Der Trend geht zu pfundigen Vollfrauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Eben, wieder nur Definition ueber Figur, egal welche.

      Aber der Artikel rueckt das schnell ins rechte Licht, bevor wir uns hier doch noch Hoffnungen machen:

      "Natürlich handelt es sich hier nicht um dicke Frauen. Aber es sind Frauen, die gesund und wohlgeformt aussehen."

      Natuerlich nicht. :ohnmacht:
    • ja, echt nervig - dieses Rumgereite auf der Figur und natürlich die Abgrenzung vom "Dicksein" - so weit sind wir ja dann nun doch nicht :rolleyes:

      Ich höre ganz gerne "Adele" - ein britische Sängerin, die zufällig relativ pummelig ist (keine Ahnung, ob sie schon als "dick" gilt). Wenn man mal irgendwo was über sie liest wird als erstes ihre Figur thematisiert - total beknackt...

      LG
      Hummelchen
    • Hummelchen schrieb:


      Ich höre ganz gerne "Adele" - ein britische Sängerin, die zufällig relativ pummelig ist (keine Ahnung, ob sie schon als "dick" gilt). Wenn man mal irgendwo was über sie liest wird als erstes ihre Figur thematisiert - total beknackt...


      Ja, das stimmt, ich hab erst neulich ein Interview gelesen mit ihr und es wird immer und immer wieder erwaehnt, dass niemand ein Problem damit hat, dass sie ein "big girl" ist und dass ja schliesslich ihre Musik wichtig ist blabla.

      Das klingt dann so, als ob man als Dicke/r erstmal die Genehmigung der Oeffentlichkeit braucht, damit das Dicksein kein Problem ist.

      :roll:
    • Allerdings - Lästermäuler wird es immer geben. So wie Oliver Pocher neulich. Nach der Echo-Verleihung zog der über Co-Moderatorin Barbara Schöneberger her. Schöneberger sei zur Echo-Verleihung hauptsächlich damit beschäftigt gewesen, passende Kleider in ihrer Größe zu finden.
      Wann geht eigentlich der Trend bei Männern zu mehr Hirn und Verstand??? Olli P. eh ist für den A.... :D - ich konnte den Typ noch nie ab.

      Aber die Abstimmung zeigt doch aber mal ein interessantes Ergebnis:

      An ihr darf kein Gramm Fett sein. - 7 %
      Sie darf ruhig etwas kurvig sein - 70%
      Egal - Hauptsache, sie fühlt sich wohl - 23%

      Immerhin.