Happy Size

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Heya,

      ich will mich mal eine Runde aufregen!

      Liegt es an mir, oder haben die in den letzten Katalogen immer weniger Sachen, die wirklich bis Gr. 60 gehen?
      Und zudem: Der Katalog ist jetzt noch nicht so alt (ja ich war nicht da. Aber bei meiner Mum kam der kurz vor Ostern).

      Auch hier war es jetzt das wiederholte Male so, dass binnen kürzester Zeit die Sachen dann in den großen Größen auch einfach nicht mehr lieferbar waren.

      Gah. Wäre der Katalog jetzt schon was älter, würde ich das ja verstehen. Aber so am Anfang sollte man doch davon ausgehen, dass sie nach all der Zeit mal mitbekommen haben sollten, dass die Größen gut gehen und man was davon auf Lager hat.


      Whatever.

      Ja. Ich habe ihnen auch eine Mail geschrieben. Vielleicht geht es anderen ja ähnlich und sie schließen sich an.


      Erwähnte ich GAH?

      Das ist ein ähnliches GAH, das ich bei UP habe, weil ich mittlerweile Wetten absclhießen kann, dass die schönsten Klamotten, die ich haben wollen würde, nicht bis Gr.60 gehen, dafür aber ab Gr. 38.
      Weil das ja auch die Hauptkäuferschaft von UP ist :rolleyes:
      "My body is a cage
      That keeps me from dancing with the one I love
      But my mind holds the key"

      Peter Gabriel
    • Orien schrieb:

      Heya,

      ich will mich mal eine Runde aufregen!

      Liegt es an mir, oder haben die in den letzten Katalogen immer weniger Sachen, die wirklich bis Gr. 60 gehen?
      :rolleyes:



      Ja, das geht nicht nur Dir so.
      Kürzlich bekam ich so einen kleinen Umfragebogen von HS, weil ich so lange nicht mehr bestellt habe. Da hab ich genau das reingeschrieben.

      Bei UP ist es in der Karlsruher Filiale in der City so, dass ich doch am Besten bitte vorher nachfrage, ob die Sachen in meiner Größe (60) da sind, weil das meist wohl nicht der Fall ist, wie man mir kürzlich sagte.

      Ich reg mich da auch immer drüber auf, grad wenn der Katalog sehr frisch ist und das jeweilige Teil theoretisch noch garnicht ausverkauft sein könnte (so am 2. Tag, wenn man den Katalog hat...).
      Viele Grüße

      Andrea - Seepferdchen-Admin


      ###############
      Angst verhindert nicht den Tod, sie verhindert das Leben.
      Naguib Mahfouz
    • Da schließe ich mich doch gerne mal an - das scheint also wirklich System zu haben - bei mir geht es dabei bei Happy size um Größen 50 0der 52 und auch die sind in kürzester Zeit weg - ärgerlich!
    • Na, dann stimme ich mal in den Chor der Jammernden ein. ;)

      Egal ob bei HS oder bei UP - Größe 56/58 ist fast immer (sofort?) weg.
      Und wenn ich gelegentlich beim UP-Lagerverkauf aufschlage ... Tonnen von Klamotten in 42/44, nix in großen Größen. Da könnte man ja auch mal was draus lernen ...?

      - denkt sich die durchaus konsumfreudige Kundin.
    • Schließe mich an ! Entweder gehen die Größen noch bis max. 56 oder die Länger von z.B. T-Shirts (mein altes, leidiges Thema) ist viel zu kurz. Als ob jemand normal großes ein T-Shirt mit einer Länge von 74 cm anzieht. Da guckt der Bauch raus !! Und wenn man noch etwas Oberweite hat, kann man das Shirt als Bustier tragen !:mad:
    • Orien schrieb:

      dafür aber ab Gr. 38.
      Weil das ja auch die Hauptkäuferschaft von UP ist :rolleyes:


      Da könnte was dran sein... Vor einiger Zeit bin ich beim Stöbern im nächstgelegenen UP-Laden mit der Verkäuferin ins Plaudern gekommen und habe eine Bemerkung darüber gemacht, daß das Einbeziehen der Gr 38 bei einem Haus für große Größen vielleicht doch nicht ganz das Publikum trifft. Ihre Antwort: es kämen immer mehr Damen mit kleineren Größen, die mal mit einer gewichtigeren Freundin/Tochter oder so in den Laden kamen und freudig entzückt feststellten, daß sie bei UP immer noch in die 44 oder 46 paßten, während in Kaufhäusern oder Boutiquen diese Größen mittlerweile so eng geschnitten seien, daß selbst kein Schuhanzieher mehr reinhelfe. Oder die als Begleitung mit reinkamen und meinten, das Teil, das die Freundin/Tochter gerade anprobiere, sei sooo süüüß, das müsse frau nun unbedingt auch haben.

