Kitty WENT Switzerland...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Kitty WENT Switzerland...

      Denn immerhin WAR ich ja schon da!

      Aber das, was ich dazu UNBEDINGT loswerden muß... Himmel, das wird viel zu lang, wenn ich alles erzähle...

      *seufz*

      Okay, ich versuch's mal so kurz wie möglich zu machen:

      Ich war ja in der Schweiz zum Pool-Treffen.
      Hatte davor tierischen Bammel, weil ich wußte, daß ich mit den anderen 12, 13 Leuten nie würde mithalten können, was das Spazierengehen, Bummeln oder sonstige Sachen angehen würde.

      Und es war ganz schön heftig! Ich mußte oft genug stehenbleiben, wenn die Anderen schon kilometerweit vor mir waren...

      *stutz*

      Okay, ist vielleicht ein klein bißchen (!!!) übertrieben, aber es reichte schon, wenn sie außer Sichtweite waren und ich noch hinterher keuchte.

      Und ich hab mein Gewicht oft genug verflucht, das könnt ihr mir glauben!

      Doch dann waren wir zurück in Halten, da wo meine Freundin wohnt, die mich so angespornt hatte, doch mit zu diesem Treffen zu kommen und danach noch für ein paar Tage bei ihr zu bleiben. Und was da passierte, hatte ich ja schon in "Kitty goes Switzerland" geschrieben, nämlich, daß ich in ihrem Pool meinen Ring verloren hatte, der plötzlich für meinen linken Ringfinger zu weit geworden war und den ich jetzt am rechten Ringfinger trag.

      So.
      Und jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema, das ich hier UNBEDINGT loswerden möchte...

      *kicher schon in Vorfreude entzückt vor sich hin*

      Und diesmal wirklich die Kurzfassung!!! :grins:

      Seit ich zuhause bin, hab ich mit einem Mal gemerkt, daß ich nicht nur am Finger abgenommen hab. Nein, mir paßt meine Jeansjacke FAST wieder und eine Winterjacke, die ich schon entsorgen wollte, und zudem merk ich, daß ich viel beweglicher geworden bin!

      *nick stolz*

      Wenn ich sonst zur Hauptstraße laufen wollte, um mir dort am Kiosk 'ne Zeitschrift zu holen, hing ich schon auf dem Hinweg über irgendeinem Gartenzaun, weil ich kaputt war. Vom Rückweg will ich erst gar nicht reden! Da war's dann ganz aus, so daß ich nur noch keuchend nach Hause wankte und dort sofort völlig fertig auf dem Sessel hing und nach Atem rang. Echt schlimm!

      Naja...

      *zuck mit Schultern*

      Und kaum war ich einen Tag zu Hause, merkte ich, daß mir die Bewegung fehlt!

      MIR!!!
      KITTY!!!!
      BEWEGUNG!!!
      BEWEGUNG FEHLT?????????? :eek:

      Auf jeden Fall zog ich mich an, erklärte meiner Ma, daß ich beabsichtigen würde, mal 'ne Runde um den Block zu traben.

      Und meine Ma... :auslach: "Sicher, Kind!!!"
      Und ich: :baeh2: - "Ich geh jetzt!"

      Und ich ging! Einmal um den Block! Richtung Hauptstraße, die ein Stück längs, nächste Querstraße wieder rum und Richtung Heimat!

      Und ich war schnell!!! *nick selbst noch erstaunt*
      Knappe 12 Minuten!
      Vorher hätt ich 'ne halbe Stunde gebraucht! Mindestens!!! Ohne Pausen an diversen Gartenzäunen hängend!

      Wie auch immer: Auf jeden Fall zieh ich dieses Pensum seitdem weiter durch und mittlerweile hab ich's auch ausgebaut. Ich bin zum Bahnhof hin und zurück, bin zum Einkaufen hin und zurück und NATÜRLICH alles zu Fuß und ohne Taxi (wie vorher!)!!!

