Schwimmen gehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Schwimmen gehen

      Mich würde interessieren, ob ihr dieselben Probleme mit dem Schwimmen gehen habt wie ich.
      Ich war früher sehr aktiver Schwimmer, war im Verein und habe auch an Turnieren teilgenommen. Aber nachdem ich stark zugenommen habe, habe ich riesenprobleme mich vor anderen Leuten relativ nackt zu zeigen.
      Habt ihr anderen auch solche Probleme? Oder eine Idee wie ich es wieder schaffen könnte schwimmen zu gehen? Es war ja immerhin mal meine große Leidenschaft
    • Schwimmen zu gehen ist für viele Dicke eine echte Hürde. Gerade unter jüngeren Leuten bemerkt man oft Blicke oder fängt sich Kommentare ein. Interessanter Weise scheint sich das mit den Jahren zu ändern aber vor allem ändert es sich auch mit dem eigenen Auftreten. Statt vorsichtig nach links und rechts zu schauen, ob jemand einem Blicke zuwirft und die dann negativ zu interpretieren: Einfach rein ins Schwimmbad und die Freude am Wasser genießen. Hat bei mir mehrmals sehr gut funktionert.
      Unter anderem hat Itsme sehr schön davon berichtet, wie es ist, sich ins Schwimmbad oder an den Pool zu trauen und dabei festzustellen: Keiner beachtet mich mehr als nötig, keiner kommentiert, ich darf sein, wie ich bin.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Nein, habe ich nicht. Auch nicht ganz nackt (in der Sauna z.b.).
      Allerdings bin ich einfach..."schon immer" schwimmen gewesen, lange Zeit sogar täglich. Ich war "schon immer" dick und die Pfunde wurden mehr, was mich vom Schwimmen nicht abhielt.

      Ich kann mir vorstellen, dass es schon für einen persönlich was anderes ist, wenn man z.b. erst später zugenommen hat und/oder Schwimmen eher so eine "paar mal im Jahr" Sache ist.


      Wie Kampfzwerg allerdings schon sagte macht das eigene Auftreten sehr viel aus.

      Kopf hoch und zielstrebig dorthin, wo du hin willst ;)

      Sobald ich im Wasser bin krieg ich ey fast nichts mehr mit. MP3 Stöpsel rein und auf gehts ;)
      "My body is a cage
      That keeps me from dancing with the one I love
      But my mind holds the key"

      Peter Gabriel
    • Es gibt extra wasserfeste MP3 Player und Kopfhörer :D

      Da ich eher auf lange Strecke als auf Geschwindigkeit gehen, kann es manchmal öde werden. Also manchmal genieße ich es, einfach den Kopf abzuschalten...aber meist will ich Mucke ;)


      Für kleineres Geld gibt es auch extra wasserdichte Schutzhüllen zum Verwenden mit "normalen" Playern. Allerdings vertraue ich denen nicht so ganz und nutze sie wenn dann nur mit einem meiner alten, günstigen Geräte.
      Und nicht vergessen, dass man trotzdem neue, wasserfeste Kopfhörer braucht :cool:
      "My body is a cage
      That keeps me from dancing with the one I love
      But my mind holds the key"

      Peter Gabriel
    • Gleiches Recht für alle, also gehe ich zum Schwimmen. Klar gucken die Leute, also Kopf hoch (nicht zu hoch, das wirkt aufgesetzt) und weiter. Oder zurückgucken, mit leichtem Grinsen - wenn die Leute zu penetrant starren.
      Teenager mit Migrationshintergrund können schon mal eher sehr anstößig sein, also kriegen die den "kommt her wenn du was willst"-Blick, der durchaus andeutet, dass man sich vor mir besser hüten sollte. (Die müssen ja nicht wissen, dass ich meist nur bluffe...)

      Sauna kriege ich allerdings nicht hin. Weder gemischt noch Frauensauna. Weder jetzt noch zu der Zeit, als ich dem allgemein propagiertem Frauenbild noch eher entsprach.
    • Honigbiene schrieb:

      ....
      Sauna kriege ich allerdings nicht hin. Weder gemischt noch Frauensauna. Weder jetzt noch zu der Zeit, als ich dem allgemein propagiertem Frauenbild noch eher entsprach.


      Man muss auch nichts "hinkriegen" was einem nicht liegt. Bei war und ist es mit dem Saunen genauso. Schon immer war sich Fremden gegenüber vollkommen nackt zu zeigen, für mich ein grausiger Gedanke. Warum also sollte man sich zwingen?

