Bin entsetzt und durcheinander...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Bin entsetzt und durcheinander...

      Hallo Ihr Lieben,

      ich habe vier Kinder. Zwei erwachsene Söhne und zwei Töchter (17 und 8 Jahre alt). Mit den beiden Töchtern lebe ich nach der Trennung von ihrem Vater mit einem neuen Partner zu sammen. Meine jüngste Tochter ist recht pummelig etwas über 50kg bei 143 cm. Sie wird deswegen hin und wieder gehänselt. Ich versuche uns alle vier möglichst vollwertig und ausgeglichen zu ernähren - reglementiere aber meiner Tochter das Essen nicht, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass das nichts bringt. Ich versuche ihr zu vermitteln, dass sie so wie sie ist in Ordnung und liebenswert ist!

      Gestern abend als es eigentlich schon ans Bett gehen ging, hatte meine Tochter noch Hunger und ich habe ihr eine Scheibe Brot gemacht, danach haben wir Zähne geputzt und ich habe sie ins Bett gebracht und wir haben wie jeden Abend noch ein Bisschen gekuschelt und geredet.

      Kaum war ich wieder im Wohnzimmer bei meinem Freund, ließ dieser folgenden Kommentar los: "Was war denn das eben - so spät noch ein Brot? L. sollte lieber mal die Ernährung umstellen die wird immer fetter."

      Ich war so entsetzt - dass ich erstmal gar nichts gesagt habe. Daraufhin hat er nachgehakt: "Stimmt doch, oder?". Ich bin sonst eigentlich nicht auf den Mund gefallen, aber ich war wirklich schockiert. Das einzige was ich sagen konnte war: "Was soll ich dazu sagen?"

      Ich habe heute nacht im Bett geheult und auch jetzt kommen mir andauernd Tränen runtergekullert.

      Vielleicht finden viele, dass ich überreagiere. Aber ich bin wirklich enttäuscht und verletzt. Und ich will es auch nicht zu lassen, dass irgendjemand so über meine Tochter spricht...und schon gar nicht der Mann mit dem ich mein Leben teile.


      Was meint ihr dazu - kann mich jemand verstehen?

      Hummelchen

    • Was meint ihr dazu - kann mich jemand verstehen?
      Nur zu gut. Wenn du ruhig genug bist, solltest du unbedingt mit deinem Freund darüber reden. Möglicherweise ist er ernsthaft besorgt um deine Tochter und hat nur das wiedergegeben, was ihm (und allen anderen) von allen Seiten eingeredet wird. Wenn er grundsätzlich ein einsichtsfähiger Mensch ist, sollte er verstehen, dass jede Art von Zwang in Zusammenhang mit Essen bestenfalls nichts bringt und schlimmstenfalls zu Essstörungen führt.

      Notfalls kannst du ihn auch mal zu uns ins Forum schicken. ;)
      [CENTER]
      [/CENTER]
    • Lunix schrieb:

      Nur zu gut. Wenn du ruhig genug bist, solltest du unbedingt mit deinem Freund darüber reden. Möglicherweise ist er ernsthaft besorgt um deine Tochter und hat nur das wiedergegeben, was ihm (und allen anderen) von allen Seiten eingeredet wird. Wenn er grundsätzlich ein einsichtsfähiger Mensch ist, sollte er verstehen, dass jede Art von Zwang in Zusammenhang mit Essen bestenfalls nichts bringt und schlimmstenfalls zu Essstörungen führt.

