Badeanzüge und Unterwasserdüsen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Badeanzüge und Unterwasserdüsen...

      So toll sie für die Knochen sind, so entspannend und angenehm, haben sie jedoch einen großen Nachteil:
      Badeanzüge sind an den Stellen (bei mir der Rücken) ruckzuck durch.:(

      Das nur, falls jemand vielleicht doch gern seinen Badeanzug länger als ein paar Wochen tragen möchte.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • oh - darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht. Ich finde diese Düsen auch toll. Aber mein Badeanzug hat 149 Euro gekostet - sowas leiste ich mir nicht gerne öfter. :eek:

      Das war mir bei den Wasserrutschen bekannt - aber da ich ja leider schon seit Jahre auf keiner mehr drauf war - stellt es zumindest für mich diesbezüglich kein Problem mehr dar.
    • Jetzt weiß ich's, wo das Loch in meinem Badeanzug her kam! :idee: Das war gar nicht mein Stiletto-Fingernagel - das waren die Massagedüsen!:hihi:

      Ich denk mal, es kommt auf die Qualität des Badeanzugs an, meiner hat locker 5 Jahre Salzwasserdüsen gepackt.:)
    • @itsme

      Sagtest Du nicht mal, dass Du Deinen alten Badeanzug von vor X-Jahren trägst. Die Stoffe werden mir der Zeit einfach porös, das ist normal. Das mit den Düsen ist mir jedenfalls noch nie passiert ... und ich bin da wirklich oft. :)
    • Sind schon echt heftig, diese Düsen! Man muss sich regelrecht dagegen anstemmen, sonst wird man weg ge...äh düst.
      Der Badeanzug war nicht der Teuerste, das stimmt. Allerdings hatte ich, als ich X Badeanzüge bestellt hatte, ja den einzigen, der annähernd hin kam, mit meinem jetzigen Badeanzug verglichen und von der Qualität habe ich absolut keinen Unterschied gefühlt oder gesehen. Der einzige Unterschied war, dass der eine 100.- € mehr kostete, als der andere.
      Inwieweit also die Kraft der Düsen oder die Qualität des Stoffes einen Unterschied machen, weiß ich nicht.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Ach so, nee ... also ich bezog mich jetzt auf das Alter des Badeanzugs.
      So etwas ist mir nämlich auch mal passiert, als ich einen alten Badeanzug aus dem Schrank zog, den ich länger nicht getragen hatte. Er sah zu dem Zeitpunkt noch tadellos aus, allerdings nach dem ersten Schwimmen merkte ich, dass er mir quasi unter der Hand zerbröselte :eek: - da waren an manchen Stellen praktisch nur noch "nackte Fasern" mit keiner Füllung dazwischen (schwer zu beschreiben, aber der Anzug wirkte gerade am Po plötzlich ziemlich fadenscheinig :D und durchscheinend :D was auch etwas peinlich war :D :-o ) Da waren bei mir noch nicht mal irgendwelche Düsen im Spiel, das kam einfach vom Wasser. Vielleicht war es bei Dir auch der Zahn der Zeit ... so ein bisschen Wasser sollte ein Badeanzug doch sonst an sich aushalten.