Ein wenig Belletristik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Ein wenig Belletristik

      Hei,

      meine Empfehlung für alle, die gern mal mit einer Art "Frauenkrimi" entspannen: Kreey Greenwood schrieb "Torten, Tod und Teufel".

      Es ist kein historischer Krimi, er spielt in Australien und seine sehr selbstbewußte Heldin ist eine dicke Bäckerin. Sie hat einen kleinen Laden, in welchem sie ihre Erzeugnisse verkauft, ihre beste Freundin ist eine moderne Hexe und sie hilft, den Mörder mehrer Junkies zu finden.

      Es kommt natürlich der geheimnisvolle dunkelhaarige Fremde vor, ein wilder Gothic-Club und eine Menge verrückter Typen.

      Wer gern mal ein bischen seichtere Bücher zum Entspannen liest, wird hier gut unterhalten. Es gibt noch Nachfolgebände, die werd ich mir auch noch besorgen. (Die Titel sind ziemlich lustig, einer heißt glaub ich "Pasteten, Pasta und Pistolen")


      Gruß von Gytha:rolleyes:
    • Danke für den Tipp, ist schon in den Wunschzettel geschoben und wird bei der nächsten amazon-Orgie mitbestellt :applaus:
      Viele Grüße

      Andrea - Seepferdchen-Admin


      ###############
      Angst verhindert nicht den Tod, sie verhindert das Leben.
      Naguib Mahfouz