Trampolin... und welche Übungen macht ihr?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Schdümmd.
      Und du kommst da nicht aus dem Gleichgewicht und es bringt was für die Lymphe?
      Irgendwie scheu ich mich halt davor, wieder ein Drumm mehr herumstehen zu haben, wenn ich´s denn nicht benutze.
      Wiederrum, -man gibt für so viel Schrott Geld aus...
      [SIZE=1]-[SIZE=1]O-[/SIZE][/SIZE]
    • genau so denke ich auch......

      bei meinem kann man zum Wegräumen die Füße einklappen, somit kann man es irgendwo (in meinem Fall großer Kleidereckschrank - genial das Teil) verschwinden lassen.
    • freufreufreu....es ist schon da!! Viel früher als erwartet - Karton sofort aufgerissen.....und glücklich!!!


      Also ich habe Klappfüße gewählt, damit ich es besser verstauen kann....-sie sind so einfach und sicher anzustecken und so robust, dass man überhaupt keine Sorge haben muß, dass sie nicht halten können.

      Ich habe das Trimilin im Flur neben eine Türzarge gestellt - damit ich für den Anfang ein wenig Halt habe.

      Der erste Schritt auf das Trampolin war total lustig und mein Grinsen ist mir gar nicht mehr aus dem Gesicht gewichen.... ich habe von Anfang an überhaupt keine Sorge, dass es meinen "zarten Astralkörper" nicht halten könnte - immerhin hält es ja bis 180 kg.

      Es macht superspaß, das erste Mal endlich wieder so ein wenig Schwerelosigkeit seines Körpers zu spüren, - wie auf der Kirmes irgendwie - und es macht Spaß sich zu bewegen. Die ersten Übungen macht man vollkommen intuitiv - obwohl eine gute Anleitung dabeiliegt und man es für den Anfang keines Falls zeitmäßig übertreiben soll. Ein paar Minuten reichen für den Anfang.

      Trotzdem gehe ich gerade neben der Hausarbeit immer wieder mal drauf und fühle mich einfach nur gut dabei - Muskelkater werd ich sicherlich bekommen - egal - Ich mache ja nicht viel -

      Man wird sehr schnell sicherer und mutiger etwas neues auszuprobieren - und wenn man sich in der ersten Minute noch nicht vorstellen kann, was man sich alles zutrauen wird - weiß man nach dem 2. oder 3. Anlauf das man in Zukunft immer wieder neues probieren wird.

      Es ist toll - WARUM um Himmels Willen erfahre ich erst jetzt von dieser Möglichkeit???

      @ Brockenhexe!!! Warum hast Du mir nie davon erzählt, dass Du das schon so lange hast tsetse.....

      Ich bin sicher, der ein oder andere hier - wird sich auch bald so ein Teil zulegen -

      ehrlich - es macht ein glückliches Gefühl, wenn man sonst nicht so sportlich ist - man fühlt seinen Körper wieder ganz anders.

      Danke für diesen Tipp - und Danke an meinen Überziehungsdispo :D

      @ Aitack: Hättest Du dieses Thema mal nicht viel früher eröffnen können *grummel* + *liebguck*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von silentsound ()

    • Da bekomme ich auch Lust. :D

      So ein kleines ist natürlich bezahlbarer und nützt man sicherlich auf viel öfters als eines für den Garten. Das könnte man dann ja im Winter vergessen.

      Ich kann es mir aber ehrlich gesagt nicht so ganz vorstellen. Wie hoch kann man denn springen? Was kann man ausprobieren?
      Bitte entschuldigt meine dummen Fragen immer. :-o:-D

      Wir hatten in der Schule mal so ein ganz kleines Sporttrampolin, da hatte ich aber den Eindruck mal federt fast gar nicht.
      Das sah aber schon anders aus als die von euch beschriebenen.
    • *zerknirscht* @ Brockenhexe: "Kann ja sein! *grummel* - dann hättest Du es mit dem nötigen Nachdruck sagen sollen :-p"

      1. Erfahrungsreport, für die, die es interessiert:

      Heute Nacht so oft für "kleine Mädchen" gewesen, wie sonst nur früher nach der Lymphdrainage.

      Beine (Lymphödeme) vergleichsweise so schmal, wie schon seit langem nicht!

      Kein Muskelkater!

      "belebtes Gefühl" insgesamt im ganzen Körper.


