dazu veranlasst, mein Amt niederzulegen, sondern eher darin bestätigt, dass nicht jeder Filmstudent auch über die sozialen Fähigkeiten verfügt, auf anständige Weise an die Modellsuche zu gehen. Inhaltliche Informationen zum Projekt fehlten weiterhin. Es war der 4.7. abends, am 8. soll bekanntlich gedreht werden...
      Ich versuche es also noch einmal, etwas in Erfahrung zu bringen, obwohl in meinen Augen die Bringschuld beim Filmteam liegt:

      ich schrieb:

      [...] Unsere Nutzer sind äußerst zufrieden mit der strengen Handhabung, nicht mit Anfragen diverser Castingagenturen für Scripted Reality Formate und anderen Anbietern belästigt zu werden. Wenn es eine seriöse Anfrage gibt, schalten wir die gerne frei und unsere Nutzer wissen dann, dass sie auf jeden Fall dorthin Kontakt aufnehmen können. Nur von solchen Anfragen gibt es wenige. Ihnen ist es trotz mehrfacher Nachfrage unsererseits nicht einmal gelungen, uns Einblick in Ihr Projekt zu bieten (wozu nackte Frauen, worum geht es in dem Film...), was für uns grundlegend gewesen wäre, eine Anfrage zu befürworten. [...] Wenn Sie angeblich keine Bestätigungsmail erhalten haben, wäre das äußerst verwunderlich, denn das System versendet diese automatisch. Eventuell hilft ein Blick in den Spamordner.
      Was Ihre "geraubte Zeit" angeht: Sie hätten es einfacher haben können, wenn Sie sich im Vorfeld damit vertraut machen, wo und wie Sie posten, da Sie Möglichkeiten, die Ihnen zur Darlegung Ihres Projektes gegeben werden, nicht nutzen.
      Unser Team arbeitet ehrenamtlich, somit ist jede Email, jede beantwortete / diskutierte Anfrage, jede Hilfestellung für technisch nicht versierte Neuuser und jeder Moderationsaufwand ebenfalls "geraubte Zeit", die wir jedoch meistens sehr gerne investieren.

      RIND schrieb:

      Interessant, dass man von Ihrer Seite von Seriosität spricht, aber dennoch vollständig anonym bleibt. Wohingegen wir eine vollständige Transparenz unserer Person abgelegt haben. Aber das sind ja die Vorteile, die gern von Menschen genutzt werden, die wenig bis gar nicht hinter Ihrer Meinung stehen.

      ich schrieb:

      Innerhalb des Moderatorenteams gibt es einige, die mit lesbarem Namen und Adresse für die Website stehen, da ein ordentliches Impressum geführt wird. [...] Da fällt der Vorwurf der Anonymität flach.

      Keine Antwort mehr von RIND - er war wahrscheinlich mit der weiteren Suche nach dicken nackten Modellen beschäftigt oder ihm waren die Argumente ausgegangen. Jedenfalls haben wir bis zum Schluss nicht erfahren, was ich bereits in der ersten E-Mail angefordert hatte: Eine Beschreibung des Projekts, damit wir verstehen, worum es geht.
      Warum plant man eigentlich einen Drehtermin fest ein, wenn man 3-4 Tage vorher noch nicht einmal einen Peil hat, wie man an die nötigen Modelle kommt? Nicht umsonst trägt dieses Unterforum den Beinamen "Extra-Raum für Erkenntnisresistente".
      Ich hoffe mal, der Herr RIND und sein Filmpartner haben es trotzdem noch über die Bühne gekriegt, nachdem wir ihm doch sooo viel Zeit geraubt haben.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Dorian schrieb:

      Au man - Das schreit ja geradezu nach Unseriosität!

      Hat einen Beigeschmack alá RTL. Versuchen wir doch mal ob wir nicht ein paar Doofe finden können... :rolleyes:


      Ich würd eher sagen, schlimmer und v.a. impertinenter gehts fast nimmer.....gäbs eine virtuelle Boxbirne, müsste ich akut sowas von losdreschen:mad:....und wer hier wem und mit welcher Intention, kostbare Lebenszeit geklaut hat??..eh klar:eek::eek:

      Alex
    • babelfish schrieb:

      Ganz ehrlich finde ich, dass man diesen mailkontakt damals schon an den zuständigen Professor häten weitergeben müssen.
      Ich denke, die Studierenden müssen schon selbst sehen, wie sie mit sowas umgehen, außerdem müssen sie halt notfalls auf die harte Tour lernen, wie es ist, wenn die Leute nicht jubelnd "Hier bin ich! Tolles Projekt!" schreien, nur weil es einen Forenaufruf gibt. Mit dem Verhalten möglichen Schauspielern gegenüber wird der Herr Mailschreiber jedenfalls besser auf Dokumentarfilme mit Tieren und Pflanzen umsteigen müssen.
      Vielleicht war es ja gar nicht mal eine schlechte Filmidee, aber er hat es tagelang nicht hinbekommen, auch nur einen klärenden Satz zu schreiben, was denn nun Sache sei.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Viele Frauen und Männer haben mit Nacktheit keinerlei Probleme. Das ist bei mir nicht so. Doch jedem das Seine. Weiß man denn, ob die damaligen Studenten und evtl. inzwischen Besitzer von Diplomen es noch geschafft haben. Interessiert es überhaupt?

