Kolosse????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Meine Schwägerinnen sind allesamt Krankenschwestern, die haben mir erzählt, dass es eine Frage der Technik ist, wie man gewichtigeren Patienten Hilfe zukommen lässt. Ich meine, dass es auf das einzelne Krankenhaus bzw. auf die diensthabenden Schwestern und Ärzte ankommt, ob man gut behandelt wird als dicker Mensch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kampfzwerg () aus folgendem Grund: Schriftgröße nun bereits in 5 von 6 Beiträgen angepasst.


    • Und ich hab mir Zeit für die Patienten genommen und sie fanden mich auch größtenteils toll und haben immer nach mir gefragt. Deswegen hatte ich keine Pause, die faulen Schwestern aber schon. Die haben gleich am ersten Tag über mich gelästert und ich habs leider gehört. Schön dumm, wenn man denkt, dass ich weg bin, ich aber noch meine Tasche holen musste

      Sorry, aber so eine Aussage macht mich gerade extrem wütend. Ich bin selber als Altenpflegerin tätig und das ist wirklich ein Knochenjob ,gerade wenn man wie ich in der Schwerstpflege arbeitet. Pausen ? Was ist das ? Arbeite von morgens 6.00 bis 13.15 Uhr ohne Pause, obwohl uns die offiziell zusteht, aber da ich alleine für 15 - 20 Bewohner da bin , wüßte ich gar nicht ,wie ich das mit Pause schaffen sollte. Die wenigsten hier von euch wissen doch , wie es wirklich in den Häusern abgeht . Sicherlich kommen Pflegefehler vor,das ist bedauerlich und auch schlimm , aber auch wir sind nur Menschen und machen auch Fehler . Wer von euch soviel besser in der Pflege arbeiten kann ,sollte das doch dann auch gefälligst machen , und nicht nur mal für 2 Tg oder mal 2 Wo , sondern mindestens mal für 2-5 Jahre um die wirklichen Hintergründe kennenzulernen . Aber nur meckern ist natürlich leichter....