Welche Größe habe ich, wo kann ich bestellen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Welche Größe habe ich, wo kann ich bestellen?

      Hallo ihr :)

      ich möchte gerne im Internet Kleidung bestellen, aber ich bin mir
      nie sicher, welche Größe ich bestellen soll. In meiner Hose, die mir
      passt, steht 32. Etwas kleiner wäre vermutlich noch in Ordnung. Es
      ist eine Jeans. Laut Größenfinder auf [1] (s. u.) habe ich 67 als Hosengröße.
      Bei [1] gehen die Hosengrößen bis 31, dann geht es weiter bei 48 und
      endet wieder bei 62.

      Wenn ich da eine 31 bestelle, kriege ich dann eine Kinderhose oder
      ist es eine Hose, die lediglich eine Nummer kleiner ist, als meine
      Jeans?

      Wisst ihr zufällig, wo ich Hosen für mich kaufen kann? Ich
      habe gelegentlich bei C&A gekauft, aber ich muss dafür jedesmal
      frei nehmen, weil ich auch Samstags arbeite.

      Im Onlineshop bei C&A stimmt man in den AGB zu, dass die eigenen
      Daten für Werbung verwendet werden und dass man kontaktiert werden darf.
      Sowas ist nicht gut.

      Danke schonmal.


      Martin

      [1] *gewerblichen Link entfernt* - siehe Forenregeln

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dralle Deern ()

    • Wenn du im Internet oder in Katalogen bestellst, könntest du, wenn du unsicher bist die selbe Hose gleich in 2 Größen bestellen. Die, die nicht passt schickst du einfach wieder zurück.
      Bei den Versandhäusern, wo ich bestellt habe, kann man sie mit "Porto zahlt Empfänger" zurück senden, hat also keine Kosten.
      Möglich dass sie es nicht so gerne sehen wenn man gleich zwei Größen bestellt, aber ich habe es schon öfters gemacht. Und sie verkaufen so ja auch eventuell mehr als wenn ich nur eine bestelle und die nicht passt.
    • Lyssi schrieb:


      Möglich dass sie es nicht so gerne sehen wenn man gleich zwei Größen bestellt, aber ich habe es schon öfters gemacht. Und sie verkaufen so ja auch eventuell mehr als wenn ich nur eine bestelle und die nicht passt.


      Macht meine Frau auch immer so... und war bis jetzt noch NIE ein Problem.

      LG
      LOF
    • Lyssi schrieb:

      Wenn du im Internet oder in Katalogen bestellst, könntest du, wenn du unsicher bist die selbe Hose gleich in 2 Größen bestellen. Die, die nicht passt schickst du einfach wieder zurück.
      Die Empfehlung kann ich nur weitergeben. Ich habe von ein und demselben Versandhaus Kleidung in verschiedensten Größen, die alle gleich groß sind; ein Kleidungsstück bestellte ich lediglich in zwei verschiedenen Farben, ansonsten identisch, und die Teile waren unterschiedlich groß. Es hilft wirklich nur doppelt bestellen und das Unbrauchbare zurückschicken.
      [CENTER]Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
      [SIZE=1](Søren Aabye Kierkegaard)[/SIZE]
      [/CENTER]
    • Debugger schrieb:

      Hallo ihr :)

      ich möchte gerne im Internet Kleidung bestellen, aber ich bin mir
      nie sicher, welche Größe ich bestellen soll. In meiner Hose, die mir
      passt, steht 32. Etwas kleiner wäre vermutlich noch in Ordnung. Es
      ist eine Jeans. Laut Größenfinder auf [1] (s. u.) habe ich 67 als Hosengröße.
      Bei [1] gehen die Hosengrößen bis 31, dann geht es weiter bei 48 und
      endet wieder bei 62.


      Ich weiß ja nicht, was das für ein Größenfinder war, aber 67 als Größe gibts doch eigentlich nicht. Sind doch immer gerade Zahlen. Wenn in deiner Hose 32 steht, dann ist das normalerweise die Kurzgröße zu 64 (also die halbe Zahl!), bei extra Lang-Größen verdoppelt sich die Zahl: 104 ist z.B. die Langgröße zu 52.

      Da viele Versandhäuser Kurzgrößen anbieten, mußt du nur durchsehen, welche dann auch bis 32 gehen, dann wirst du sicherlich was finden. Aber, ich schließe mich den anderen an, mehrere Größen zu bestellen, macht, speziell bei den ersten Bestellungen, Sinn. Meist hat man dann eine Ahnung, ob man mit dem Hersteller klar kommt oder nicht.
    • adrietty schrieb:

      Ich weiß ja nicht, was das für ein Größenfinder war, aber 67 als Größe gibts doch eigentlich nicht. Sind doch immer gerade Zahlen. Wenn in deiner Hose 32 steht, dann ist das normalerweise die Kurzgröße zu 64 (also die halbe Zahl!), bei extra Lang-Größen verdoppelt sich die Zahl: 104 ist z.B. die Langgröße zu 52.


