Huhu könnte mal hilfe gebrauchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Huhu könnte mal hilfe gebrauchen

      Hallo Zusammen

      ich heisse Mareike bin 34 Jahre alt und würde gerne abnehmen

      ich bin 184 cm und habe so ca 200 kg :eek: fühle mich absolut nicht gut.

      also ich wollte mal dieses slimfast probieren weniger essen habe ich auch probiert ich bin einfach nicht stark genug.ich weis das es da noch so zeug gibt auch so wie slimfast komme nur leider nicht auf den namen *help:) da ich auch kein sport machen kann da es einfach zu schwer ist.


      also bitte sagt mir ob ich es wagen sollte

      liebe grüsse mareike
    • Rita schrieb:

      und ich würde dir raten, dich einer supergenauen endokrinologischen untersuchung zu unterziehen.


      Das kann ich nur unterstreichen - und wenn Du noch dicker werden willst, dann auf jeden Fall "slimfast" oder die andere "Eiweißpampe" probieren!!! :rolleyes:

      LG
      Hummelchen
    • Achtung - Fettfalle!

      Mach niemals so einen Mist mit!:mad:

      Dann kommen die echten Krankheiten- lass die Finger davon.

      Ich hab mal sowas gemacht - und schlimmes folgte, worunter ich noch heute leide!

      Mach das bloß nicht, auch wenn es auch noch so propagiert wird!

      Es ist richtig, versuche es mal beim Endokrinologen - der hat mir nach langem Irrweg endlich geholfen!
      Seitdem ich Hormonausgleich bekomme kann ich zum ersten Mal in meinem Leben normal essen.

      Nun, natürlich war`s bei mir so, ist bei Dir u.U. gaaanz anders - aber versuche es - und bleib auf dem natürlichen Weg.

      Lies auch mal Dich durch dieses Forum, da erfährst Du manche Wahrheit.

      Aber - schlußendlich ist es Dein Entscheid.

      Mit Gruß, Ryana.
    • Ich oute mich hier mal, ich nehme die Eiweissdrinks, aber nicht als ausschließliche Ernährung sondern als Eiweissergänzung nach dem Fitnessstudio. Wenn ich da zwei bis drei Stunden trainiert habe, habe ich einen richtigen Hunger und könnte den Kühlschrank plündern. Dann trinke ich einen Eiweissdrink, der sehr lecker schmeckt und der Hunger ist weg.
      Zur alleinigen Ernährung, nein danke, denn ich brauch schon meine Frischkost.
      Wenn du aber zwei, drei mal die Woche statt ein Abendbrot ein Eiweissdrink zu dir nimmst ist das sicher nicht verkehrt.
      Ich kenne viele Frauen, die so ihr Gewicht halten. Ich nehme den Body shape von DM, kostet 10 €. Die teuren Pulver aus der Apotheke habe ich noch nie probiert.
      Zum Abnehmen würde ich dir auch dringend eine ärztliche Begleitung empfehlen, dazu gehört ein kompletter Check up.
      Vielleicht kannst du dich auch einer Gruope anschließen, ich finde das sehr wichtig, dass man nicht alleine gelassen wird.

      LG
      Evi
    • @ Evi

      In der Form finde ich das ja noch okay. Aber so: Eine Bekannte hat über ein Jahr lang nichts als eine bestimmte, stark beworbene Drinksorte zu sich genommen. Sie hatte irgendwann einen Darmkatarrh vom Feinsten, Jojo inbegriffen - ist es sicherlich nicht mehr in Ordnung.
    • Ich bin ja eine vehemente Gegnerin von diesem ganzen künstlichen Zeuchs. Daher könnte ich mich selbst einer solchen Empfehlung nicht anschließen. Buttermilch tut da auch einen guten Dienst, wenn es allein um die Hungerbekämpfung nach dem Sport geht.
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Evi, ich war auch total verblüfft, wie sie das durchgehalten hat - fast konnte ich mich einer widerwilligen Bewunderung für soviel Disziplin nicht erwehren - aber vor allem war ich bestürzt über die Auswirkung! Spricht wohl für bzw. gegen sich.

