Unfassbar menschenunwürdig..

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Unfassbar menschenunwürdig..

      Liebe Forenuser, liebes Forenteam,
      ich entschuldige mich, dass ich hier einfach "so" reinplatze, das jedoch nicht ganz ohne Grund, denn ich habe ein bestimmtes Anliegen.

      Es bezieht sich auf folgendes Video:
      youtube.com/watch?v=XGOhMd4AJ2c

      Um etwas weiter auszuholen:
      Dieses Video wurde vor Monaten evtl. auch Jahren von diesem Mädchen hochgeladen. Das Mädchen scheint amerikanischer Herkunft zu sein und hat dafür, nach Upload ihres Videos, auch sehr viele, erschreckende, entwürdigende Kommentare erhalten. Ihr Youtube-Kanal scheint seit langer Zeit unbenutzt und mittlerweile kursieren auch einige Selbstmordgerüchte um ihre Person. Inwieweit diese "wahr" sind, kann ich leider nicht beurteilen, ich hoffe allerdings, dass diese sich nicht bewahrheitet haben.

      Nun folgendes: dieses, von mir verlinkte Video, wurde nicht von ihr, sondern von einer weiteren Person, hochgeladen. Es dient nur zur allgemeinen Belustigung und zur "zur-Schau-Stellung" eines Menschen, der nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht. Unter diesem Video befinden sich zahlreiche, entwürdigende, demütigende und diffamierende Kommentare. Wenn ich mal zitieren darf:

      Der sollte jemand die Birne scheren, auf ne Glatze, dann sieht man mehr von diesem ekelhaften Schweinekopf, die heisst bestimmt Porky

      kill it with napalm please

      Nun ist natürlich nicht davon auszugehen, dass sie diese ungemein bösartigen und abscheulichen Kommentare verstehen sollte (in Bezug auf die deutschen Kommentare), jedoch sehe ich in der "Nicht-Entfernung" des Videos durch Youtube die Gefahr, dass diese Art von Menschenhetze einfach legitimiert wird. Und sich alle in ihrer widerlichen Art über einen Menschen zu urteilen und ihn zu verurteilen, legitimiert sehen. Ich habe das Video bereits vor 14 Tagen gemeldet und später immer wieder. Youtube hat bis dato noch nichts dagegen unternommen, sodass jeden Tag immer wieder neue, wirklich hochgradig asoziale Kommentare über dieses Mädchen eingehen. Ich kann nicht verstehen, dass alle da einfach zugucken oder meinen mitmachen zu müssen.



      Da ich eurer Homepage entnommen habe, dass ihr euch für die Rechte übergewichtiger Menschen einsetzt, möchte ich euch um Mithilfe oder zumindest einen Tipp bzgl. dieses Videos bitten. Es ist einfach Cybermobbing der abscheulichsten Sorte, das verboten und vielleicht sogar angezeigt gehört..


      Liebe Grüße
      Pfirsichtörtche(n)
    • Wenn Du direkt nach der Freischaltung ein Thema eröffnen musst, wäre es wirklich nett von Dir, nicht nur etwas darüber zu erfahren, worüber Du Dich gerade tierisch aufregst, sondern auch etwas über Dich als Person. Dazu gibt es den Begrüßungs-Thread, wo Du Dich vorstellen kannst.
      Es kommt erfahrungsgemäß nicht wirklich toll an, wenn sich Nutzer - wie schon mehrfach geschehen - nur deswegen anmelden, weil sie unbedingt zu einer Sache ihren Senf loswerden möchten und danach eventuell nicht wieder aufkreuzen.