      Aber alles andere, egal was auch immer es ist, sollte man sich nur wegen der Optik nicht verwehren. Das hat man nicht verdient und das sind irgendwelche dummen Menschen nicht wert.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Hm, ich würde schon ganz gern mal saunieren. In einer Klinik für Essgestörte ging das auch ganz wunderbar. Die Entspannung nach dem Saunagang ist auch klasse. Aber wie gesagt, so auf freier Wildbahn klappt das für mich nicht. Das Unwohlsein würde durch den Entspannungseffekt nicht aufgewogen. Da lasse ich es dann doch lieber.

      Dampfsauna, also da, wo man mit Badeanzug rein darf, das geht ganz wunderbar.
    • Ich mußte mich sehr überwinden als ich vor einigen Jahren nach langer Zeit wieder schwimmen ging.Es war aus gesundheitlichen Gründen notwendig.
      Als ich dann aber im Wasser war wurde ich mehr als entschädigt.Ehrlich gesagt,versuche ich überhaupt nicht herauszufinden,ob jemand über mich lacht oder so.Ich bin mir nämlich nicht sicher,wie ich damit umgehen würde.
      Es ist herrlich im Wasser,die Überwindung lohnt sich!
    • Ich gehe eigentlich auch sooo gerne schwimmen, aber ich schäme mich immer so wahnsinnig :(
      Bin in einer netten Krabbelgruppe mit meiner Kleinen und wir sind schon mit den Zwergen ganz früh regelmäßig schwimmen gegangen, was mir bzw. uns sehr sehr viel Spaß gemacht hat, vorallem wenn man sieht, daß die Kleine so eine Wasserratte ist, aber ich werde einfach dieses beschämende Gefühl nicht los und ziehe mir auch meistens ein Tuch drüber, weil ich bei mir die Oberschenkelzone wirklich richtig ekelig finde. Zumahl sind die ganzen anderen Mamas aus unserer Gruppe so super schlank und das macht es mir nicht wirklich leichter :(
    • Ja, ich kenne das auch. Nur irgendwann hatte ich die Sch*** voll, daraf zu achten was andere denken. Führ Dir vor Ausgen: Wenn Du nicht schwimmen gehst hast Du weniger Bewegung und damit mehr Fett. Und ich denke ma, dass Du aus diesem Teufelskreis raus möchtest! Ich habe es doch auch geschafft ;)
      Naja ok, ich wurde dazu praktisch gezwungen. Ich habe heftige Rücken und Fußschmerzen aufgrund meines Gewichts bekommen und so wurden mir monetos.de/versicherung/privat…kenversicherung/beratung/[gewerbl. Link entfernt] Kurse mit anderen "dicken" verschrieben. Und so habe ich meine Hemmungen nach und nach verloren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MissSilver () aus folgendem Grund: gewerbl. Link entfernt - bitte unbedingt Regeln beachten, da dieser Link schon früher in der Signatur entfernt werde mußte

    • Ich hab mir gedacht, man könnte sich vielleicht eine Zeit suchen, in der das Schwimmbad nicht so voll ist. Dann sind die Umkleidekabinen nicht so voll und auch die Duschen nicht so überlaufen. Und im Schwimmbecken selbst isses auch schöner, wenn man seine Bahnen in Ruhe ziehen kann.

      Also wenn meine "Mission Badeanzug" erfüllt ist, werde ich das wohl erstmal so machen.
    • Steht sowieso unter Beobachtung... Also sind weitere "ist mir suspekt"-Hinweise unnötig.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • roundsweat schrieb:

      Wenn Du nicht schwimmen gehst hast Du weniger Bewegung und damit mehr Fett.
      Das darf hier nach bezweifelt werden. Die im Wasser erfolgende Abkühlung kann auch ein Anreiz für den Körper sein, sein Isoliermaterial möglichst zu behalten, es sei denn man ist Leistungssportler. Das soll jetzt aber nicht gegen Schwimmen (und andere Sportarten) als Fitness- und Spaßveranstaltung sprechen.

      Ich habe es doch auch geschafft
      Jo, ist auch ganz einfach. So einfach, dass es viele von uns gleich mehrmals geschafft haben - um sich nachher jedes Mal über den Jojo-Effekt zu freuen. :rolleyes:
      [CENTER]
      [/CENTER]
    • Dir scheint die Erfahrung auch nicht ganz fremd zu sein, weil du hier schreibst:

      Ich kämpfe seit fast fünf Jahren gegen mein Übergeweicht.
      Oder ist "Übergeweicht" etwas anderes als die verunglückte Schreibweise von "Übergewicht"? Ehrlich, ich würde es dir glauben. :holy:
      [CENTER]
      [/CENTER]