      Ja. Und wie es Kurzgrößen gibt (man nennt sie auch untersetzte Größen), gibt es auch Bauchgrößen - 65 oder 67 sind welche (wobei es in besonders guten Online-Shops die auch noch als halbe Größen gibt, die sind dann noch etwas kürzer geschnitten: 65,5 oder auch 31,5 z.B.).

      Bei meinem bevorzugten Hosen-Versand gibt man 3 Maße an (Bundweite, Seitenlänge und Schrittänge), und die liefern prompt die passende Größe - auf Wunsch und gegen 4 EYPO Aufpreis auch passend gekürzt.

      Google mal nach Kimmich...
    • Gibt es nicht fast immer auch eine Maßtabelle dabei?
      Dann braucht man sich ja nur zu auszumessen und dann weiß man, welche Größe man braucht.
      Aber das mit den zwei Größen mache ich auch oft. Nichts desto Trotz bewegt sich meine Kleidung zwischen mehreren Größen, weil die Sachen oft sehr sehr unterschiedlich groß ausfallen.
      Eine einheitliche Größenangabe scheint es somit übnerhaupt nicht zu geben, höchstens Richtwerte.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Itsme schrieb:

      Gibt es nicht fast immer auch eine Maßtabelle dabei?
      Dann braucht man sich ja nur zu auszumessen und dann weiß man, welche Größe man braucht.
      Mach ich ja immer. Aber trotzdem fallen die Sachen aus dem selben Versandhaus, ja sogar das gleiche Teil andersfarbig, unterschiedlich aus :frust:
      [CENTER]Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
      [SIZE=1](Søren Aabye Kierkegaard)[/SIZE]
      [/CENTER]
    • Stimmt.
      Haben wir auch einmal erlebt, als wir für meinen Mann drei Cordhosen bestellten. Ein und die Gleiche, nur unterschiedliche Farben. Alle drei fielen unterschiedlich aus. An zweien habe ich was gekürzt, bei der einen mehr, bei der anderen weniger, die Drite war von der Länge her okay.
      Eine saß um den Bauch rum perfekt, eine war ein wenig locker, die andere eher knapp.
      Wie gesagt, ein Artikel, der in jeweils der gleichen Größe, nur in verschiedenen Farben bestellt wurde.

      Ich weiß schon, warum ich gern stretchige Stoffe nehme, da ist man ein wenig flexibler. Aber auch das bedeutet nicht, dass man seine Größe weiß und immer eine perfekte Hose hat.

      Hat einer von Euch den Film "Der Teufel trägt Prada" gesehen? Da meinte die Firmenchefin, was heute Größe 34 ist, wäre mal 44 gewesen... oder so ähnlich.
      Ich glaube fast, jeder schnippelt sine Sachen nach gut dünken zu.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Erstmal ein herzliches Huhuuuuuuuuu .....:cool2: Ich bin ganz neu hier bei euch und werde die nächste Zeit nutzen um mich hier mal ein wenig einzulesen.:)
      Zum Thema Kleidung: in den letzten Jahren habe ich mich immer wieder darüber geärgert,daß man sich an den Größen gar nicht mehr orientieren kann.Toll, wenn man jahrelang seine Größe wusste und dann auf einmal nichts mehr passt....
      Ich bestelle seitdem nur noch im Internet in dem bekannten Auktionshaus.Dort sind meistens die genauen Maße angegeben und ein Messband liegt seitdem IMMER auf meinem Schreibtisch. :daumen:
      Grüßchen, Conny
    • Vielen Dank euch allen für die nette Hilfe. Besonders die Tipp mit Kimmich war das, was ich gesucht habe. Ich werde bei Gelegenheit dort bestellen und meine Erfahrung durchgeben. Und vier Euro für's Kürzen ist auch in Ordnung.



      Debugger
    • Guenter Osterma schrieb:

      Ja. Und wie es Kurzgrößen gibt (man nennt sie auch untersetzte Größen), gibt es auch Bauchgrößen - 65 oder 67 sind welche


      Jau, stimmt. Ich hab an Frauengrößen gedacht. Bei Herren ist das ja anders aufgeteilt, stimmt. Damit kenn ich mich nicht so aus. Mein Göttergatte ist ja "nur" 100 kg schwer und hat Gr. 54/27, je nach dem.
      Sorry.
    • Debugger schrieb:

      Besonders die Tipp mit Kimmich war das, was ich gesucht habe.


      Die sind wirklich gut (leider nicht wirklich billig, aber na ja); die haben nach Durchgabe meiner Maße noch einmal zurückgefragt, ob das so stimmen kann :-o - die konnten sich nicht vorstellen, dass jemand bei dem Gewicht so kurze Beine hat!