      Jetzt mal zum Video:
      Das Originalvideo kann etwa 2 Jahre alt sein, jedenfalls wurde der Song, den das Mädchen im Video singt, im August 2009 veröffentlich (steht bei Wiki). Ihr altes Account wurde gehackt, aber im Februar 2010 hat sie alles neu eingestellt, inkl. einem Video, in dem sie sagt "I am not a fake" und sie schreibt im Über mich-Bereich: "I love to sing and I don't care what other people think about my singing because I have a passion for it." Sie scheint also zu wissen, was sie tut, wenn sie Videos einstellt.
      Trotzdem äußerst bedauernswert, was sie alles an Kommentaren, Veräppelungen und anderen Boshaftigkeiten für ihre Videos einstecken muss. An ihrer Stelle hätte ich mich nicht nur zurückgezogen, sondern auch das komplette Account gelöscht, um weniger schleche Nachwirkungen erleben zu müssen.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von kampfzwerg () aus folgendem Grund: Nachtrag nach YT-Recherche

    • Hallo liebe kampfzwerg,

      erst einmal möchte ich mich entschuldigen, aber ich hatte auch nicht vor, ein dauerhafter User dieses Forums zu werden. Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt, jedoch möchte ich nicht „meinen Senf“ loswerden, sondern um Hilfe für das Mädchen bitten. Sie schreibt zwar, dass es ihr gleichgültig wäre, was andere über ihren Gesang denken, dennoch wird sie größtenteils aufgrund ihres Aussehens verunglimpft. Das kann keiner wollen und ich glaube einfach nicht, dass man so etwas generell dulden sollte. Ich dachte mir (falls ich das falsch verstanden haben sollte, bitte ich um Verzeihung), dass man sich auch an euch (ohne weitere Forenverpflichtung) wenden dürfte, wenn die Ehre eines (übergewichtigen) Menschen öffentlich so brutal verletzt wurde/wird. Denn selbst wenn sie ihren Account komplett gelöscht hätte, bliebe wohl das bereits von dem anderen User hochgeladene Video erhalten und würde weiterhin dem Zweck der Belustigung und Verunglimpfung ihrer Person dienen. Ich wollte euch also keinesfalls damit belästigen, hatte mir aber erhofft, dass sich einige dafür interessieren und sich evtl. auch für die Löschung des Videos einsetzen oder mir Tipps geben könnten, was ich noch tun könnte.


      Da ich natürlich nicht unhöflich erscheinen möchte, werde ich mich selbstverständlich vorstellen! :-o

      Liebe Grüße
      Pfirsichtörtchen
    • Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.

      Die Kommentare sind wirklich brutal und bösartig. Aber mal ehrlich, die Kommentare über die Katzenberger oder die Teilnehmer vom Dschungel Camp usw. sind auch bösartig, und die Leute sind schlank.

      Ist es wirklich zwingend notwendig, sich in selbstgedrehten Videos mit meistens fehlendem Talent zu präsentieren? Es sollte sich doch langsam herumgesprochen haben, dass man so etwas nicht mehr aus dem Netz rauskriegt und dass es schon manchen nach paar Jahren peinlich war.

      Und als Mobbing empfinde ich es auch nicht. Es sind Fremde, die über sie ablästern. In meinem Augen ist es dann Cyber-Mobbing, wenn z.B. in Regionalenforen sich Schüler treffen und anonym über eine Mitschülerin herziehen. Und diese weiss, dass sie gemeint ist, aber nicht weiss, wer die Mobber sind.

      LG Finchen
    • Pfirsichtörtchen,

      Dein Wunsch zu helfen in allen Ehren,
      aber erstens möchte ich mich weitgehend meiner Vorschreiberin (Finchen) anschließen und des weiteren denke ich, dass Du mit dem Einstellen des Links ungewollt vielleicht sogar eher noch einer Weiterverbreitung Vorschub leistest.
      Ich jedenfall hätte ansonsten dieses Video nicht entdeckt.