      Martina, ich bin bei sowas hin- und hergerissen, wenn es um Sport geht. Einerseits verstehe ich es als schnellen Durstlöscher und Eiweißzufuhr, andererseits denke ich auch, es gibt natürlichere Nahrungsmittel, die denselben Zweck - vielleicht nur nicht so aus dem Stand - erfüllen. Vor allem ist es eines: Schnelles Geld, nicht nur für die Studios.
    • @Brit:

      Wenn du dir ein gutes, hochpreisiges Produkt kaufst, dann nimmst du nichts "künstliches" zu dir. Es handelt sich um natürliches Eiweiß, das extrahiert und in Pulverform gebracht wurde. Von daher spricht nichts dagegen, nach dem Sport ein Eiweißshake zu dir zu nehmen. Achte aber darauf, auch darüber hinaus genug Flüssigkeit zu dir zu nehmen, damit deine Nieren entsprechend arbeiten können. Es dürfte dir darüber hinaus schwer fallen, die gleiche Menge Eiweiß mit "normaler" Ernährung zu dir zu nehmen... als Nebeneffekt nimmst du dann z.B. mehr Fett zu dir, als du vermutlich willst.

      LG
      LOF
    • Buttermilch ist eine sehr leckere, fettarme Eiweissquelle. 250 ml haben 10 g Eiweiss, 100 kcal und sehr wenig Fett. Die gleiche Menge Eiweissdrink hat 36 g Protein dafür aber 250 kcal und 5 g Fett.
      Das heißt, man muss die dreifache Menge trinken um die gleiche Anzahl Protein zu erlangen.
      Letztendlich kommt bei Genuss von 75o ml Buttermilch dann die gleiche Kalorienzahl und Fett heraus wie bei einem Proteindrink.
      Also 250 ml Proteindrink oder 750 ml Buttermilch.
    • Loveroffatties schrieb:

      Es handelt sich um natürliches Eiweiß, das extrahiert und in Pulverform gebracht wurde.
      Ja, aber dieser Prozess ist unnatürlich. Es handelt sich um ein hochverarbeitetes Produkt. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

      Was die Buttermilch betrifft: Ich denke, es geht darum, den Hunger zu stillen und nicht um die Eiweißmenge und die Kalorien?? :confused:
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • @ Loveroffatties

      Ich selbst achte weniger auf Fettarmut der Nahrung, denke sogar, dass wir gutes Fett für ein reibungsloses Funktionieren der Körperfunktionen brauchen, und mein Gewicht hält sich trotzdem (oder gerade deshalb?) in erträglichen Grenzen. Und über Eiweiß und den Bedarf des Körpers weiß ich ganz gut Bescheid, ich finde diese Drinks ja auch nicht so schrecklich schlimm - ab und zu getrunken.
      Dennoch halte ich dieses Pulver nicht für etwas Natürliches, da stimme ich mit Martina überein.

      @ Martina

      In den Studios wird dieses Pulver nach dem Training vorwiegend für die Eiweiß-Aufstockung verwendet, gegen Durst UND Hunger ggf. natürlich auch.
    • Evi schrieb:

      Buttermilch ist eine sehr leckere, fettarme Eiweissquelle.


      @Evi:
      Du hast natürlich Recht. Allerdings würde bei mir persönlich dieser Satz nichts nützen, weil ich Buttermilch nicht mag und niemals 750 Gramm Buttermilch runterbringen würde ;)
    • Der Schwager meiner Tante Nr. 2 (mein Onkel hat nochmal geheiratet--aber DAS ist nicht meine Tante...OMG..aber andere Geschichte)...also, der gute Mann ist Apotheker. Und seine Frau (damals noch Verlobte) wollte auch abnehmen...hab ich gesagt, sie solle doch-wo sie doch an der "Quelle" sitzt, dieses Zeug nehmen. Darauf hin der Apotheker:"Um Gottes willen, ich will sie nicht vergiften!---Wir haben das nur im Laden stehen, weil wir das vorgeschrieben bekommen, und der Chef ein Schweineumsatz mit macht. Aber Gesund ist was anderes!"---er hat NIE jemanden dazu geraten--im Gegenteil....bis das rausgekommen ist, und er gefeuert wurde...
      ER rät jedem davon ab (und seine Frau hat anders--mit vieeeeel Bewegung--abgenommen..so ca. 10 Kilo, und sie ist heute froh drum, das nicht gemacht zu haben)

      Bärli