Arzt der übelsten Sorte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Wie bitte???
      Das darf ja wohl nicht wahr sein?!?
      Seid ihr da ganz sicher?
      Ich frage nur deshalb so blöd, weil ich mal eine ähnliche Situation hatte, als ich stationär zur Reha war.
      Ich bekam eine andere Klinik zugewiesen als die, die ich mir sorgfältig und aus bestimmten Gründen natürlich ausgesucht hatte.
      Trotzdem bin ich also dann da hin gefahren, wo die BfA mich damals hingeschickt hat (und zwar in eine Diabetes-Klinik obwohl es eigentlich um meine Essstörung ging...:rolleyes:).
      Nach den ersten 2 Tagen wr ich dermaßen fertig und verzweifelt, dass ich nur noch geheult habe dort.
      DAs Konzept war praktisch überhaupt nicht auf psychologische Probleme ausgerichtet und noch dazu ein fast reines Gruppenangebot und passte für mich damit hinten und vorne nicht.
      Dazu kam noch, dass ich zu dem Zeitpunkt zu Hause ambulant zweimal wöchtenlich zur Einzeltherapie ging und somit in der Klinik psychotherapeutisch schlechter versorgt gewesen wäre als ambulant, dabie war ich ja gerade zur stationären Psychotherapie überhaupt in eine Klinik gegangen....
      Langer Rede kurzer Sinn: ich bin dann in Einvernehmen mit dem Chefarzt der Klinik wieder abgereist und konnte dann anschließend eine neue Reha beantragen, die auch bewilligt wurde.
      Habt ihr denn schon an die Möglichkeit eines Neuantrages gedacht, oder wartet ihr jetzt erstmal ab, was bei der Beschwerde letztlich rauskommt?
      Ich würde jedenfalls nicht auf die notwendige Reha einfach so verzichten!
      [CENTER]★ [SIZE=1]I am fat. And I have this radical idea that I am allowed to exist.[/SIZE] ★
      [SIZE=1]by Fat Grrrl A[SIZE=1]ctivism[/SIZE][/SIZE]
      [/CENTER]
    • Ich würde mich an Eurer Stelle ganz dringend um eine neue Reha (evtl. auch stationär) kümmern - und dabei unbedingt darauf verweisen, dass es NICHT die Schuld Deiner Frau war, dass schon nach einem Tag abgebrochen wurde.
      Durch die schriftliche Beschwerde könnt Ihr das ja auch nachweisen.