      Abgesehen davon denke ich, dass es einfach unmöglich ist, Menschen, die sich öffentlich in dieser oder ähnlicher Form darstellen möchten, zu schützen. Dazu müssten diese Menschen zunächst überhaupt den Wunsch haben geschützt zu werden. Dieser ist aber meistens gar nicht vorhanden.
      Allein das Gefühl von einer breiten Masse wahr genommen zu werden, wiegt für sie anscheinend bedeutend mehr, als alle hämischen Äußerungen. Ansonsten wären so viele von ihnen ja keine "Wiederholungstäter".
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Itsme, da sind wir uns völlig einig.
      Genau den Aspekt des "durch Setzen des Links lockt man nur noch mehr Gaffer auf das Video" ging mir gestern auch durch den Kopf, als ich den Eröffnungspost las.
      Ich frage mich auch, was das Mädel dazu bewogen hat, ihr offenbar gehacktes und gelöschtes altes YT-Profil dann wieder neu zu erstellen, wenn sie doch nach Pfirsichtörtchens Meinung angeblich so gemein angefeindet und gemobbt wird. Da spielt doch deutlich der Drang nach Selbstdarstellung eine größere Rolle als alle Vorsicht. Es gab ja durchaus auch positive Kommentare zu ihren Videos, durch die sie sich eventuell bestätigt fühlte.
      Jeder, der sich derartig einer Öffentlichkeit aussetzt, muss mit den Konsequenzen leben. Über die Tragweite der Situation muss man sich eben vorher Gedanken machen. Vielleicht kann eine 13-Jährige das nicht in ausreichendem Maße, da wären dann auch die Eltern gefragt, die es offenbar zugelassen haben, dass Videos gedreht und hochgeladen werden. Medienkompetenz heißt meiner Meinung nach, nicht nur zu wissen, wie man mit den gebotenen technischen Möglichkeiten umgeht, sondern auch, wo Schluss sein sollte!
      Mitleid habe ich mit dem Mädel offen gestanden nur in sehr geringem Maße. Wirklich schlimm finde ich es eigentlich nur dann, wenn eine Person aufgrund fehlender geistiger Fähigkeiten überhaupt nicht einschätzen kann, was so ein Video auslösen kann.
      Natürlich gibt es einige lustige Leute und auch Freaks, die durch ihre YT-Auftritte mit ähnlicher Leistung bekannt geworden sind und einen gewissen Kultstatus erlangt haben, aber das sind und bleiben Ausnahmen und die X-fache Menge an Selbstdarstellern wird mit ihren Videos nicht erreichen, belächelt oder auch verspottet werden.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Itsme schrieb:


      Allein das Gefühl von einer breiten Masse wahr genommen zu werden, wiegt für sie anscheinend bedeutend mehr, als alle hämischen Äußerungen. Ansonsten wären so viele von ihnen ja keine "Wiederholungstäter".


      Ich sehe das anders. In diesem Alter hätte ich so was bescheuertes bestimmt auch gemacht. Mir wurde zu Hause und im sozialen Umfeld das Gefühl vermittelt, dass ich nichts wert bin, dass keiner mich mögen wird usw. Ich hätte sowas gemacht um festzustellen ob das stimmt, ob mich wirklich keiner mag, wenn ja, dann hätte ich mich umgebracht, wenn nicht hätte ich weitergelebt. Ganz einfach.
    • Hallo!

      Zunächst möchte ich mich entschuldigen, dass ich mich nicht sofort wieder zu Wort gemeldet habe, die Zeit war leider anderweitig reserviert :-o.

      Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.

      Die Kommentare sind wirklich brutal und bösartig. Aber mal ehrlich, die Kommentare über die Katzenberger oder die Teilnehmer vom Dschungel Camp usw. sind auch bösartig, und die Leute sind schlank.
      Liebes Finchen,
      im Hinblick auf ihr fehlendes Gesangstalent gebe ich Dir völlig Recht. Sie kann nicht singen, stellt ihre Videos ins Netz und provoziert damit auf jeden Fall eher negative Reaktionen. Viel mehr stört mich aber, dass man von hier auf gleich, das Gewicht im Negativkontext bewertet und damit auf die persönliche Ebene hinabsteigt, die nichts mehr mit neutraler Kritik zu tun hat. Für mich sind solche Videos kein Freischein für derart bösartige Kommentare über das Gewichtsproblem eines Menschen, dass eventuell sogar krankhaft bedingt ist?!