      @ Lyssi: Es gibt keine dummen Fragen. Ich habe es vorher nicht ausprobiert sondern einfach mal denen vertraut, die schon so ein Teil lange haben und ähnlich schwer sind wie ich bzw. ähnlich schlecht trainiert. Den Erfahrungsbericht von einer 1,72 cm großen Frau mit 65 kg hätte ich niemals für mich akzeptiert. Einfach mal vertrauen! :hopps:

      Die beste Investition seit meinem Wasserbett!
    • Guten Morgen!

      @ silentsound: Ich hätte den Thread schon viel früher eröffnet, wenn ICH eher davon erfahren hätte...:-D
      Ansonsten kann ich von Deinem Erfahrungsbericht jedes Wort unterschreiben-genauso ging/geht es mir auch.
      Warte mal 1-2 Wochen, dann wirst Du wahre Wunder an Deinem Körper feststellen. ;)

      @Lyssi: Dieses kleine Ding in Eurer Sporthalle wirs ganz verkehrt gefedert sein; solcheins habe ich auch mal probiert, das ist ein himmelweiter Unterschied! Es macht wirklich nur Spaß und Sinn, wenn die Federung zum Gewicht passt. Bitte unbedingt darauf achten.
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker:
    • silentsound schrieb:


      Beine (Lymphödeme) vergleichsweise so schmal, wie schon seit langem nicht!


      Hallo Silentsound,

      ich habe auch Lymphödeme an beiden Beinen und bin allein schon deshalb seeeehr interessiert an deinen Berichten. Allein der Gedanke, die Beine könnten sich leichter anfühlen, wie z. B. unmittelbar nach einer guten Lymphdrainage???Mann, wär das gut.

      Kannst du mir verraten, wo du das Gerät gekauft hast???
      [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="2"][COLOR="Blue"]Viele Grüße
      Pamina
      [/COLOR][/SIZE][/FONT]

      [FONT="Comic Sans MS"]Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exypery)[/FONT]
    • google einfach mal nach dem trimilin.....dann erhältst du gleich ganz viele Sportshops, die das Gerät verkaufen - ich habe mich für einen entschieden, bei dem ich auch telefonisch bestellen konnte, ohne Vorkasse-auf Rechnung. Bisher habe ich noch nie schlechte Erfahrungen gemacht mit solchen Bestellungen.

      trimilin pro plus - und bitte den Tipp beherzigen und für das passende Gewicht kaufen - nur dann macht es wirklich Sinn.

      Bei der Lieferung war ein Büchlein dabei, Verfasser der Produzent des Trimilins - es ist sehr interessant zu lesen.

      Habe meiner Schwester heute HandyBilder von meinen Beinen von heute Morgen geschickt -für meine Verhältnisse sind die Unterschenkel und vor allem die Fesseln richtig schmal - sonst sieht man immer einen deutschlichen dicken Absatz zwischen Fuß und Bein (weiß nicht wie ich das beschreiben soll)

      @ Aitack: ich würde mich freuen, wenn mein Freund Veränderungen feststellen würde nach einigen Wochen *grins*


      Ich habe übrigens meine vollkommen eigene Theorie, warum die tollen Erfolge des Trimilins noch nicht viel weiter bekannt und verbreitet sind.

      Ein ganzer Industriezweig für teuere Sportgeräte wird ein Teufel tun, die immensen Vorteile dieses vergleichsweise günstigen, einfachen und langlebigen Gerätes in den Focus zu stellen. Wer hat Interesse daran, ein Gerät für 200 - 250 Euro zu verkaufen, wenn man dutzende andere und teuerere Geräte im Programm hat - die ganzen Cardiogeräte, Sportgeräte, Ruderbänke, Hometrainer etc. ja vielleicht auch die Fitness-Studios haben sicherlich kein Interesse daran.

      Eigentlich müßten Lymphpatienten so ein Tampolin auf Krankenkassenkosten erhalten - sicherlich würden sogar Kosten durch die manuelle Lymphdrainage eingespart.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von silentsound ()

    • silentsound schrieb:

      also eigentlich sollte das Forum jetzt mal ein wenig gesponsert werden von Trimilin.....
      Das Forum mochte ich von Beginn an wegen seiner Werbefreiheit und so soll es auch bleiben. Manchmal kommt man einfach in den Threads trotzdem nicht um Firmennennungen herum.

