Keine Gewichtsdokumentation = Gewichtsverherrlichung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • ich bin auch nicht fett

      Hallo!

      Ich bin dick, stark übergewichtig, adipös oder auch eine Wuchtbrumme, aber fett bin ich nicht.

      Wir haben gestern in der Familie über einen Alkoholiker gesprochen und dabei haben wir auch nicht Ausdrücke wie Säufer, Trinker oder sowas benutzt und wenn jemand ein Gesicht hat, dem man eine Akneerkrankung ablesen kann, sagt man ja auch nicht "Narbenfratze" oder was es nicht alles für Beleidigungen gibt.

      Vor ein paar Jahren war ich mit meiner Mutter für sie Kleidung kaufen und sagte: "das sieht fett aus" und meinte damit: "das sieht sehr gut aus", nur halt im Jugendjargon. Sie hat es nicht verstanden und war schwer beleidigt, ich konnte in einem Gespräch das Mißverständnis klären, nachdem auch meine Schwester ihr gesagt hat, dass das so heißt.

      Nachdem ich nun einmal einem Menschen so auf die Zehen getrampelt bin, vermeide ich eine Wiederholung.:-o

      Viele Grüße sendet euch

      Nici
    • Nette schrieb:

      Ich glaube fest, daß du das schaffst, es dauert nur etwas.

      Das ist lieb von dir :):)

      Nette schrieb:


      Interessanterweise waren es plötzlich einfach auch mal neugierige, interessierte Blicke. Und zufällig auch ein bewundernder Blick. Plötzlich schwebte ich eher durch die Gegend, als das ich trampelte, wenn du verstehst, was ich meine.

      Ja ich weiß glaub ich was du meinst, ich war gestern wieder aufm Berg und hab dann versucht das ganze mal objektiv zu sehen. Und beim Wandern gibts ja die Regel, dass man sich grüßt und irgendwie klangen diese Begrüßungen in meinen Ohren immer ein wenig spöttisch und gestern hab ich gemerkt, das es einfach nur Grüßen war.
      Und das sogar der ein oder andere freundliche/verstehende Grinser dabei war, weils wirklich steil war und ich nicht die Einzige war, die Probleme mit der Atmung hatte

      Fräulein Wunder schrieb:


      Aber wer sich in einem virtuellen Forum (und vielleicht sogar nur dort) akzeptiert, angenommen, als ganzer Mensch wahrgenommen, in seinem Innersten verstanden und zu Hause fühlt begibt sich m.E. nach auf einen gefährlichen Weg und vergisst dabei vielleicht dass die meisten einen dort gar nicht wirklich kennen (manchmal wissen sie noch nicht mal wie man richtig heisst ;)).

      Ne, das ist bei mir sicher nicht so (und ich habe auch nicht den Eindruck, dass das andere im Forum tun), ich hab im "real live" gute Freunde, auf die ich mich immer verlassen kann. Es ist einfach so wie ich gesagt habe. Manchmal braucht man einen Denkanstoß und es ist einfacher es von "gleichen" zu akzeptieren. Als von seinen dünnen Freunden, die manchmal nicht verstehen können, was man so mit sich rumschleppt ;).

      Hast ja gesehen, dein Einwand, das meine Vermieterin es möglicherweise nicht so meint hat mir zu denken gegeben. :cool2:

      Hummelchen schrieb:

      Ich finde das klingt abfällig -ich empfinde fett als Schimpfwort und würde mich nie so bezeichnen...

      Ich glaube ich sollte auch aufhören, mich so zu bezeichnen... :daumen:
    • ja überall gibt es gewisse Regeln - und wer gern übers abnehmen diskutieren möchte, Tipps möchte - kann ja auf ein anderes Forum gehen.

      Die meisten von uns haben über die Jahre ihre Erfahrungen mit Diäten gesammelt...und es nicht geschafft von unserer Umwelt " als schlank " bewertet zu werden.
      Seit ich in diesem Forum lese, interessiert es mich natürlich schon wodurch das Dicksein entstand, individuell bei jedem User...ob gesundheitl. Probleme dahinter stehen, oder einfach wie bei mir ein gesunder Appetit oder gar psychisch. Probleme.
      Ich möchte dies aber nicht diskutieren, da ich jeden Menschen einfach so akzeptiere wie er ist. Es ist reines Interesse.

      Ganz ausklammern kann man wohl das Thema gesunde Ernährung nicht, aber ich verstehe, dass man sich hier abgrenzen möchte.

