Formender Trainings-Badeanzug in Größe 46

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Formender Trainings-Badeanzug in Größe 46

      Ich gehe zweimal wöchentlich zum Trainieren in die örtlichen Schwimmbäder, ich hatte dazu bisher auch den idealen Badeanzug, einen Speedo "Premiere ultra" aus deren formendem Sculpture Material.
      Leider ist er mir mitlerweile zu weit.

      Jetzt habe ich mit Schrecken festgestellt, dass dieses Modell ausgelaufen ist, zumindest die zweifarbige Variante, die ich getragen habe.

      Es gibt ein Nachfolgemodell, das "Premiere ultimate", jedoch ist dies recht teuer und vom Schnitt her auch etwas anders, ich hatte meinen Anzug damals bei ebay für beinahe die Hälfte gekauft.

      Jetzt die Frage an die Schwimmenden hier: Kennt ihr ein Modell, was ähnlich stützend und figurformend ist, wie der Speedo?

      Es sollte folgende Eigenschaften aufweisen:

      -festes, widerstandsfähiges Material für starken Gebrauch
      -einen geschlossenen, oder mit Steg geschlossenen Rücken, Kreuzrücken geht auch, er darf auf keinen Fall von den Schultern rutschen, ich schwimme sportlich und auch viel im Kraulstil
      - eine sportliche, dezente Optik, nichts verspieltes aber wenn irgendwie möglich auch nicht komplett schwarz, gerne dezente Grundfarbe und farblich abgesetzte seitenstreifen
      - eine formende Halbcorsage mit Brustunterstützung aber keine offen im Anzug hängenden Cups (hatte ich mal und ging gar nicht bei mir), ich habe eher eine große Oberweite (D-Cup)

      Wenn jemand gute Erfahrungen mit einem Anzug gemacht hat, würde ich mich über einen Tipp sehr freuen.
      [SIZE=2]Liberté toujours![/SIZE]
    • Wir sind uns von der Figur her recht ähnlich und ich hatte früher lange Zeit auch nur Speedo, weil ich das Formende und den Steg gerne mochte. Halbcordsage war das aber nicht.
      Nun hatte ich eine Weile lang gar keinen Badeanzug und habe mir Anfang des Jahres einen gekauft. Im Sportgeschäft habe ich einige Modelle anprobiert, es gab die mit Steg auch von anderen Marken, alles sehr teuer.
      Ich hatte mich sehr auf den Speedo Stil versteift, probierte aber auch andere Sachen. Siehe da: Geworden ist es letztlich einer von etirel in Schwarz mit roten Seiten. Sitzt prima. Es war nach den ganzen Badeanzügen zwischen 49 und 89 Euro dann auch noch der günstigste mit 25€. Der war nicht explizit figurformend, saß aber besser und trug weniger auf als angeblich formende Modelle. Bin sehr zufrieden. Leider steht keine Modellbezeichnung drin, aber den Bildern bei Google nach müsste es Mel sein.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • @ kampfzwerg

      Dein Modell trifft vom Schnitt her schon ziemlich genau, was ich meine.

      Der Speedo war halt mit der eingenähten Halbcorsage für mich ideal, weil er quasi unsichtbar sowohl Bauch als Brust geformt und gestützt hat, ich fühlte mich irgendwie sehr gut verpackt, die Verarbeitung nennt sich "Sculpture".

      Vorher hatte ich oft den für mich sehr unangenehmen Effekt, dass ich außerhalb des Wassers nicht lange mit dem Badeanzug stehen konnte ohne dass die Schwerkraft sich bemerkbar gemacht hätte.
      Das hatte ich mit dem jetzigen zum ersten mal überhaupt nicht.

      Kann der etirel das zumindest ansatzweise auch?
      Der Preis ist ja unschlagbar, das Design gefällt mir auch ganz gut.
      Schonmal vielen Dank für den guten Tipp!:)
      [SIZE=2]Liberté toujours![/SIZE]
    • Also die Modelle von Speedo, die ich früher hatte, waren alle schon etwas "fester" haltend als dieser von etirel, aber mir reicht der so wie er ist vollkommen aus.
      Was mir wichtig war, ist u.a. dass oben an den Seiten die Ansätze der Brust nicht so sichtbar sind (vor allem, wenn der Stoff nass ist) wie bei anderen Modellen. Da lag der etirell sogar noch besser als ein 3x so teueres Modell von adidas mit ansonsten ähnlicher Schnittführung.
      Ich weiß, Du bist nicht die große Klamottenkaufliebhaberin, aber vielleicht lohnt es sich auch bei Dir, mehrere Modelle im Vergleich anzuprobieren. Den Tragekomfort empfindet man doch recht unterschiedlich.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • ich hab mir den booty swimsuite by zoggs gekauft. (edit: die gibts angeblich nur bei bravissimo) bis auf, dass mein oberkörper zu lang ist, passt er mir ganz gut. (ich bin 1,75m.) ich hab ihn in 38H. 46 trag ich allerdings nur bei jerseyoberteilen. sonst eher größer. zum bestellen sollte man halt vorher die englische bh-größe ermitteln. das geht gut bei den busenfreundinnen [Link des werbefinanzierten Portals gelöscht] oder in einem brafittingladen, wenn man sowas zufällig in der nähe hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kampfzwerg () aus folgendem Grund: Forenregeln bitte lesen