      [spaßmodus]Wenn die Firma jeden im Moderatorenteam mit einem *piep* ausstattet, bin ich gerne dazu bereit, den Namen *piep* gelegentlich in Beiträge einfließen zu lassen.[/spaßmodus]:baeh2:
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Danke euch. :)

      Kennt jemand von euch eine günstigere Marke, die aber nicht nur bis 100 kg geeignet ist? Ich glaube bis 120kg würde schon reichen, habe zwar fast 130, aber wäre nicht sooo viel drüber.

      Bei Hofer/Aldi gibt es sowas ja nicht immer, sondern nur ab und zu im Programm.

      Oder meint ihr es ist nicht so sinnvoll sich ein billigeres Gerät anzuschaffen?


      Habe jetzt wirklich Lust bekommen! :daumen:
    • aus allen Erfahrungsberichten die ich im Netz gelesen habe, war meine Quintessence, dass sich die billigeren Modelle zwar eignen, es auf den teureren aber definitiv besser hüpfen läßt. Auch leiern wohl bei den günstigeren Modellen die Sprungtücher schneller aus -

      Also ich bin mittlerweile auf dem Standpunkt - bei vielen Dingen - nicht bei allen, dass Qualität ihren Preis meist Wert ist.
    • Nur soviel kurz aus dem Urlaub :-D:

      Auch nach allem, was ich bisher gehört habe, sind die "billigen" Trampolins nicht eben spaßfördernd und das wichtigste an so einem Ding ist das Sprungtuch - das soll da tatsächlich nicht viel taugen. Ist leider so - Qualität hat ihren Preis.
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker:
    • Bei mir steht nun ein schoener TrimilinMedPro im Zimmer. Es war auch ein Begleitheftchen dazu da, mit ein paar Uebungen.

      Alles schoen und gut, aber uebers Heftchen habe ich mich echt aufgeregt. Dort sind "Acht Regeln fuer Personen mit Uebergewicht" angegeben, und mindestens zwei sehr unangenehme Darstellungen dicker Personen sind drin. Ein Mann auf einer Waage mit einem debilem Gesichtsausdruck, und eine Frau mit grossem Bauch und vielen Kinnen, aber sonst fast ohne Gesicht. Muss das denn wirklich sein?!

      Und die Ratschlaege sind wie immer allgemein, unpassend, und schlicht und einfach falsch: "Essen Sie weniger Fett." "Bevorzugen Sie Nahrung mit Ballaststoffen."

      Was soll das denn jetzt sein?! Jetzt haelt sich auch noch eine Firma, die Sportgeraete fuer schwere Leute herstellt, auch noch fuer einen Messias? Einen Ernaerungspapst? Das finde ich total unpassend und bin veraergert.
    • Uebungen auf dem Trampolin

      Hallo zusammen,

      koennt ihr mir vielleicht erzaehlen, welche Uebungen ihr auf dem Trampolin macht?

      Ich schwinge bisher nur 1-2 Minuten, bin ja ganz untrainiert. Aber nach 2 Minuten wird mir dann so langweilig, dass ich nicht mehr moechte. Wenn ich versuche, sowas wie Jogging darauf zu machen, geht mir das irgendwie in die Knien. Springen mag ich nicht, und es ist mir auch zu anstrengend.

      Ich waere fuer Erfahrungsberichte sehr dankbar.
    • Kann den Ärger verstehen.
      Die haben bestimmt eine Mailadresse für Kundenkontakt, oder?
      Wenn ich mich über sowas ärgere, maile ich es immer. In den meisten Fällen bringt es nichts, aber ich habe getan was ich kann und es geht mir besser.
      Und wenn mehrere Leute sich dazu äußern, hilft es ja vielleicht.

      Vielleicht versuchen sie sich mit solchen Ernährungstipps ja anzusichern. Damit keiner auf die Idee kommt zu sagen, er würde regelmäßig trainieren und trotzdem zunehmen.
      Aber da würde ja auch ein einfacher Hinweis reichen, dass keine Veränderungen am Gewicht garantiert werden können.
    • Das finde ich schade, denn fuer mich sind es unterschiedliche Themen. Sonst verliert sich das Uebungs-Thema in einem Thread, das mehr "im Allgemeinen" vom Trampolin spricht, also Kauf, gesundheitliche Auswirkungen usw.

      Also, ich waere dankbar, wenn die Threads wieder auseinander genommen werden, nachdem ich meine Beweggruende fuer ein neues Thema (hoffentlich) logisch und nachvollziehbar erklaert habe.