Trampolin... und welche Übungen macht ihr?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Langsam bekomme ich auch Lust auf so ein Trampolin.
      Es ist schon ewig her, dass ich ein solches Ding mal ausprobiert habe und ich erinnere mich an den Spaß, den ich dabei hatte.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • kampfzwerg schrieb:

      Langsam bekomme ich auch Lust auf so ein Trampolin.
      Es ist schon ewig her, dass ich ein solches Ding mal ausprobiert habe und ich erinnere mich an den Spaß, den ich dabei hatte.




      du auch? ich auch. Ich wollte es nur nicht schreiben. Aber ich würde die für den Garten bevorzugen. Da habe ich mehr Bewegungsfreiheit. Nicht, daß ich noch durch die Decke stoße.:)
    • Als ich aufgehört hatte zu hüpfen, hatte ich noch recht lange danach (1-2 Stunden?) das Gefühl eines angenehmen Kribbelns überall in mir, verbunden mit leicht erhöhtem Puls.
      Ein bischen so, wenn ein eingeschlafener Fuß wieder aufgewacht ist und kurz vor dem Normalzustand ist - ein schönes, pulsierendes und lebendiges Gefühl.

      Irgendwo habe ich gelesen, dass der Rückfluss der Lypmhe in Schwung gebracht wird durchs Hüpfen, daher dachte ich bei dem Gefühl gleich daran.

      Gestern abend bin ich nochmal 11 Minuten gehüpft und habe, inzwischen etwas mutiger geworden was die "Technik" betrifft, ein bischen rumprobiert.
      Da war kein Anflug von Langeweile o.ä., im Gegenteil! Und heute morgen, oh Wunder, habe ich dezenten Muskelkater :eek:!!
      Das wundert mich deshalb so, weil ich im Moment wirklich gut trainiert bin. Also bewegt das Trampolin tatsächlich einige Bereiche, die beim "normalen" Training gar nicht berührt werden. Tolles Gefühl :)!

      Mein Söhnchen ist gestern auch einige Minuten begeistert gehüpft und hat sich einfach, wenn es zu wild wurde, am nahen Türrahmen festgehalten. Dies nur als Tip für diejenigen, die sich unsicher fühlen. Die Bewegungen sind nicht so unkontrolliert, dass man sich nicht zwischendurch einfach irgendwo festhalten und ausruhen könnte.

      Die Idee von Rita mit der Frischluft habe ich auch gleich umgesetzt, indem ich das Fenster vor dem Trampolin ganz geöffnet habe und beim Hüpfen den Blick über die Landschaft genossen habe.

      Ach ja, noch was @ Sally: Kannst Du Dich nicht ein paar Minuten beim Hüfen selbst in der Hand halten;)? Ich kann das jetzt nicht einschätzen, aber ein Versuch wäre es doch vielleicht wert? So habe ich das gestern gemacht :daumen:.
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker:
    • Aitack schrieb:

      Ach ja, noch was @ Sally: Kannst Du Dich nicht ein paar Minuten beim Hüpfen selbst in der Hand halten ;)?

      Nicht, dass ich auf die Idee nicht auch schon gekommen wäre. :cool2:

      Allein ... ich finde es wirklich saublöd. Und fühle mich gar nicht wohl dabei. Sorry. :-o
    • Wenn ich das so lese, würde ich es ja auch zu gerne mal ausprobieren. Es klingt, als könnte Trampolinhüpfen mir Spaß machen.

      Nur frage ich mich, wie das ist, wenn man in einem extrem hellhörigen Haus wohnt? Nicht daß man es in der Wohnung unter mir jedesmal poltern hört, wenn ich Trampolin hüpfen würde.

      Hat da jemand Erfahrungswerte?