      Na fein. :ironie off: Wahrscheinlich hinken diese Häuser aber nur dem Trend hinterher (woanders ist skelettdürr ja schon wieder abgesagt) und meinen nun, sie müßten klarstellen, daß frau mit einer Klamottengröße über 34 eben doch in die Zeltabteilung gehört... :sarkasmus off:

      Ich wunder mich bei gewissen Auktionshäusern auch nicht mehr über eingestellte Angebote, bei denen groß "Übergröße" rausposaunt wird und wenn du dir das Teil genauer ansiehst, ist es ne 44. Ja, nee - is klar.

      Aber ja, ich kann nur zustimmen: das Angebot dort in *den* Größen ist offenbar postwendend ausverkauft.
    • Wenn das mit den ausverkauften Größen System haben sollte, lohnt sich vielleicht mal die Einschaltung der Wettbewerbszentrale oder einer Verbraucherzentrale.

      Wenn HS Kleidung in Größe 60 bewirbt, sollte die auch noch nach zwei Tagen vorhanden sein. Wenn nicht, hat das Konsequenzen, wenn die richtigen Stellen das erfahren.
      Nur: wo kein Kläger, da kein Richter...
    • Ich habe den HS-Katalog, der vorige Woche kam, nur sehr flüchtig durchgeblättert, aber mir ist auch aufgefallen, dass es so gut wie nichts in 60 da drin gab. Ich frage mich ja immer, ob die eigentlich glauben, unsereins bräuchte keine Unterhosen. Die Konsequenz, mit der es - außer bei UP - keine Höschen in 60 gibt, fasziniert mich immer wieder.

      Ich hatte mir im Februar bei HS eine Strickjacke in zwei verschiedenen Farben in 60 bestellt. Die eine kam vorige Woche. Die andere soll Anfang Mai kommen. Ich vermute mal, die bestellen die Sachen auf Anforderung.

      Dass schlanke Freundinnen frustriert waren, weil es manches im UP-Katalog nicht in ihrer Größe gab, habe ich auch schon erlebt.
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Ja gut, das habe ich bei manchen schlanken Freundinnen auch. Wobei die hauptsächlich von dem umstressigen Einkauf mit den freundlichen Verkäuferinnen und großen, hellen Umkleidekabinen begeistert sind (wenn man mit denen dann zu H&M und Konsorten geht, versteht man schnell, was sie meinen ;) )

      Bei HS fiel es mir halt besonders auf, weil ich da früher durchaus gerne bestellt habe. Gab durchaus hübsche Dinge in großen Größen zu günstigen Preisen. Von der Quali her zwar meist schlechter als UP, aber manchmal will ich halt lieber Abwechslung als ewige Haltbarkeit ;) Aber es frustriert zunehmend.
      Auch, dass sie es irgendwie nicht gebacken bekommen auf ihre HP einzurichten, dass man nach Größen suchen kann. Am besten da dann auch nur die anzeigen, die tatsächlich in der gesuchten Größe noch lieferbar ist. Das sollte technisch doch möglich sein.


      Bei UP (naja..auch bei HS) fällt mir dann immer mal wieder auf, dass eben die besonders schönen Dinge, gerade auch mal festlichere Kleider/Röcke etc., die durchaus auch in Gr. 60 gut aussehen würden nur bis 56 gehen.
      Dafür dann aber die komischsten Muster, rosa Hosen oder Schnitte, die per se mal eher unvorteilhaft sind, gibt es dann bis 64.
      Verstehe das einer....


      Und wenn man dann sieht, wie begehrt eben die Größen sind (merkt man auch bei ebay) frage ich mich, wieso sie sich das Geschäft entgehen lassen.
      "My body is a cage
      That keeps me from dancing with the one I love
      But my mind holds the key"

      Peter Gabriel
    • kann mich obigen posts anschließen - ausserdem ärgere ich mich, dass es bei UP Selection ebenfalls max. bis 56 geht - allerdings diese 56 viel enger ausfällt als die normale UP Ware - also für mich nicht tragbar ist. Gerade schicke Blazer würde ich eher mal bei Selection finden. Superärgerlich!!
    • das problem liegt am netz.jeder hat alles online ,up und hs und schauste da nach ist schwup die wup alles ausverkauft ,besonders die großen sachen.zu dem sind die sachen schon vor dem versand des kataloges online,hilft nur immer wieder zu schauen und schwup zuschlagen.
      aber mit den großen größen stimmt ab 60 siehts mitlerweile mau aus.
      was lernen wir daraus???
      so wollen sie uns zum abnehmen zwingen damit wir wieder in die norm passen(grrrrrrr)
      gr luemellinchen
    • Ein weiterer Grund für die knappe Ware in großen Größen kann auch sein, dass UP neuerdings Kataloge weit im Voraus rausbringt und man dann gleich vorbestellen kann.
      Gestern kam der Sommerkatalog hier an... man kann gleich bestellen und die Ware wird dann Anfang Juli ausgeliefert.
      Wer dann im normalen Sommerkatalog bestellt, wenn es dann Sommer ist, schaut vielleicht in die Röhre, weil zuviel vorbestellt wurde.

      LG
      LOF