"Das Schöne am Jojo..."

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Die Frau macht sich einfach nur noch lächerlich mit ihren Extremdiäten. Jetzt hat sie sich mal wieder auf einen Punkt hin schlank gehungert, genießt es, im Rampenlicht zu stehen, dann nimmt sie wieder zu, will nicht fotografiert werden, bis sie dann die nächste Diät anfängt, sich wieder von den Kameras beim Erschlanken begleiten lässt und so weiter.:schlecht:
      Wahrscheinlich unterstützen sie ihre Scientologenfreunde sie bei dem Schlankheitswahn, damit mehr Leute auf das Raumschiff steigen können, das zur Errettung der Erwählten kommen wird oder so.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Für mich ist eine dicke, sich selbst akzeptierende Frau hundertmal attraktiver, als diese scientologisch gehirgewaschene ewig mit sich selbst unzufriedene Schauspielerin.
      Die muss ja gute Chirurgen und Kosmetikerinnen habe, die ihr die Hautlappen so nett kaschieren.
      Ist das jetzt das dritte oder das vierte Mal, dass sie sich durch solche Aktionen, denn durch Schauspielkönnen ins Gespräch bringen muss? Schade und ein furchtbares Beispiel.
      [SIZE=1]-[SIZE=1]O-[/SIZE][/SIZE]