      Stell Dir doch mal vor, Du hältst meinetwegen eine "schlechte Rede", aber anstatt eventuell hilfreiche Kritik zu erhalten, würde man Dich "negativ" auf Dein Gewicht reduzieren? (Ganz gleich, ob vielleicht unter- oder übergewichtig). Wäre Dir das dann auch so egal? Mir jedenfalls nicht.

      Dein Wunsch zu helfen in allen Ehren,
      aber erstens möchte ich mich weitgehend meiner Vorschreiberin (Finchen) anschließen und des weiteren denke ich, dass Du mit dem Einstellen des Links ungewollt vielleicht sogar eher noch einer Weiterverbreitung Vorschub leistest.
      Ich jedenfall hätte ansonsten dieses Video nicht entdeckt.
      Nunja,
      ich weiß zwar, dass dies hier ein öffentliches Forum ist, gehe allerdings davon aus, dass hier nicht allzu viele "Dickenhasser", die das Video entdecken könnten, verkehren. Natürlich ist das nur eine Vermutung. Ansonsten habe ich das Video aber auch noch nirgends gepostet.

      Vielleicht kann eine 13-Jährige das nicht in ausreichendem Maße, da wären dann auch die Eltern gefragt, die es offenbar zugelassen haben, dass Videos gedreht und hochgeladen werden. Medienkompetenz heißt meiner Meinung nach, nicht nur zu wissen, wie man mit den gebotenen technischen Möglichkeiten umgeht, sondern auch, wo Schluss sein sollte!
      Und was ist, wenn das technische Wissen der Eltern bis dahin gar nicht genügt? Meine Eltern kannten sich damals auch kaum mit diesem Medium aus.

      Jedenfalls finde ich es traurig, dass diese Art von Demütigung so geduldet wird. Sicher ist jeder für seine Taten verantwortlich und muss lernen mit den Konsequenzen zu lernen. Doch wie selbstständig ist man als Jugendlicher schon und wie weitreichend kann man diese Art von medialen Gefahren schon einschätzen? Rechtfertigt eine Neuerstellung eines gehackten Youtube-Accounts wirklich diese Art von Demütigung? Scheinbar sind wir da anderer Meinung, schade :(.

      Ich jedenfalls möchte ich nicht aufgrund äußerlicher Merkmale beurteilt werden, selbst, wenn ich ein grottenschlechtes Video ins Internet stelle. Für mich hat das eine, nichts mit dem anderen zu tun.


      Liebe Grüße
      Pfirsichtörtchen
    • Pfirischtörtche schrieb:

      Doch wie selbstständig ist man als Jugendlicher schon und wie weitreichend kann man diese Art von medialen Gefahren schon einschätzen? Rechtfertigt eine Neuerstellung eines gehackten Youtube-Accounts wirklich diese Art von Demütigung? Scheinbar sind wir da anderer Meinung, schade :(.
      1. Von einer "Rechtfertigung" war nicht die Rede, sondern nur davon, dass man sich vorher Gedanken machen sollte, dass auch mal was nach hinten losgehen kann und nicht alle ausnahmslos Applaus klatschen werden für ein derartiges Video. 2. Demütigungen sind schlimm, das hat hier niemand bestritten, auch wenn Du so tust, als würden wir das hier auch noch unterstützen! 3. Wenn auf dem alten Account schon negative Kommentare zum Video dabei waren, ändert sich das garantiert nicht, wenn ein gehacktes Account neu eingestellt wird. Man provoziert durch das erneute Auftreten auch erneut Kommentare und wirkt dann eventuell auch unverbesserlich.

      Ich jedenfalls möchte ich nicht aufgrund äußerlicher Merkmale beurteilt werden, selbst, wenn ich ein grottenschlechtes Video ins Internet stelle. Für mich hat das eine, nichts mit dem anderen zu tun.
      Es ist ja nicht so, dass ALLE, die bei YouTube Kommentare zum Video reinschreiben nur weiß Gott wie böse schreiben und auf dem Mädel aufgrund des Gewichts rumhacken, sondern auch nette Sache, aufmunternd, ihren Mut lobend usw.. Die Anonymität des Internets verleitet gerade auf Seiten wie YouTube dazu, sich in Formen zu äußern, die sich viele im realen Leben gar nicht trauen würden. So fies viele Kommentare auch sein mögen und wie sehr sich da einige gegenseitig durch Verlinkung des Videos gegenseitig dazu angestachelt haben, blödes Zeug zu schreiben, sie spiegeln garantiert nicht die Gedanken der Durchschnittsbesucher des Videos wieder. Den wenigsten würde es nicht einmal begegnen, sondern es wäre wie Millionen andere in der tiefsten Versenkung, beachtet wahrscheinlich nahezu nur von Freunden und Bekannten, wenn nicht immer und immer wieder darauf verlinkt würde.

