Mannomann! Ich hätte am liebsten...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Mannomann! Ich hätte am liebsten...

      ...meinen Kommentaqr abgegeben. Aber das habe ich dann doch gelassen, weil ich mich da schon in die Nesseln gesetzt habe.

      Die Situation:
      Ich war heute Abend in einem Bekleidungsgeschäft für junge Leute, etwas bestimmtes für meine Tochter gucken.
      Die folgende Situation dauerte nur Sekunden und ich bekam sie zunächst nur nebenbei mit. Ein junges Mädel, vielleicht so um die 12 Jahre alt, kam mit einem Top (glaube ich) zu ihrer Mutter gelaufern und sagte: "Mama, guck mal..." Weiter kam sie nicht, denn die Mutter sagte laut und ernehmlich: "Das ist doch viel zu eng für Dich, da musst Du erst was abspecken!"
      Mitten in diesem Satz schaute ich hin und sah nur, wie das Mädel einen knallroten Kopf bekommt und das Teil weg bringt.
      Ich sah eines ganz genau: Das Mädel war ganz normal gebaut. Nicht so dürr wie viele, aber keineswegs irgendwie dick. Überhaupt kein bisschen!
      Ich konnte nicht weiter nach dem schauen, was ich suchte, ich hätte sonst was gesagt. Bin mit Herzklopfen raus und spürte, dass ich sehr sehr wütend war.

      Ich verstehe solche Mütter nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:mad:
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Kann ich auch nicht verstehen, wie eine Mutter sowas sagen kann.

      Man sollte doch denken, daß Mütter ihren Kindern ein gesundes Körperbewußtsein und Selbstvertrauen vermitteln möchten und nicht ihr Selbstbewußtsein mit solchen Sprüchen kleinhacken ....
      Wer nicht mit dem zufrieden ist, was er hat,
      der wäre auch nicht mit dem zufrieden, was er haben möchte. (Berthold Auerbach)
    • Solche Mütter geben unreflektiert die gleichen Sprüche weiter, die sie selbst in ihrer Kindheit gehört haben. Fehlt dann nur noch ein Satz wie "wenn du abnimmst, hab ich dich lieb".

      Ist mir übel...:(
    • Das erinnert mich irgendwie an meine Mutter - ich mußte mir auch früh solche Sprüche anhören und besonders "lieb" hat sie mich bis heute nur, wenn ich mal kurzfristig eine "schlanke" (nun ja, das ist ja relativ) Phase habe, die letzte ist schon wieder eine Weile her und ich arbeite nicht mehr daran, wieder "liebgehabt" zu werden.
    • klein und fein schrieb:

      Solche Mütter geben unreflektiert die gleichen Sprüche weiter, die sie selbst in ihrer Kindheit gehört haben. Fehlt dann nur noch ein Satz wie "wenn du abnimmst, hab ich dich lieb".

      Ist mir übel...:(

      du hast meine mutter zitiert.
      ich kann solche mütter nicht verstehen. ich habs am eigenen leib zu spüren bekommen, wie es sich anfühlt. wenn ich ein kind hätte, würde ich es nicht seelisch quälen.