      Nur zum Ausprobieren ist mir die Anschaffung nämlich zu teuer, wenn ich es dann nicht nutzen kann, wenn ich gerade Zeit habe, weil es zu laut sein könnte.
      Wer nicht mit dem zufrieden ist, was er hat,
      der wäre auch nicht mit dem zufrieden, was er haben möchte. (Berthold Auerbach)
    • ich wohne in einem extrem hellhörigen plattenbau und hatte die befürchtung auch. aber die federung ist wirklich so, dass man weniger hört, als ich, wenn meine obernachbarn hurtig durch die wohnung eilen.
      Lieben Gruß

      Rita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rita ()

    • Das Trampolin selbst steht ja ruhig da und hüpft nicht mit. Es schwingt nur die Matte, auf der man ist. Die Beine bleiben am Boden.

      Es gibt, glaube ich, auch so Gummidinger, die man unter die Trampolinbeine stecken kann zum Dämpfen. Um auf Nr. Sicher zu gehen und fürs eigene Gewissen ;).

      mal ganz abgesehen davon hüpft man ja auch nicht jeden Tag stundenlang oder die Nacht durch...sondern morgens und abends so 10 Minuten. Das sollte nun echt keinen stören, selbst wenn er es leise wispern hört:rolleyes:.
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker:
    • Das Bewegen auf dem Trampolin hat sicherlich einen Geräuschpegel unterhalb der normalen Zimmerlautstärke. Deshalb hätte ich auch in hellhörigen Häusern keine Bedenken es zu benutzen.

      Die Brockenhexe
    • Danke für die Infos!

      Dann kann ich mich ja wirklich mal nach einem netten Trampolin umgucken.
      Wer nicht mit dem zufrieden ist, was er hat,
      der wäre auch nicht mit dem zufrieden, was er haben möchte. (Berthold Auerbach)
    • Ich war heute im örtlichen Sportscheck, da gabs auch Trimilin. Zum gleichen Preis wie im Versand (da habe ich meins her).

      Wichtig ist wirklich, auf die Qualität zu achten und die passende Federung/Gewichtseinteilung.

      Ich gebe meins nach 3 Tagen nicht mehr her... jeden Tag macht es mehr Spaß! Und meine Oberschenkel, Hintern und Waden werden langsam süchtig danach. Fühlt sich alles irgendwie straffer an ;)...
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker:
    • Lunix schrieb:

      Oder daran, dass man Hunden keinen Selbsthass einreden und sie damit in die Diäten-Jojo-Falle treiben kann? :holy:

      :applaus::applaus::applaus:

      Da muss ich an meine Katzen denken. Eine ist dünn, eine ist dick, beide so aus dem Tierheim gekommen. Die Dicke ist etwas verhaltensgestört, die Dünne vollkommen sorglos. Könnte man jetzt interessante Vermutungen anstellen. Ich schätze die Dicke hat früher nicht viel zu Essen bekommen und ißt seitdem was sie bekommen kann.

      Ich krieg jetzt auch langsam Lust auf Trampolin. Ich war mal auf so einem auf dem Jahrmarkt wo man Gurte anhat und echt hoch springen kann. Fand ich absolut genial.
      Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden
      ******Rosa Luxemburg******

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Knallfrosch ()

    • Der Club der (halb)anonymen Trampolinverehrer wächst hier mit jedem Tag.
      Wahrscheinlich machen sich schon einige gegenseitig Konkurrenz beim Mitbieten auf einschlägigen Internetseiten.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Knalle schrieb:


      Da muss ich an meine Katzen denken. Eine ist dünn, eine ist dick, beide so aus dem Tierheim gekommen. Die Dicke ist etwas verhaltensgestört, die Dünne vollkommen sorglos. Könnte man jetzt interessante Vermutungen anstellen. Ich schätze die Dicke hat früher nicht viel zu Essen bekommen und ißt seitdem was sie bekommen kann.