      Notfalls kannst du ihn auch mal zu uns ins Forum schicken. ;)


      Kann ja sein, dass er sich Sorgen macht - was mich besonders geschockt hat war das "fett" in seiner Aussage. er weiß, dass ich dieses Wort als diskriminierend und herabwürdigend empfinde...
    • Genauso sehe ich das auch. Lieber gleich klären, solange das Problem aktuell ist und auf gar keinen Fall schweigen oder unter den Teppich kehren. Dort schwelt es nur weiter...
      Übrigens ist es ganz prima, dass du so zu deiner Tochter stehst! :applaus:
    • Hallo Hummelchen,

      ich habe eine ähnliche Situation wie du. Meine beiden ältesten Söhne stammen aus meiner ersten Ehe. Mein zweiter Sohn, hat auch in den letzten 2 Jahren stark zugemommen. Da kamen von meinem Mann auch schon mal Sprüche. Aber es war auch nur aus Sorge um ihn, denn er liebt mich ja auch wie ich bin. Ich habe ihm dann unmißverständlich klar gemacht, das Verbote und Diäten nichts bringen. Er kennt das ja von mir auch. Ich habe meinem Sohn ans Herz gelegt doch regelmäßig zu essen und nicht mit leerem Magen zur Schule gehen und dort dann Fast Food essen. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich ihn nie in eine Abnehmklinik stecken würde oder so. Er ist nun mal wie er ist, er kommt ganz nach mir und wird nie schlank sein, aber ihm sollen Diäten erspart bleiben.

      Du wirst auch um ein Gespräch mit deinem Partner nicht umhin kommen. Aber ich kann dich sehr gut verstehn, die Kinder stehen einem immer näher, als der Partner, der nicht der Vater ist. So ist es jedenfalls bei mir und manchmal fühle ich mich dann auch zwischen zwei Stühlen. Da ist der Mann den man liebt, man weiß er hat recht (jetzt nicht aufs dicksein bezogen), aber das Kind steht mir noch näher und ich möchte es nicht verletzen. Das ist oft nicht einfach.
    • @dicke Mama: ja das stimmt, ich fühle mich öfters zwischen den Stühlen...

      Es kann ja auch durchaus sein, dass er sich Sorgen macht - dann erwarte ich aber von einem erwachsenen Mann, dass er mit mir darüber redet und mir nicht solche Klöpse (übrigens in sehr aggressiver Weise) an den Kopf wirft. Und "fett" geht bei mir nun mal gar nicht!!!

      Übrigens steht mein Freund auf dicke Frauen -ist das nicht irgendwie absurd?
    • Liebes Hummelchen,

      auch Dein Mann lebt in dieser Welt, in der wir täglich erleben, lesen oder hören, wie viele Leute über dicke Menschen denken. Er ist nicht gefeit davor, dass all diese dummen Sprüche und Gedanken in seinen Kopf sickern.
      Dazu kommt, dass ein jeder von uns unüberlegt ein Wort sagt, dass er so gar nicht gemeint hat.
      Sprich mit ihm. Sprich von Deinen Gefühlen, Deinen Erfahrungen, sprich mit ihm über Deine Erkenntnisse. Wie viel weiß er von all dem?
      2 Jahre sind einerseit lang, aber wenn es darum geht, einen Menschen wirklich kennen zu lernen, sind sie doch kurz. Ist ihm überhaupt bewusst, dass er Dich so sehr verletzt? Wieviel hast Du ihm über das Thema Dick sein aus Deinem Herzen offenbart?

      Wenn es zwischen Euch wirklich Liebe ist - und das nehme ich an - dann wird er alles verstehen was Du ihm erklärst.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • ich bin auch der meinung das hier ein klärendes gespräch dringend erforderlich ist.
      darf ich dich fragen wieviel kilo dein freund hat ? und verzeih mir die frage wieviel kilo du hast?

      es geht mir hier nicht zur feststellung deines gewichts sondern ich hätte mir gerne ein bild darüber gemacht ob es sich hier um ein schlankes-dickes oder dickes-schlankes oder schlank-schlank oder dick-dick paar handelt. warum?

      bist du übergewichtig dick und er kerzen schlank dann frage ich mich warum er mit dir zusammen ist. anscheinend tolleriert er dicke frauen nicht. und mäkelt daher an deiner tochter herum.

      ist er auch dick. dann solltest du ihn in unser forum einladen. dort sollte er sich doch einmal richtig informieren.

      ich selber war über das forum sehr überrascht und habe dort infos und hilfen bekommen die mein leben etwas verändert haben. vor allem sehe ich jetzt die dinge von einer etwas anderen besseren seite.

      lg peter:)
    • Peter schrieb:


      es geht mir hier nicht zur feststellung deines gewichts sondern ich hätte mir gerne ein bild darüber gemacht ob es sich hier um ein schlankes-dickes oder dickes-schlankes oder schlank-schlank oder dick-dick paar handelt. warum?

