Trampolin... und welche Übungen macht ihr?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Also, Hüpfen ist das schon, was man auf dem Trampolin macht. ;) Je nach Kraftaufwand kommt man doch höher oder weniger hoch. Ich nenne es für mich aber lieber Springen & Tanzen (oder tanzendes Hüpfen?).

      Allen Neuerwerbern viel Spaß damit!
    • hi,
      im Internet gibt es dieses medizinische Trampolin. Im Trampoline Shop.
      Also dies ist das rein medizinische Trampolin. Anfangs war ich auch skeptisch, heute würde ich es gegen nichts wieder hergeben. Kein laufen, schwimmen, walken ist besser oder effektiver als täglich 15 min. Trampolin schwingen. Ist aber meine Ansicht, kommt sicherlich auch drauf an was einem mehr Spass macht. Der Sinn bei diesem medizinischen Trampolin ist ja nicht hüpfen sondern schwingen.
      Und man kommt aber schon nach 5 Min. übel ins Schwitzen.
      Jedenfalls gibt es dieses Trampolin einmal mit Ringen bis 120 kg und nochmal andere, stärkere Ringe, die tragen dann 150kg ( hält aber auch 180kg). Der Durchmesser ist 1,12. Also recht klein und gut für die Wohnung. Am Anfang hatte ich auch Angst dass die Leute unter mir mich dann hören. Aber keine Spur davon durch die super stabilen, dämmenden Gummifüsse. Das Trampolin kostet 378 Euro. Man kann es evt. auch für 340 Euro bekommen. Ich geb meins nimmer her:hopps:
    • Rhythmisches Schwingen ist eigentlich das, was ich auch favorisiere, so richtig springen mag ich gar nicht, das ist was für Kinder *g*

      Meines war auch fast so teuer (habs über Beziehungen etwas preiswerter bekommen), lohnt sich aber, das hält für den Rest des Lebens. ;) :cool:
    • Aitack schrieb:

      Meins müsste diese Woche kommen, bin schon ganz ungeduldig :rolleyes:.

      Wenn ich dann vor lauter Schwingen, Hüpfen und Federn noch zum Schreiben komme, werde ich umgehend berichten.


      Wir bitten darum, ich bin schon neugierig muss ich sagen, auch wenn ich zur Zeit so gar kein Geld dafür habe.
      :stay:
      lg
      Renate

      Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt. (Dr. Eckhart von Hirschhausen)
    • Hallo,
      ich wollte hier mal unsere Erfahrung mit einem Trimilin Pro Minitrampolin zum besten geben. Meine Frau ist die ersten zwei Monate engagiert gehüpft und ich genau zwei mal. Das Ding hält mich locker aus (140kg).
      Wir haben es farbig passend zu unserer eher bordeaux farbenen Wohnzimmer Landschaft bestellt und wurde in der Zwischenzeit von unserer Labradorhünding beschlagnahmt. Selbst wenn man darauf hüpft (unsere Kinder) geht sie nicht runter und hüpft mit.
    • ich hab mir vor einigen jahren ein preisreduziertes aldi-tramoplin gekauft, und, obwohl es nur bis, wenn ich mich recht erinnere 120kg zugelassen ist hat es mich, mit gut 20kg mehr und einiger vorsicht, gut ausgehalten.

      allerdings konnte ich nie länger als 2 bis 5 minuten "schwingen", weil ich ziemlich schnell schmerzen in den knöcheln bekam und, ehrlich gesagt, kurz hüpfen macht spass, ist ein echtes antidepressivum, aber 10 minuten oder länger wäre mir persönlich zu langweilig.

      leider steht das ding jetzt schon länger in der ecke. wenn man nicht genug platz hat es ständig stehen zu lassen, damit man beim vorbeilaufen kurz drauf hüpfen kann, sollte man sich eine anschaffung gut überlegen.
      Lieben Gruß

      Rita
    • Meines müsste in Aufgeklapptem Zustand unters Bett passen. Zum Hüpfen müsste ich es ca. 77 cm verschieben. Wenn es nicht unters Bett passt, kann man die Beine einklappen, dann geht das sicher.
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker:
    • Jörg schrieb:

      nun ja - im Gegensatz zu mir und meiner Frau ist sie tatsächlich schlank, aber ich denke das liegt am rationierten Essen und zweifelsfrei deutlich größerer Bewegungs-Betätigung. :grins:


      Oder daran, dass man Hunden keinen Selbsthass einreden und sie damit in die Diäten-Jojo-Falle treiben kann? :holy:
      [CENTER]
      [/CENTER]
    • Aitack schrieb:

      Meines müsste in Aufgeklapptem Zustand unters Bett passen.