      :confused:
    • Klangola schrieb:

      Viele Frauen und Männer haben mit Nacktheit keinerlei Probleme.
      Wenn uns in zwei oder drei Sätzen verständlich der Plot des Films erläutert worden wäre und wozu es dabei künstlerisch notwendig sein sollte, nackte Dicke ins Bild zu rücken, hätten wir bestimmt nichts dagegen gehabt, den Aufruf zu starten. Wie ich ihm in der ersten E-Mail schrieb: "wir uns darin einig sind, dass die Darstellung respektvoll und nicht diffamierend ist." Je weniger der Student jedoch bereit war, uns das mitzuteilen, umso mehr stieg bei mir der Verdacht, dass es um eine zur Schau Stellung gehen sollte. Bereitschaft, mich anzumotzen und mit der Kritik nicht umgehen zu können, hatte er - nur wenigstens 1x eine präzise Antwort, die beide Seiten einen Schritt vorwärts gebracht hätte, war leider nicht drin.
      Weiß man denn, ob die damaligen Studenten und evtl. inzwischen Besitzer von Diplomen es noch geschafft haben. Interessiert es überhaupt?
      Habe gerade nochmal die Seiten von damals gegooglet. Es war kein Abschlussfilm, wie ich es zu dem Zeitpunkt verstanden hatte, sondern offenbar ein Projektfilm innerhalb des Studiums. Der steht als 2011 erschienen auf der Seite des Studenten. Er wird also anderweitig Ersatz gefunden haben.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • ich fand schon den Mailwechsel und die Art, mit dir zu kommunizieren sehr respektlos von diesem Herrn Rind.
      Projektfilm hin oder her- es ist gut, dass hier die Forenteilnehmer "geschützt" worden sind und der Aufruf nicht " blind " ins Forum weitergegeben worden ist und Regeln eingehalten werden müssen- von allen!
    • Herbstzeitlose schrieb:

      ich fand schon den Mailwechsel und die Art, mit dir zu kommunizieren sehr respektlos von diesem Herrn Rind.
      Projektfilm hin oder her- es ist gut, dass hier die Forenteilnehmer "geschützt" worden sind und der Aufruf nicht " blind " ins Forum weitergegeben worden ist und Regeln eingehalten werden müssen- von allen!


      Dem ist eigtl. nix mehr hinzuzufügen...aus ganz genau diesen Gründen bin ich nur in diesem Forum aktiv...weil es Forenregeln gibt und deren Einhaltung eben auch konsequent überwacht wird.. v. ehrenamtl. Aktiven:applaus:
      Alex
    • Menno, den habt ihr uns nicht gleich zum Fraß vorgeworfen? Ihr gönnt uns auch gar nichts. :teufel:

      Im Ernst - das ist dermaßen unverschämt! Da bewundere ich eure Geduld. Ich hätte nach der ersten offensichtlichen Lüge den Kontakt abgebrochen oder geschrieben was ich von sowas halte - und dann den Kontakt abgebrochen.Solche Tricksereiversuche kann ich auf den Tod nicht ausstehen, vor allem wenn sie so dummdreist daherkommen.
      [CENTER]
      [/CENTER]
    • Liebe kampfzwerg,

      danke, dass du solcherlei Ärger auf dich nimmst um hier Transparenz und Seriosität zu gewährleisten.
      Allerdings finde ich nicht, dass jemand auf solcherlei Unverschämtheit überhaupt noch solche Antworten verdient.
      Beleidigungen muss sich hier keiner bieten lassen.
      [SIZE=2]Liberté toujours![/SIZE]
    • versteh die aufregung darum nicht.
      wenn man daran interessiert gewesen wäre hätte man einzelne details ja einfach mit dem Schreiber ausmachen können. Dann hätte jeder selbst feststellen können ob es unseriös ist oder nicht.

      Ich finde es sinnlos einfach beiträge zu löschen nur weil sie einem Selbst nicht gefallen. Gerade wenn der Beitrag an sich ja niemanden Schadet.
    • Dobby schrieb:

      Ich finde es sinnlos einfach beiträge zu löschen nur weil sie einem Selbst nicht gefallen. Gerade wenn der Beitrag an sich ja niemanden Schadet.

      Hallo Dobby, Du scheinst den Thread nicht richtig mitgelesen zu haben!
      In erster Linie wurde der Castingaufruf deswegen gelöscht, weil damit die Forenregeln (Regel Nr. 6) klar gebrochen wurden, denn derartige Anfragen sind ausschließlich nur dann zu veröffentlichen, wenn sie 1. im VORFELD der Forenleitung mitgeteilt und anständig beschrieben werden, 2. muss eine Genehmigung durch uns vorliegen.
      Wenn die damaligen Filmschaffenden es wenigstens geschafft hätten, uns zu erklären, was die Aktion soll, hätten wir zumindest wohlwollend darüber im Team abgestimmt und ein inhaltliches Urteil darüber den Threadlesern überlassen. Wenn uns aber trotz konkreter Nachfrage keinerlei brauchbare Informationen geboten werden, dann hat so ein Beitrag hier nichts zu suchen.
      Wenn noch dazu die Wahrheit extrem gebogen und verzerrt wird, so wie der Herr Schreiberling RIND es gemacht hat, erscheint das ganze Projekt nicht gerade seriös.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]