      Was soll denn das für einen Unterschied machen?


      Peter schrieb:


      bist du übergewichtig dick und er kerzen schlank dann frage ich mich warum er mit dir zusammen ist.
      :confused:
      Seit wann sagen Äußerlichkeiten etwas aus über Liebe???
      Dürfen Dicke nur mit Dicken zusammenleben und Schlanke mit Schlanken? Wie kommt man nur auf solche Ideen?:stirn::seufz:
      Manchmal muss ich mich echt wundern...
    • Peter schrieb:


      bist du übergewichtig dick und er kerzen schlank dann frage ich mich warum er mit dir zusammen ist. anscheinend tolleriert er dicke frauen nicht. und mäkelt daher an deiner tochter herum.



      Mein Partner ist nicht ultraschlank aber auch nicht wirklich dick. Und wie ich bereits erwähnt habe findet er dicke Frauen anziehend - das ist nicht das Problem denke ich.

      Es geht mir auch nicht darum, dass er seine Meinung nicht sagen darf. Schlimm war für mich die Wortwahl und wie er das gesagt hat. Es hat mich erschreckt wie er über meine Tochter ("fett") geprochen hat...

      Meine Tochter ist ein tolles Mädchen und ich will einfach nicht, dass mein Freund so über sie spricht...
    • Boewi schrieb:

      Was soll denn das für einen Unterschied machen?


      :confused:
      Seit wann sagen Äußerlichkeiten etwas aus über Liebe???
      Dürfen Dicke nur mit Dicken zusammenleben und Schlanke mit Schlanken? Wie kommt man nur auf solche Ideen?:stirn::seufz:
      Manchmal muss ich mich echt wundern...


      Allerdings!!
    • Boewi, anscheinend ließt du die beiträge nur sehr oberflächlich. ansonsten hättest du verstanden warum ich diese fragen gestellt habe. ich glaube Hummelchen weiss warum ich gefragt habe und worauf ich hinaus wollte.

      lg peter:)
    • Bitte überseht nicht den Zusammenhang in dem der Peter die Sätze schrieb:

      Peter
      bist du übergewichtig dick und er kerzen schlank dann frage ich mich warum er mit dir zusammen ist. anscheinend tolleriert er dicke frauen nicht. und mäkelt daher an deiner tochter herum.


      (Hervorhebung durch mich)
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Okay.
      Ich habe es so verstanden, dass er damit ausdrücken will, dass ein dicker Mann evtl. mehr Tolleranz besitzt (weil er selber dick ist), als ein dünner Mann, der dicke Frauen nicht mag.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Und ich habe es so verstanden, dass Peter aufgrund der vorherigen Infos von hummelchen über ihren Freund und dessen Verhalten diese Frage gestellt hat.
      Also quasi, dass es doch seltsam wäre, wenn er falls selber schlank und dazu auch nicht eben positiv gegenüber dicken Menschen eingestellt dann trotzdem eine dicke Partnerin hätte.
      Und darüber würde ich mich schon auch wundern.