      Ich kenn auch verhaltensgestörte, dünne Katzen und dicke, sorglose Katzen ... Nur damit das hier nicht in Klischees ausartet ... ;) Und du weißt ja, die dicke Katze einfach mal mit auf's Trampolin setzen ... ;)
    • Wie viele Neutrampolonbesitzer sind nun eigentlich aus diesem Thread hervorgegangen?
      Ich habe dafür gerade kein Geld übrig, aber bin in solch einer Hüpflaune, dass ich am Wochenende bei einer Veranstaltung an der Hüpfburg gefragt habe, ob ich nicht doch... wenigstens mal eben kurz...
      Nee, nur für Kinder.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • @Kampfzwerg: :-D:-D

      Wieviele Leute nun ein Trampolin haben, die es "vorher" nicht hatten, kann ich nicht sagen...meine Nachbarin jedenfalls habe ich angesteckt. Sie hat in Erfahrung gebracht, dass selbst sanftes Wippen bei Lymph-Ödemen hilft und ist nun scharf auf eines. Nächste Woche darf sie meines "Urlaubs-hüten" :) und ich hoffe, dass ich es danach wiederbekomme.:)

      Ich für meinen Teil komme gerade eben vom Trampolin - hatte heute nur 2mal 5 Minuten Zeit, aber selbst dies hat mir sooo gutgetan und Spaß gemacht.:applaus:
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker:
    • silentsound schrieb:

      Juhu :hopps:hab mir gerade mein Trimilin pro plus bestellt - es kommt mitte nächster Woche!!!!!!!


      Freu mich riesig!


      Wow! Gratuliere! Ich freu mich für Dich; erzähl mal, wie es so ist! Dann können wir Tips austauschen.

      Ich habe in den letzten Tagen deutlich an Kondition zugelegt, und da ich sonst nichts geändert habe, muss es vom Trampolin kommen. Fein!:applaus:
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker:
    • kann es kaum abwarten bis es endlich da ist.
      Da ich aufgrund meiner Arbeit täglich sehr viel sitze, brauche ich einfach einen Ausgleich. Und ich glaube, dass diese Möglichkeit absolut perfekt ist freufreu.

      Habe extra das Trimilin mit einklappbaren Füßen bestellt, damit ich es schnell mal verschwinden lassen kann, wenn Besuch kommt---es sei denn, der will dann auch :hopps: :hopps: :hopps:

      Ich habe große Hoffnung, dass das "hüpfen" meinen lymphödemgeplagten Beinen (zum Glück nicht mehr so schlimm, wie noch vor Jahren) sehr gut helfen wird. Wenn noch ein wenig mehr Kondition dazu kommen würde super.

      Ja klar - ich werde Euch auf dem Laufenden halten - auch wenn es doch nicht so doll sein sollte :-o

      menno, noch bis nächste Woche warten grummel!!!!
    • silentsound schrieb:

      ...
      Ja klar - ich werde Euch auf dem Laufenden halten - auch wenn es doch nicht so doll sein sollte :-o

      menno, noch bis nächste Woche warten grummel!!!!

      Das wäre klasse.
      Und vielleicht kannste mir per PN oder so noch schreiben in welcher Gewichtsklasse du dich bewegst (behüpfst :-D).
      Weil die Aitack kenn ich -und ob das Magerfrettchen auf ´nem Trampolin rumjumpt oder ich, das ist schon ein himmelweiter Unterschied.
      Danke.
      [SIZE=1]-[SIZE=1]O-[/SIZE][/SIZE]
    • Also ich muss zugeben mein Traum wäre ein richtiges Trampolin, also so eines für den Garten, auf dem man richtig hoch springen kann, sich auf den Hintern fallen lassen kann, usw.
      Als Kind hatte ich da sehr viel Spaß und denke den hätte ich noch immer.
      Habe auch schon einmal so ein Trampolin für mein Gewicht gesehen, ist bei mir eher eine Geldfrage.
    • Das habe ich im Sportunterricht damals nie verstanden....alles was auch den Unsportlichen Spaß gemacht hat - bei dem man nicht immer das Schlußlicht war....wurde nur sehr sehr selten genutzt.

      Ich habe das große Trampolin auch immer sehr gemocht - und hätte es sehr gerne häufiger im Unterricht gehabt----naja.....

      Egal----was solls..... ich habe das Gefühl, dass ich jetzt auf dem richtigen Weg bin - für meine Beine - und trotz sitzender Tätigkeit.

      wartwartwart......