      Das Trimilin kann man mit klappbaren Beinen bekommen, so ist meins auch. Das geht dann ganz schnell und einfach, und mit eingeklappten Beinen ist es wirklich ganz flach und passt unter jedes Bett.
    • Ich hatte heute kurz die Gelegenheit, ein Trimilin auszuprobieren!

      Zuerst bin ich ganz vorsichtig, ohne Schuhe, raufgekrabbelt und habe besorgt die Decke und meine nähere Umgebung in Augenschein genommen.

      Dann bin ich ganz vorsichtig losgeschwungen (das geht tatsächlich, cooles Gefühl :)). Nach einigen Schwüngen dann wurde ich mutiger und habe angefangen, ein bischen zu hüpfen...das macht noch mehr Spaß! :applaus:

      Mit der Zeit geht das ganz ruhig und gleichmäßig...ich wollte es dann nicht übertreiben und bin nach ca. 5 Minuten wieder runter. Was soll ich sagen: Ich habe meine Beine (besonders die Waden) gemerkt und etwas "geschnauft". Da ich im Moment recht gut trainiert bin ;), hat mich das eigentlich erst gewundert, dann jedoch gefreut: genau das will ich schließlich! Mit erträglichem Aufwand und jeder Menge Spaß den maximalen Erfolg erzielen plus lauter Nebeneffekte, die ich sonst alle mühsam bewirken müsste!!

      Jetzt wird es erst recht Zeit, dass meins endlich kommt, kann es kaum noch erwarten!
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker:
    • Wurde hier eigentlich schon die Auswirkung des Trampolinhüpfens auf das Lymphsystem erwähnt?! Wer also damit Probleme hat - Lymphstauung - kann damit sein "flüssiges" Wunder erleben: Die Lymphe wird wortwörtlich in Bewegung versetzt. :) Deshalb sollte man auch vorsichtig beginnen, lieber erst mal kurz probieren, und 5 Minuten sind schon eine Menge zu Beginn.

      Ausprobieren vor dem Kauf ist wirklich zu empfehlen. Aitack, für Dich ist es also was. :cool2: Andere sind vom Springen eher enttäuscht und das Trampolin geht schnell den Weg alles Irdischen. Na ja, es bevorzugt ja auch nicht jeder Studio-Geräte, die Geschmäcker sind halt ...
    • Meins kam gestern an - heute vor (!:eek:) dem Frühstück habe ich es ausgepackt und gleich ein bischen probiert.

      Nach :-o dem Frühstück dann bin ich ca. 15 Min. geschwungen/hüpft.

      Fazit 1: Es macht riesig Spaß und bringt "alles" in Bewegung, irgendwie auch innerlich (Lymphe und sowas wahrscheinlich).

      Fazit 2: Man muss unbedingt das für die jeweilige Gewichtsklasse passende Trampolin nehmen, denn das, was ich vor 2 Tagen mal gaudihalber getest-hüpft bin, war ganz anders, obwohl von der gleichen Marke. Bei meinem habe ich das Gefühl, dass es genau passt - es schwingt und hüpft sich locker und weich, das andere war ziemlich hart dagegen. Da waren die Bewegungen nicht so harmonisch, und weil ich dann mehr aufgepasst habe, auch nicht so effektiv. Denn...

      ...Fazit 3: Das ist ja super effektiv!! Nach der 4tel Stunde war ich ziemlich platt und musste erstmal unter die Dusche (war aber so richtig in "Ich-habe -was-getan-und-merk-das-jetzt-Hochstimmung :holy:)
      Jetzt sitze ich hier gemütlich mit einem Tässchen Kaffe und spüre immernoch meine Beine, Bauch, Hintern ;) etc... Das ist mir schon lange nach keinem Training mehr passiert. Nun bin ich sehr gespannt auf den Effekt nach ca. 1 Woche.

      Ich berichte :daumen:
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker:
    • ich hab, durch diesen thread motiviert mein trampolinchen aus seiner ecke geholt und auf meinem balkon aufgestellt.

      und, ich bin wirklich hocherfreut, ich habe keine schmerzen mehr in den knöcheln bekommen, sondern nach ein paar minuten lediglich aufgehört, weil mir fad war. aber kleinvieh macht ja auch mist.

      scheinbar hat sich mein bandapparat nach meinem gipsfuß 2007 endlich wieder komplett regeneriert. :hopps:
      Lieben Gruß

      Rita