    • Die Seite "Busenfreundinnen" kam im Forum tatsächlich schon länger nicht mehr vor, wie ich gerade sehe. Sehr empfehlenswert, wenn es wirklich um benötigte BH-Größe geht und nicht unbedingt um einen Badeanzug an sich.

      Dort mitzulesen hat mich darauf gebracht, BHs nur noch in einer anderen Größe zu kaufen als die, die mir mehrfach in Läden als für mich richtig angepriesen wurde. Seitdem sitzen BHs viel besser - auch wenn ich mich deswegen schon mal mit einer Verkäuferin anlegen musste.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Danke auch für den neuen Tipp, ihr beiden.

      Ich muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich das Thema fallen gelassen habe und nach wie vor in meinem alten an Busen und Po nun etwas schlackerndem Anzug herumschwimme.

      Ich warte, bis er wirklich richtig zu groß ist und schau dann nochmal, hatte in den drei Sportgeschäften, in denen ich war leider weder den etirel noch einen schönen von Speedo gefunden (bzw. so gut wie gar nichts von dieser Marke, nur adidas, adidas, adidas...) und dann war mein Elan schon wieder verflogen und ich habe nüscht anprobiert:rolleyes:
      [SIZE=2]Liberté toujours![/SIZE]
    • Achso, das Problem bei den Zoggs Badeanzügen ist halt, dass sie nicht in Konfektionsgrößen ausgeschildert sind. Naja zumindest die, die interessant sind für Frauen mit großen Brüsten. Auf der Homepage hab ich übrigens gesehen, dass sie regulär bis G-Körbchen gehen. Somit sollten sie bis G leichter zu bekommen sein.
    • Noch einmal vielen Dank für alle Ratgebenden, ich bin nun schlussendlich zu einem neuen Badeanzug gekommen.

      Es ist doch wieder ein Speedo geworden.

      Ich habe bei decathlon den Speedo Premiere Ultimate in navy/white gekauft.
      Zum Bestellzeitpunkt kostete er dort 59,00 Euro.

      Der Anzug ist aus sehr festem, formenden Material mit eingearbeitetem Bustier, allerdings ist hier die Bauchpartie nicht verstärkt, es macht aber im Vergleich zu meinem alten Badeanzug im Sitz keinerlei Unterschied. Es wird sich eventuell bei der Haltbarkeit bemerkbar machen, könnte ich mir vorstellen.
      Die Träger sind wieder individuell verstellbar was mir sehr wichtig war.

      Heute habe ich ihn in der Praxis getestet und bin begeistert:

      Durch den breiten Rückensteg im hinteren U-Ausschnitt, bietet er sehr guten Halt und schränkt dennoch die Bewegunsfreiheit beim Kraulstil z.B. überhaupt nicht ein.
      Auch im Brustbereich sitzt er bombenfest, formt ein schönen Busen und es rutscht absolut nichts raus, also auch für große Oberweiten zu empfehlen. Der Ausschnitt ist sehr dezent.
      Insgesamt ist er sehr geschickt geschnitten und formt eine schöne Figur.
      Die Verarbeitung und das Material wirken hochwertig. Mein letzter Anzug hat bei sehr starker Beanspruchung 2 1/2 Jahre durchgehalten (und geht immernoch so gerade), ich hoffe, bei diesem verhält es sich ebenso.

      Von der Größe her fällt er normal aus.
      Leider gibt es ihn momentan nur noch bis Größe 46 dort und im Speedo Store gar nur bis Größe 42, nicht wie bei meinen Anfangsrecherchen bis Größe 52.
      Etwas schade, da ich hier gern eine Empfehlung aussprechen würde, aber womöglich wird der Bestand ja wieder aufgestockt, oder es gibt irgendwo günstig Restbestände zu ergattern.


      @ kampfzwerg

      Den etirel sehe ich übrigens desöftern in verschiedenen Farben an anderen dickeren Schwimmerinnen, und er sieht richtig gut aus.
      [SIZE=2]Liberté toujours![/SIZE]