      Danke für das tolle Forum & die Möglichkeit Gleichgesinnte zu treffen, die nicht die ganze Zeit über ihre Figur jammern ;):)
    • Darcy schrieb:

      Öhm ... das ist doch hier auch gar nicht ausgeklammert :rolleyes:


      Eben. Gesunde Ernährung muss nicht Gewichtsverlust oder dünn bleiben einschließen. Auch wenn das gerne angenommen wird.

      Abgesehen davon, dass es nicht für die gesamte Menschheit EINE Art von gesunder Ernährung gibt. Und sich das auch gerne mal spätestens alle 2 Jahre ändert, was denn nur als optimale Ernährung gilt :rolleyes:

      Mehr OnTopic.

      Ich finde es sehr gut, dass es in diesem Forum nicht diese unsäglichen Counter in der Signatur gibt (und überhaupt kaum Glitzericons und kitschige Riesensmileys etc. ;) ).

      Wobei mir manchmal etwas Diskussion rund um Abnahme(gründe) abgeht und auch hie und da mal das Gefühl habe, dass hier im Forum besonders stark/strikt drauf reagiert wird.
      Da war ich schon ganz angetan, dass sich der AC-Thread gehalten und auch wirklich zu guten Diskussionsbeiträgen kam.

      Ich hab für mich noch nicht das optimale Forum gefunden.
      Auch wenn ich mich mehr so im Hintergrund aufhalte würde ich das Forum hier als "heimisch" im Themenbereich "dick" bezeichnen, da es meiner Denkweise zum Thema noch am meisten entspricht und ich demnach auch von den blauen her mit rübergezogen bin, weil mir das Gründerteam und die Idee hinter dieser Seite/Forum her zusagt:applaus:

      Die gängigen Abnehmforen und ja auch AC-Forum.... well. Mh. Da hab ich es nie lange ausgehalten bzw. mach nur ab und an mal "was gibt es denn so neues" Besuche.


      Was mir fehlt wäre ein Forum oder ein Bereich für stark Übergewichtige, die abnehmen wollen aber weder mit AC noch mit den gängigen Abnehmforengelaber. Und auch nicht als Hauptlebensinhalt. Und ja ich kann nicht beschreiben, aber vielleicht weiß ja jemand was ich meine (sorry).

      Wobei ich die AGBs hier natürlich gelesen habe und respektiere, dass hier wohl der falsche Ort dafür ist.
      "My body is a cage
      That keeps me from dancing with the one I love
      But my mind holds the key"

      Peter Gabriel
    • Orien schrieb:



      Was mir fehlt wäre ein Forum oder ein Bereich für stark Übergewichtige, die abnehmen wollen aber weder mit AC noch mit den gängigen Abnehmforengelaber. Und auch nicht als Hauptlebensinhalt. Und ja ich kann nicht beschreiben, aber vielleicht weiß ja jemand was ich meine (sorry).


      Ich glaub, ich weiß, was Du meinst (?)!
      Mir geht oft durch den Kopf, WARUM mein Gewicht plötzlich in die Höhe schoß und dann stagnierte.
      Ich habe noch nie (!!!) eine Diät gemacht. Auch früher, als es um einige wenige Kilos ging (ich bin jahrzehntelang zwischen 65 und 75 Kilos gependelt - ohne besonderen Leidensdruck), nicht.
      Ich glaube, ich habe einfach mal in mich hineingehorcht, etwas bewußter gegessen und das wars.
      Ich würde gern verstehen, was da genau passiert, wenn Menschen schlagartig zu- oder auch abnehmen. (wahrscheinlich psychologisiere ich jetzt in Gedanken ... )
      Ich würde nach wie vor nie irgendeine Diät machen (und auch niemandem empfehlen), aber verstehen möchte ich schon gern mehr.
    • Meinem Ex war ich mich Konfektionsgroesse 38 "zu fett" und ich bin von 0-Diaet zu 0-Diaet mit den bekannten Folgen, schliesslich war ich bei 58.

      Nach der Trennung hab ich viel abgenommen, bin jetzt auf 44-46, was ich nun auch schon lange halte.
      Ich will nie wieder in meinem Leben eine Diaet machen und esse jetzt einfach "vernuenftig".

      Mein Freund mag mich so, wie ich bin, aber er haette auch nichts dagegen, wenn ich noch mehr abnehmen wuerde, nur ist es einfach kein wichtiges Thema zwischen uns, so wie es in meiner Ehe war.

      Ich will nie wieder so auf mein Gewicht reduziert werden, wie in dieser Ehe und diesem Freundes/Verwandtenkreis und nie wieder hoeren: "Mach doch mal eine Diaet und nimm ab".