Damenmode bis max. Größe 66

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • ... nur dass da Größe 66 maximal Größe 58 ist, was ich bezweifle, eher Größe 56 ...

      Mir passen Hosen Gr. 60 von jedem Anbieter mühelos. Oben rum habe ich es gerne etwas flotter. Da habe ich bei Meyer mal eine Bluse aus Viskose gefunden (das meiste ist aus Plastik), die mir auch noch gefiel und die war mir in Größe 66 gerade da, wo ich die Hose trage, nämlich um den Bauch rum zu eng. Ich habe dort auch schon mal Unterhemden in 66 bestellt. Die wollte ich als Nachthemdersatz fürs Krankenhaus. Die sind auch deutlich kleiner als UP-Hemden in 60.
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Ärgerlich! :(

      Aber das ich eine Größe trage, habe ich mir schon lange abgeschminkt. Das bewegt sich bei mir auch je nach Anbieter zwischen vier verschiednenen Größen! Total doof.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Ich komme gut mit Meyermoden zurecht

      Hallo!

      Ich persönlich habe andere Erfahrungen gemacht, nämlich dass Meyermoden im Vergleich zu Ulla Popken teilweise recht großzügige Weiten bietet. So habe ich Slips von Meyermoden, die ich nicht im normalen Alltag tragen kann, weil sie vieeeeel zu weit sind und dadurch scheuern, dass da halt zu viel Stoff um die Beine schlabbert.

      Da die Kleidung teilweise wirklich sehr konservativ ist, empfehle ich, sich die Teile einzeln anzuschauen, denn wenn man sie mit anderen Dingen als im Katalog vorgeschlagen kombiniert, sehen sie oft richtig klasse aus.

      Aber da jeder Mensch anders gebaut ist und einen anderen Geschmack hat, muß das jeder für sich rausfinden.

      Viele Grüße

      Nici
    • Also dass 66 eher 58 entspricht kann ich so nicht bestätigen.

      Gut es schwankt. Mir passen da Dinge von 62 bis 64 aber 66 war immer zu groß. (trage UP Größe 60/62)

      Überwiegend altbacken und leider überwiegend Plastikkram. Aber zwischendurch haben sie mal nette Dinge bei.

      Man kann auch ganz entspannt per Rechnung bestellen. Also kein Risiko.

      Hab da 2 schöne schwarze, festliche Oberteile her. So mit Raffung und Schal. Nicht altbacken ;) Größe 62. Fallen weit aus.
      "My body is a cage
      That keeps me from dancing with the one I love
      But my mind holds the key"

      Peter Gabriel
    • Also da muss ich für meinen Lieblingsversand sofort positiv eintreten. Ich bestelle bei Meyer und bei Ulla Popken. Bei Ulla Popken aber nur Unterwäsche und fallweise billige T-Shirt für den Garten oder Campingplatz. Alles andere ist mir viel zu lang. Die Ärmel könnte ich jedes Mal abschneiden. Ich bin 160 groß, also zwar klein, aber kein Zwerg. Außerdem ist die Ulla Popken-Mode für mich zu jugendlich, obendrein viel zu teuer. Ich ärgere mich immer über die Kleider in Größe 64 mit Spagettiträger. Wer kann so etwas tragen?
      Bei Meyer-Moden paßt mir die Ärmellänge, da ich nicht mehr taufrisch bin auch die Art der konservativen Modelle. Ich finde aber imme schicke Shirts oder Blusen. Das Meyer nur "Plastik" hat, muss ich widersprechen. Ich trage auch nur Baumwolle oder Viskose und habe immer etwas gefunden. Ein geringer Polyester-Anteil stört mich nicht. Sorgt für Bügelfreundlichkeit. Die Größenangaben stimmen eigentlich immer, ich sende aus diesem Grund selten etwas retour.
    • damenmode ?

      hallo meine damen,:wink2:

      ich möchte hier vorschlagen auch das thema herrenmode mit anzusprechen. ich habe den eindruck das wir männer hier etwas zu kurz kommen. bitte denkt doch auch an uns. vielen dank.

      lg peter

      ich bin übrigens neu dabei und finde euer forum sehr gut. es ist sehr informativ und die user bis auf einen sind sehr nett hier.:)
    • Na dann mach doch einen "Herrenmode-Thread" auf und empfiehl da Seiten für Herrenmode.

      Ich als Singlefrau suche im Net nie nach Herrenmode, ist also ziemlich unwahrscheinlich, dass ich da durch Zufall drüberstolpere - aber wenn doch, werd ich das dann mitteilen ;)
    • Ich habe heute einen Neckermannkatalog bekommen, vorne stand groß drauf BIS GRÖSSE 60! Dachte ich mir, bevor ich ihn zum Altpapier werfe, schau ich doch mal rein. Und dann blätterte ich von 54 auf 56, weiter zu 54/56 und so weiter. In dem ganzen Ding waren 4 oder 5 Stück in Größe 60 drinnen. Hätt es doch ungesehen ins Altpapier werfen sollen.