Können schlanke Menschen Gewicht einschätzen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Loveroffatties schrieb:

      Es gibt schlanke Menschen, die das können... und schlanke, die das nicht können. Das hat nichts mit schlank zu tun.


      Genau. Ich bin dick und kann auch kein Gewicht schätzen. Kein bisschen. Dafür kann ich total gut Alter schätzen, aber meines schätzen die meisten -egal ob jung oder alt- falsch.
      [Body] Shaming doesn’t make people thin, or healthy. It just makes them hurt.
      [SIZE=1](Miss Rosie, Blogger)[/SIZE]
    • So ist alles relativ. Ich habe in einer Zeitung gelesen, Ditto ist 155 cm groß und wiegt 100 kg. Da ich in der Gewichtsklasse dzt. 123+/- herumschwirre und 160 groß bin, behaupte ich, sie hat bestimmt ein Gewicht von +/-120 kg. Meine Arme und Beine sind gegen die von Ditto schlank!
    • Ich kann auch kein Gewicht schätzen, egal ob dick oder dünn.

      Vielleicht liegt das auch daran, dass ich gar nicht schätzen mag. Mir ist vollkommen egal wie viel /wenig jemand wiegt.

      Die Frage " was schätzt Du denn, wie viel ich/der/diejenige wiegt"? kann ich persönlich nicht leiden .
    • Ich konnte immer nur Leute in meiner eigenen GEwichtsklasse schätzen. Als ich selbst noch um die 57 Kilo wog konnte ich nur plus minus 10 Kilo schätzen. Als meine Mitbewohnerin mir damals erzählte sie wöge 85 kg bin ich fast hinten über gekippt. So ein hohes GEwicht lag vollkommen außerhalb meiner Vorstellungskraft. Heutzutage kann ich nur dicke Leute in meiner GEwichtsklasse einschätzen, auch plus minus 10 Kilo.
      Wenn meine Kolleginnen einen Latalog loben, weil doch nicht ganz so dürr Modells gezeigt werden, dann sehen die allen ernstes für mich total mager aus. Ich seh da keinen Unterschied zwischen Modells mit 50 und 56 Kilo, für mich alle gleich dünn. Für meine Freundinnen/ Kolleginnen liegen da Welten zwischen.

      Alter kann ich auch GAR nicht schätzen, deswegen verkneife ich mir das auch. Ob ein Mädel 16 oder 22 ist sehe ich teilweise überhaupt nicht. Für mich sind die einfach nur Kategorie "jung". Liegt natürlich auch an der Schminke und dem Outfit.
      Wenn ich an der Uni vorbeifahre denke ich oft: Die studieren schon?? Die sind doch höchstens 16!! Sah ich im 1. Semester auch so aus??
    • wollmaus schrieb:

      Ich würde bei manchen auch gerne Mäuschen spielen, wenn die jemanden mit nach Hause nehmen und dann alles ablegen, was unecht ist.... :)

      Ich denke, dass das Äußere immer die Person unterstreicht und das kann sehr unterschiedliche Dinge bedeuten.

      Ich glaube auch nicht, dass schlanke Menschen wirklich das Gewicht schätzen können - ist auch gut so! Mich würde oft interessieren, was für einen Eindruck sie haben - wann sie einen Menschen eher als dick wahrnehmen - verhüllend gekleidet, oder passend?


      Ich finde so zelt-lagen-Look macht eher dick.
      Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden
      ******Rosa Luxemburg******