      Ansonsten finde ich deine Reaktion und Betroffenheit absolut verständlich und hoffe, du kannst nochmal in Ruhe das Gespräch mit deinem Freund darüber suchen.
      Vielleicht lässt sich das ja klären und er lernt nochmal was dazu...
      [CENTER]★ [SIZE=1]I am fat. And I have this radical idea that I am allowed to exist.[/SIZE] ★
      [SIZE=1]by Fat Grrrl A[SIZE=1]ctivism[/SIZE][/SIZE]
      [/CENTER]
    • Wenn ich auf Beiträge antworte, dann habe ich sie vorher schon
      ganz gelesen:troest2:
      Aber egal in welchem Zusammenhang, die Frage fand ich einfach ganz ungeheuerlich. :nudelholz::schrei1:
      Wenn Hummelchens Partner dicke Frauen nicht tolerieren könnte, würden sie nicht schon zwei Jahre zusammenleben. Außerdem gibt es auch dicke Männer, die dicke oder andere Frauen nicht tolerieren. Was bitte soll man also aus dem Körpergewicht ablesen können? Die Denke dahinter gefällt mir einfach nicht...
    • @Hummelchen, leider habe ich nicht wirklich viel zu Deiner Frage zu sagen, weil ich selbst nie in so einer Situation war und es auch nie sein werde. Allerdings finde ich den Rat von Lunix sehr gut:

      Lunix schrieb:

      Wenn du ruhig genug bist, solltest du unbedingt mit deinem Freund darüber reden. Möglicherweise ist er ernsthaft besorgt um deine Tochter und hat nur das wiedergegeben, was ihm (und allen anderen) von allen Seiten eingeredet wird. Wenn er grundsätzlich ein einsichtsfähiger Mensch ist, sollte er verstehen, dass jede Art von Zwang in Zusammenhang mit Essen bestenfalls nichts bringt und schlimmstenfalls zu Essstörungen führt.




      Peter schrieb:

      bist du übergewichtig dick und er kerzen schlank dann frage ich mich warum er mit dir zusammen ist. anscheinend tolleriert er dicke frauen nicht. und mäkelt daher an deiner tochter herum.
      Liest Du eigentlich ab und zu auch mal, was Du schreibst, oder hackst Du einfach nur auf Deiner Tastatur herum, um mal wieder einen Deiner .. äh .. brillianten Beiträge abzuliefern?
      [CENTER]Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
      [SIZE=1](Søren Aabye Kierkegaard)[/SIZE]
      [/CENTER]
    • Klärendes Gespräch ... auf jeden Fall! Wichtig wäre aber auch, dass Deine Tochter möglichst von alledem nichts mitbekommt. Vielleicht kannst Du ja mal mit ihm alleine ausgehen und ihm mehr von Deiner eigenen Geschichte erzählen.
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Mir gefällt die Art und Weise echt mal überhaupt gar nicht, wie hier auf Peters Gedanken zu verschiedenen Themen reagiert wird.
      Finde das total feindselig und auch verletzend!
      Es mag ja sein, dass der eine oder andere Beitrag schräg rüberkommt, aber darauf kann man wohl auch respektvoll und angemessen hinweisen und konkret benennen was einen stört und das würde ich mir insbesondere von den Administratoren wünschen.
      Gerade wenn es unser aller Anliegen ist, dass hier ein wohlwollender und respektvoller gegenseitiger Umgang herrscht und man sich Gedanken macht, wie das was man schreibt eventuell beim anderen ankommt, dann sollte man doch selber auch mit guten Beispiel voran gehen, oder sehe ich das falsch?

      Peter ist erst kurz hier dabei, beteiligt sich aber trotzdem gleich aktiv und bringt sich mit seinen Überlegungen häufig ein.
      Er ist weder in diesem Forum noch mit dem Thema besonders erfahren, wie er ja selber sagt.
      Könntet ihr da nicht ein bisschen freundlicher sein und ihm erstmal eine Chance und vielleicht auch ein bisschen Hilfestellung geben?
      [CENTER]★ [SIZE=1]I am fat. And I have this radical idea that I am allowed to exist.[/SIZE] ★
      [SIZE=1]by Fat Grrrl A[SIZE=1]ctivism[/SIZE][/SIZE]
      [/CENTER]