T-Shirts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Auch wenn ich mal wieder die Einzige bin, die das Problem scheinbar hat, ich finde es echt doof, wie die T-Shirts oftmals geschnitten sind:

      Entweder sind sie wirklich viel zu kurz, d.h. man sieht mein "Bäuchlein" auch wenn ich nicht gerade die Arme hebe, oder sie sind zu Eng. Was ich meine ist, ich trage Größe 56/58 und dementsprechend habe ich auch einen dicken Bauch und etwas größere ..naja..ihr wisst schon..:-D. Da das bei vielen rundlichen Frauen das Problem ist, frage ich mich allen ernstes, wie man T-Shirts nur mit einer Länge von 74 oder max. 76 cm anbieten kann ??? Nach dem ersten Waschen laufen sie dann noch einwenig ein und man hat sein Geld komplett zum Fenster rausgeworfen... oder die T-Shirts sind fast ärmellos, was ich persönlich nicht gerne trage, weil ich ziemlich dicke und unförmige Oberarme habe und ich mich deswegen schäme (..okay, das ist lediglich mein Problem).
      Oder die Oberteile sind wieder soooo lang, dass sie aussehen wie ein Nachthemd !!

      Können nicht mal schöne oberteile den Bedürfnissen und Wünschen von rundlicheren Menschen genügen?

      Habt Ihr auch solche Probleme?

      Wenn ich Kontakte und Geld hätte, würde ich unter die Designer gehen :holy:


      ganz liebe grüße

      elefäntchen
    • :regen:..okay, ist ein alter Hut, allerdings kommt der bei mir jeden Sommer wieder auf den Tisch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elefäntchen () aus folgendem Grund: Grammar

    • Sonnenkuss schrieb:

      Und kannst sie dann mit Febre*** aus dem Nachbarthread und dem ganzen Zeug einsprühen...
      Raucht die Heike eigentlich beim Nähen?

      Kann sein. Aber dafür gibt es frische Luft oder die Waschmaschine zur allergrößten Not.

      Und Febreze ist bäh, hilft nicht wirklich und es gibt mir nahestehende Personen, die sogar allergisch drauf reagieren.
      ]
    • elefäntchen schrieb:

      wenn ich als Frau eine ca. Größe von 58 habe, was bräuchte ich denn dann für eine Herren-Größe ?


      ich trage auch die basic t-shirts von ulla popken und komme damit gut klar!
      die sind auch von der länge her ok, selbst nach dem waschen.
      nur den trockner überleben sie nicht *lach*

      männershirts kauf ich auch ab und an mal, meißt bei c&a ...
      ich hab in t-shirts ca. größe 58-60 damengröße und brauche bei den männern 5 - 6xl... (74-78)
      da ich ein sehr breites kreuz hab!
    • Bist du ziemlich groß?
      Ich hatte eher das Problem, dass mir Shirts zu lang sind.
      Bei Ulla Popken und bei Neckermann gibt es aber, finde ich, viele lange T-Shirts.
      Schade finde ich es auch immer, wenn die Ärmel so kurz sind. Denn oft sind es echt schöne Teile, aber mit Ärmeln die nicht bis zum Ellbogen gehen, fühle ich mich nicht wohl.
      Es gibt aber ja auch viele mit längere Ärmeln.

      Man muss wohl auch auf Schnitt und Material achten.
      Bei mir sehen lange Shirt mit steifem Stoff unmöglich aus. Der Stoff sollte sich dehnen können.
      Gut sind auch Oberteile mit Seitenschlitzen.
    • Nee, ich bin nicht sonderlich groß ... 1,70 bin ich!
      Trage allerdings lieber ein wenig längere Oberteile, da ich schon einen recht großen Bauch habe, den ich gern darunter verstecke!
      Zu lang darf es allerdings auch nicht sein bei mir, da es dann wie ein Kartoffelsack aussieht!

      Wenn sich der Stoff dehnt, ist es natürlich besser... da stimme ich Dir zu.
      Und Seitenschlitze find ich auch von Vorteil!

      Was ich grausam finde, ist so ein ... öhm ... ich glaub das heißt "slinky"
      Irgendwie betont es meine Schwimmreifen noch viel mehr. Ich fühle mich darin sehr unwohl.
    • Lyssi schrieb:

      Bist du ziemlich groß?
      Ich hatte eher das Problem, dass mir Shirts zu lang sind.



      Ich denke einfach, dass die Anforderungen generell bei Übergrössen sich stärker von Person zu Person unterscheiden, als bei kleineren Größen.
      Bei nur 1,64 cm Grösse beispielsweise sind mir die 75 cm bei UP-Shirts auch oft zu kurz. Andererseits hört man oft von Leuten die sie zu lang finden.

      Auf diese Unterschiede "richtig" zu reagieren wird für die Geschäfte wahrscheinlich sehr schwer sein. Kann man irgendwo auch verstehen.

      Wünschen würde ich mir Kleidung, die zumindest birnenförmige und apfelförmige Figuren unterscheidet und auf deren Anforderungen angeht. Bei deutschen Labels habe ich das aber noch nicht oft gesehen.