      *strahl + räkel sich zufrieden*

      Ist das nicht pfanni??? Ehrlich, Leute, ich bin stolz wie Oskar!!! Okay, Oscarina!!! *lach*

      Und für so 'ne gute... nein, für so 'ne Super-Neuigkeit sollte das Überziehen dieser Kurzfassung eigentlich entschuldigt sein, oder??? :flirt: :D
    • Der Bewegungsdrang setzt sich bei mir igrendwie nicht ganz durch, freut mich aber, dass Dich die "Ich muss dringend eine Runde um den Block"-Sucht befallen hat. Von einer halben Stunde pro Runde runter auf 12 Minuten? Beeindruckend! Super!!!
      Eines Tages wirst Du so schnell um die Ecken flitzen wie die Deine Avatar-Katze in meinem Firefox tanzt. ;)
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Allerdings tut es das, Pandora!

      Aber was meinst du, was es für ein ZENSIERTes Gefühl war, letztens mit meiner Ma zu Penny zu düsen (noch mit Taxi), und als wir rauskamen zu sagen: "Ich ruf dir gern ein Taxi zurück, aber ich geh zu Fuß und nehm auch den Karren (ihren Hackenporsche) mit!"

      Und das Fazit war, daß wir beide langsam losgezogen sind - zu Fuß!!!

      Anyway: Ich freu mich einfach, daß dieser Urlaub, dieses Treffen das hier bewirkt hat, was ich mir vorher nie gedacht, nie erwartet hätte! Und schon dafür hat sich dieser Sprung ins kalte Wasser gelohnt!

      Und stell dir vor... *kicher* Letztens bin ich sogar just for fun bei Regen losgezogen!!!! *sich wegschmeiß vor Lachen* Ich glaub, in dem Moment war meine Ma drauf und dran, die Nervenklinik anzurufen und mich einliefern zu lassen!!!

      Obwohl ich ehrlich zugeben muß: Bei so 'nem Wetter wie heute... *schiel raus, seh klaren blauen Himmel + Sonne*... macht's natürlich doch mehr Spaß!

      *grins*

      Sicher, Kitty, daher sitzt du jetzt auch noch im Bademantel und Puschen hier!!! :auslach: :grins: :flirt:
    • @Kampfzwerg:

      Du schriebst: einer halben Stunde pro Runde runter auf 12 Minuten?


      :auslach: :auslach: :auslach:

      Nein!!! Diese halbe Stunde brauchte ich nur von hier zu Haus bis zum Kiosk hin und zurück!!! Jetzt war ich in 12 Min. rund um den Block!

      *reck sich stolz*

      OHNE INLINESKATER, FAHRRAD, BUS ODER BAHN!!! :baeh2: :grins:
    • *vorstirnklatsch* Ich sollte genauer lesen und dachte, um den Block zu laufen würde den Kiosk mit einbeziehen.

      OHNE INLINESKATER, FAHRRAD, BUS ODER BAHN!!! :baeh2: :grins:
      und ohne Taxi.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • *nick grinsend*

      Ganz genau!!! :flirt:

      Und momentan sitz ich auch grad hier (angezogen!!! :daumen: ) und grübel, ob ich jetzt auch noch mal losziehe... Es ist so herrlich draußen!

      *grübel*
      *grübel weiter*

      Andererseits wart ich auch drauf, daß 'ne Freundin an unserem Rollenspiel weiterschreibt und ich drauf antworten kann...

      *geh + such Münze zum Werfen*
    • Was glaubst du denn???? :grins: :flirt:

      Knapp 25 Minuten einmal die große Runde, rechts rum, Richtung Marktkauf, am Bahnhof vorbei, zwei Straßen längs, einmal rechts reinschlagen und dann war ich wieder zu Hause!!! Und hab mich super gefühlt!!!