      Etwas OT, aber es geht mir bei der Sache auch durch den Kopf: Mal von einer ganz anderen Seite aus betrachtet... Das Mädel kann theoretisch bei der Menge der Klicks auf ihr Account gut Geld einnehmen, wenn sie Werbung zulässt. Je mehr Leute klicken und kommentieren, desto mehr Geld. Das könnte sogar einer der Gründe sein, warum es dieses wiedereröffnete Account gibt! Es gibt jedenfalls genügend Leute, die würden für den Bekanntheitsgrad ihrer Videos und damit zu erwirtschaftende Geld einiges auf sich nehmen bzw. tun dies auch.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Deine Gedanken in Ehren, Pfirsichtörtche(n). Mir fällt allerdings keine Möglichkeit ein dieses Mädchen zu stützen außer ihr einen aufmunternden Kommentar zu hinterlassen oder ein zu unrecht hoch geladenes Video zu melden.
      Vielleicht ist sie auf solche Dinge aber auch gar nicht angewiesen? Vielleicht hat sie ja auch einfach ein gutes Selbstbewusstsein? Warum denn auch nicht? Ich weiß nicht ob man andere Menschen immer bevormunden sollte.
      Sie ist ja nun auch länger inaktiv, wie Du sagst. Eventuell hat sie einfach das Interesse verloren und sie schrieb auch auf ihrem Kanal, dass ihr Freund ihr geholfen haben soll. Sie hat also durchaus auch Anerkennung von einem Partner.
      Und das mit dem Selbstmord... da würde ich nicht viel drauf geben. Ist sicher nur wieder auf Sensationsgeilheit aufgebaut wie die meisten tragischen Gerüchte.

      Mal so am Rande:
      Wenn man sich Youtube mal genauer anschaut, stellt man irgendwann fest, dass solche negativen Kommentare ständig und zu allen möglichen Videos oder Kanälen kommen.
      Es gibt Menschen dort, die einfach wahnsinnig gerne miese Kommentare schreiben und sei es nur 'Deine Videos sind schlecht! Muahahaha!'
      Es gibt sogar zig Videos, die sich mit diesen sogenannten 'Hatern' beschäftigen.

      @Kampfzwerg
      Das wäre eine tolle Sache für das Mädchen und würde ich ihr auch gönnen aber dafür müsste sie Youtube-Partnerin sein.
      Soweit ich informiert bin, kommt Dir diese Möglichkeit zu, wenn Du einen gewissen Beliebtheitsgrad erreicht hast. Dann wirst Du besonders hervorgehoben von Youtube und es wird Werbung mit reingeschaltet aber Du hast auch gewisse Auflagen.
      Ich glaube nicht, dass sie Youtube-Partnerin ist.
    • Folivora schrieb:

      Das wäre eine tolle Sache für das Mädchen und würde ich ihr auch gönnen aber dafür müsste sie Youtube-Partnerin sein. [Ich glaube nicht, dass sie Youtube-Partnerin ist.]
      Daran hatte ich auch kurz gedacht, weil ich nicht weiß, ob das für eine Minderjährige möglich ist.
      Jedenfalls gibt es einige, die ihren zweifelhaften YT-Ruhm geschickt zu Geld gemacht haben

      Soweit ich informiert bin, kommt Dir diese Möglichkeit zu, wenn Du einen gewissen Beliebtheitsgrad erreicht hast.
      Von der Klickzahl her wäre das durchaus mäglich.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]