      *hüpf durch die Gegend + freu sich noch nachträglich 'n Wolf*

      [IMG:http://www.naturetrek.ca/images/Wolf.jpg]


      OOOOPS.... :eek:

      :grins: - wenn man einmal die Badezimmertür offenläßt... tstststs... komm, Putzi, ab ins Körbchen, wir waren heut früh schon Gassi!!!
    • *vergeug (*) sich*

      Danke, danke!

      *nehm Rolle mit Dankesrede hervor*
      *roll aus*
      *räusper mich*

      Also, ich bedanke mich herzlichst bei all meinen Bekannten, Freunden, Mitbewohnern, noch existierenden Familienmitgliedern, Schulfreunden, Brieffreunden, Internet-Freunden, Sandkasten-Freunden, sonstigen Freunden, bei allen Leuten, die mich kennen und auch bei denen, die mich nicht kennen, bei denen, die mich noch kennenlernen wollen und bei denen...

      2 Stunden später:

      Ich sage Dankeschön an meine Friseurin, an meine Fleischfachverkäuferin, meinen Arzt und Apotheker, meine...

      Weitere 90 Minuten später:

      Nachdem ich nun den wichtigsten Leuten gedankt habe, möchte ich zu denen kommen, die mir nicht immer so nah standen. Wo da wären: Ein herzliches Dankeschön dennoch an diejenigen...

      Am nächsten Tag:

      Bedanke ich mich bei denen, die mir bislang so aufmerksam zugehört haben in den ersten Minuten meiner kleinen Dankesrede und sage ein ganz spezielles Dankeschön an die Herrschaften, die so freundlich waren und nicht so laut geschnarcht haben! Vielen Dank!!!

      *vergeug sich erneut*

      *******************************
      (*) Dies "vergeug" bedeutet natürlich nix anderes als "verbeug", ist mal als Tippfehler in einem anderen Forum entstanden und sorgte für soviel Heiterheit, daß ich's mittlerweile schon in den normalen Wortstamm übernommen habe! :grins:
    • Kleiner Zwischenbericht von der Front

      N'Abend!

      *wink in Runde*

      Ich wollt nur noch rasch was berichten, bevor ich in Richtung Bettchen wanke:

      a) Letzte Woche war ich das erste Mal bei der von der AOK genehmigten Wassergymnastik

      b) Morgen Abend ruft mich eine Bekannte an. Wir wollen wöchentlich zweimal zusammen ins Hallenbad gehen! *freu sich jetzt schon 'n Wolf*

      c) --- Und das ist echt das Tollste!!! *strahl wie'n Christbaumengel* ---

      Mir passen zwei Winterjacken, die seit Jahren nur unbenutzt (weil zu klein geworden) im Schrank hingen, meine Jeansjacke (knapp!), zwei Sommerjacken, die den Winterjacken im Schrank Gesellschaft geleistet haben, eine Leinenbluse, die ich in den letzten 5 Jahren gar nicht mehr an hatte...

      Dazu sind die Socken, die mir bislang immer in die Unterschenkel eingeschnitten haben, jetzt so bequem, daß ich kaum spüre, daß ich sie an habe!

      Meine Schuhe krieg ich mittlerweile richtig gut zugebunden, ich bin gelenkiger als vorher (ich kann mich ohne Probleme mit dem linken großen Zeh am rechten Ohr kratzen... ach nein, das hab ich jetzt grad irgendwie verwechselt!!! :auslach: ), ich meinte natürlich, daß ich mir jetzt auch viel leichter die Zehnägel schneiden kann als vorher...

      Kurz gesagt: Natürlich hab ich auch mal gesündigt, ich verkneif mir ja auch nix, sondern dosier nur besser :grins: - aber im Grunde genommen war dieser Schweiz-Trip das Beste, was mir in meinem Leben je passiert ist! :ja: Sollte ich das schon mal irgendwie erwähnt haben... seht drüber hinweg!!! :knuddel1:

      Ganz liebe Grüße zur Guten Nacht,

      Kitty